Google Tag Manager Grundkurs

Hostname und Pfad in benutzerdefinierter Dimension

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Trainer zeigt, wie Sie zwei Variablen in einer benutzerdefinierten Dimension speichern und an Google Analytics übergeben.
04:26

Transkript

Wie wir den Hausnamen und den Pfad zusammenführen diese Kombination dann in eine benutzerdefinierte Dimension von Google Analytics übergeben und warum das sinnvoll sein kann, erfahren Sie in diesem Video. Einmal angenommen wir betreiben einen Online-Shop unter der Domain shop.domain.de und wir verkaufen dort unter anderem ein Produkt xyz. Die Nutzung und die Verkäufe erfassen wir mit Google Analytics in einer dafür angelegten Property. Unter den entsprechenden Top-Level Landes Domains für Österreich und die Schweiz betreiben wir den gleichen Onlineshop mit dem identischen Produktportfolio und nutzen ebenfalls Google Analytics für die Auswertung. Da wir nun aber gerne wissen möchten wieder in die overall performance unsere Produkte ausschaut, lassen wir die Daten alle Onlineshops zusätzlich in eine separate gemeinsame Property einfließen. Das Problem dabei ist, dass wir nun in den Datenansichten dieser gemeinsamen Property nur noch die kumulierten Werte aller drei Onlineshop sehen werden. Das heißt, hatten wir in einem bestimmten Zeitraum für das Produkt XYZ im de Shop 9 Page views im at Shop 4 und im ch Shop 6, werden diese zwei in den jeweiligen Property korrekt erfasst. In der gemeinsam Property jedoch kumuliert mit 19 Pageviews ausgegeben. Somit können wir dort nicht mehr ermitteln wie sich die Gesamtzahl der Pageviews zusammensetzt und müssten dafür immer wieder in die jeweilige Property wechseln. Team GTM vorhandenen und somit für diesen Zweck nutzbaren Variablen heißen Page Hostname und Page Path. Diese übergeben wir mittels GTM in einer Custom Dimension, die wir zuvor in der Verwaltung von Google Analytics anlegen. Und so wird mit jedem Seitenaufruf innerhalb des jeweiligen Onlineshops die Kombination aus Hostname und Pfad in die Custom Dimension übergeben. Damit landen schlussendlich alle Seitenaufrufe für den Pfad und alle Werte für die Custom Dimension in der gemeinsamen Property. Wir können dann die kumulierten Seitenaufrufe für den Pfad /produkt/xyz einfach über die Custom Dimension wieder unterteilen und so erkennen welche Domain mit wie vielen Pageviews zum Gesamtergebnis beigetragen hat. Schauen wir uns nun an wie wir das in die GTM umsetzen. Im Tag Manager wechseln wir erneut in den Bereich Tags und klicken unser Google Analytics Tag zur Bearbeitung an. Danach klicken wir auf das Bleistiftsymbol um den Tag zu konfigurieren. Scrollen nach unten und erweitern im Bereich benutzerdefinierte Dimensionen. Dort klicken wir auf benutzerdefinierte Dimension hinzufügen und geben im Feld Index den Wert 1 ein, dass sich hierbei um die erste Custom Dimension handelt. Im Feld Dimensionswert klicken wir auf das Bausteinsymbol und wählen Page Hostname aus. Page Hostname wird nun in doppelt geschweiften Klammern angezeigt, was wiederum der Indikator dafür ist, dass sich um eine Variable handelt. Wir platzieren den Cursor hinter der letzten geschweiften Klammer und klicken erneut auf das Bausteinsymbol. Dort wählen wir Page Path aus. Auch dieser wird mit doppelt geschweiften Klammern übernommen und somit wissen wir, wir haben die Variable Page Hostname gefolgt von der Variablen Page Path in unsere Dimensionswert übernommen. Dann scrollen wir nach unten und klicken auf Tag speichern. Zu guter Letzt müssen wir die Änderung nun nur noch veröffentlichen und können dann anhand von WASP wieder kontrollieren, ob diese Änderung auch gegriffen haben. Dazu wechseln wir nun zu unserer Website. Öffnen eine Unterseite. Öffnen die Browserkonsole mit der Taste F12. Wechseln zu WASP und laden die Website erneut. Wenn wir uns nun anschauen welche Daten über Google Analytics erfasst wurden, stellen wir fest, dass die Custom Dimension 1 den kompletten Hostname und Pfad beinhaltet. Wir haben also in diesem Video gelernt, wie wir den Page Hostname und den Page Path zusammen kombinieren und in eine Custom Dimension an Google Analytics übertragen.

Google Tag Manager Grundkurs

Lernen Sie mit Google Tag Manager ihren Tracking Code einfacher und schneller zu verwalten.

2 Std. 53 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:18.04.2016
Laufzeit:2 Std. 53 min (31 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!