MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 6) – Verwalten und Überwachen

Hyper-V-Hosts und Gastsysteme sichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können über die Windows-Server-Sicherung jederzeit auch Hyper-V-Hosts und Hyper-V-Gastsysteme sichern. Dazu sind nur einige wenige Schritte erforderlich.
04:57

Transkript

Hyper-V-Host und Gastsysteme können mit der Windows Server Sicherung gesichert werden. Wir haben die Möglichkeit, mit der Windows Server Sicherung den physischen Host, also hvsrv01 wie auch die virtuellen Systeme zu sichern. Bevor Sie allerdings eine erste Sicherung ausführen, empfehle ich Ihnen zu prüfen, hat Hyper-V auch erfolgreich einen VSS-Writer in die lokale Umgebung geschrieben. Wie prüfen Sie das? Dazu öffnen Sie eine Eingabeerforderung aus Administrator, und setzen den Befehl ein vssadmin list writers. Wenn hier erfolgreich ein Writer geschrieben wurde, dann ist die Sicherung, die Windows Server Sicherung vorbereitet, um virtuelle Maschinen auch tatsächlich sichern zu können. Und hier haben wir den Eintrag Microsoft Hyper-V VSS Writer. Genau dieser Writer ermöglicht es, dass die virtuellen Systeme gesichert werden können. Wenn Sie mit spezifischen Applikationen arbeiten, zum Beispiel mit Abakus, das Buchhaltungsprogramm, oder auch Sage, oder einfach spezielle Programme. Die müssen einen VSS-Writer lokal schreiben, also implementieren, damit dann die Windows Sicherung auch darauf vorbereitet ist, mit dieser Applikation arbeiten zu können. Auch bei einer SQL-Umgebung ist genau das gleiche. SQL schreibt einen Writer, damit dann die Windows Server Sicherung darauf vorbereitet ist, auch die SQL-Informationen zu sichern. Mit dem Befehl, ich zwige Ihnen diesen nochmals, vssadmin list writer können Sie das prüfen. Das ist bei uns der Fall. Darum navigiere ich zurück zu Server-Manager wähle Tools aus, und dann nach unten, und hier wähle ich die Windows Server Sicherung aus. Ich wähle Lokale Sicherung und es wurden noch keine spezifischen Sicherungen erstellt. Darum wähle ich einmal die Einmalsicherung aus. Ich möchte Ihnen einfach zeigen, wie wir diese Sicherung aufbauen können. Selbstverständlich können Sie einen Sicherungstimeplan erstellen, damit regelmäßig eine Sicherung erstellt wird. Bei der Einmalsicherung steht mir nur die zweite Option zur Verfügung und ich wähle Weiter. Nun wähle ich Benutzerdefiniert aus, und Weiter, und nun kann ich die Elemente hinzufügen. Und jetzt sehen wir, dass die Windows Server Sicherung vorbereitet ist für die Hyper-V-Umgebung. Wir haben hier die Auswahl, dass wir den Hyper-V als solches markieren können, und die virtuellen Maschinen separat. Also wir können auch die Auswahl so treffen, dass wir sagen beispielsweise, ich möchte nur einzelne Systeme sichern, beispielsweise nanosrv01, dann wähle ich diese Option aus, oder ich kann den kompletten Server sichern, also den Hyper-V-Host wie auch die virtuellen Maschinen. Es wird auch angezeigt, dass die virtuellen Maschinen zurzeit offline sind, also nicht eingeschaltet sind. Wenn Sie nur die eigentlichen Hyper-V Konfigurationsdateien sichern wollen, also beispielsweise welcher virtuelle Switch wurde konfiguriert, dann können Sie sämtliche virtuelle Maschinen abwählen, und nur die Host-Komponenten für die Sicherung markieren. So wird nur der eigentliche Hyper-V-Host gesichert. Also, Sie sehen, die Windows Server Sicherung ist vorbereitet, damit die Hyper-V-Umgebung vollständig gesichert werden kann. Ich wähle nun diese Option aus, alles zusammen soll gesichert werden, und OK. Und nun ist es für meine Bedürfnisse sehr wichtig, dass ich erweiterte Einstellungen auswähle, und dann zu den VSS-Einstellungen und hier möchte ich die vollständige VSS-Sicherung durchführen, damit auch gewährleistet wird, dass auch mit VSS gearbeitet wird, also mit dem Volume-Schattenkopiedienst, weil dann können wir gewährleisten, dass die virtuellen Maschinen auch richtig und ich sage jetzt einmal integer, gesichert werden, weil über die Integrationsdienste von Hyper-V wird gewährleistet, dass die virtuelle Maschine ebenfalls darauf aufmerksam gemacht wird, dass eine Sicherung stattfindet. Es wird kurzzeitig das System pausiert, damit die Sicherung dann erfolgreich erstellt werden kann. Ich habe es bereits erwähnt, die Maschine wird kurzzeitig pausiert. Erstellen sie also die Sicherungen, wenn immer möglich, zu einer Randzeit oder in einem Wartungsfenster. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, auf welche Punkte Sie achten müssen, damit Sie erfolgreich einen Hyper-V-Host und deren virtuellen Maschinen sichern können.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 6) – Verwalten und Überwachen

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

2 Std. 25 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!