Die Teamkreativität steigern

Ideen die Identität entziehen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer die Person hinter einer Idee kennt, bildet automatisch Vorurteile – Ablehnung oder Zustimmung, nicht unbedingt absolut, aber doch latent. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie Ideen vor der Abstimmung anonymisieren. Wie so ein, zugegeben schwieriges, Unterfangen gelingen könnte, demonstrieren ein paar Beispiele.
02:18

Transkript

Sie kennen die Redewendung: Man darf eine Sache nicht nach ihrem Äußeren beurteilen. Das gilt auch für die Kreativität. Wir wollen der Versuchung widerstehen, eine Idee danach zu beurteilen, woher sie gekommen ist. Aber das ist gar nicht so einfach. Wenn wir die Person mögen, dann gefällt uns meist auch ihre Idee. Und wenn wir die Person nicht mögen, na ja, sagen wir einmal, wir finden möglicherweise mehr Fehler, als wirklich da sind. Das ist Ihnen und Ihren Kollegen aber vielleicht gar nicht bewusst. Und für die Praxis bedeutet es, dass Sie eine Möglichkeit finden müssen, den Ideen Ihre Identität zu entziehen. Sie können den kreativen Output Ihres Teams schon allein steigern, indem Sie dafür sorgen, dass Ideen nicht vorzeitig verworfen werden und so machen Sie das: Wenn Sie eine Sitzung einberufen, um Ideen zu generieren, kündigen Sie der Gruppe an, dass es eine neue Grundregel gibt, und zwar dass die Leute nicht einen Namen mit einer Idee verbinden dürfen. Das heißt, Sie müssen aufhören Dinge zu sagen wie: Das war meine Idee! Oder: Kommen wir noch einmal zu der großartigen Idee von Michael. Den Leuten wird das schwerfallen. Sie müssen deshalb streng sein, was diese Regel betrifft. Eine andere gute Technik ist, dass Sie den Leuten sagen, sie sollen ihre Ideen auf ein Stück Papier schreiben, auch wieder ohne einen Namen dazu zu setzen. Gehen Sie immer wieder herum und sammeln Sie diese Zettel ein und teilen Sie sie dann beliebig wieder an die Leute in der Gruppe aus. Die Leute sollen dann die jeweilige Idee laut vorlesen. Dadurch bleiben die Ideen anonym. Und eine weitere gute Technik ist schließlich, die Leute in Paaren oder in Dreiergruppen zusammenarbeiten zu lassen. Und wenn Sie Ihre Idee dann mitteilen, kommt diese eben von der ganzen Gruppe, nicht nur von einem Teammitglied. Das macht es für andere Leute in der Gruppe schwieriger festzustellen, woher diese Idee kam und das hilft die natürliche Tendenz zu unterdrücken, Vorurteile gegenüber der Idee zu zeigen. Diese Techniken mögen vielleicht ein bisschen mehr Zeit kosten und sich seltsam anfühlen, aber glauben Sie mir, sie sind es wert. Sie steigern den kreativen Output Ihrer Arbeit, indem Sie dafür sorgen, dass gute Ideen nicht zu schnell verworfen werden.

Die Teamkreativität steigern

Entdecken Sie neun einfache Tipps, um Ihre Kreativität zu erhöhen und auf neue Weise über Probleme nachzudenken.

19 min (10 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:03.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!