Photoshop CC Grundkurs

Horizontales Textwerkzeug

Testen Sie unsere 1951 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem horizontalen Textwerkzeug können in Photoshop sowohl Grafik- als auch Mengentext erstellt werden. Nach Fertigstellung des Texts können Schriftart und -größe jederzeit verändert werden.

Transkript

Wir wollen uns jetzt mal die verschiedenen Eigenschaften des Textwerkzeugs angucken und auch sehen, welche Unterschiede die einzelne Textwerkzeuge mir hier bieten. Ich stelle dazu mal hier eine entsprechende Schriftart ein, im Schriftschnitt 20 Punkt größer, linksbündig und eine Farbe – nehmen wir hier mal ein dunkles Grau. Jetzt zeugen wir ein neues Dokument unter der Datei "Neu". Und als allererstes klicke ich einfach nur mal mit dem Text-Cursor in das Dokument rein. An der Stelle, wo ich klicke, erzeuge ich jetzt einen Grafiktext, und ich schreibe auch gleich mit den Eigenschaften los, die ich dort oben eingestellt habe. Also, Myriad Pro, 20 Punkt; das Anti-Aliasing ist hier auf "Abrunden" gestellt, linksbündig ist der Text ausgerichtet und dieses Grau. Wenn ich fertig bin mit meinem Text, kann ich hier die Eingabe bestätigen: "Aktuelle Bearbeitung bestätigen" oder auch einfach ein anderes Werkzeug auswählen. Den Text kann ich danach sehr bequem mit dem  Verschiebenwerkzeug an die richtige Stelle bringen. Und wenn ich hier die Funktion "Automatisch auswählen" bzw. "Transformationssteuerung" aktiviert habe, dann kann ich hier direkt auf die Anfasser klicken. Und das Besondere bei diesem Grafiktext ist, dass ich ihn jetzt verzerren kann, natürlich auch vergrößern kann. Ich drücke mal die Escape-Taste – es bietet sich dabei oft an, die Umschalttaste zu drücken, damit der Text proportional bleibt, wenn ich ihn skaliere. Auch das breche ich hier einfach ab. Die elegantere Variante, um eine Schriftgröße zu ändern, ist, das über das Textwerkzeug zu machen und jetzt hier eine andere Schriftgröße einzugeben. Da momentan nichts Besonders in meinem Text ausgewählt ist, einfach die ganze Ebene, bezieht sich die Änderung jetzt hier auf den gesamten Text. Und ich kann jetzt hier sehen, ob ich nicht vielleicht doch eine andere Schriftart haben möchte. Vielleicht machen wir das wieder rückgängig. Es gibt eine zweite Möglichkeit, das Textwerkzeug zu benutzen, und zwar indem ich hier einfach einen Textrahmen aufziehe. Ich möchte Mengentext zufügen und dafür setzen wir die Schriftgröße mal hier etwas kleiner ein, nehmen wir 12 Punkt. Man sieht jetzt: Wo meine Ebene nicht mehr aktiv ist, ändert die Einstellung auch nichts mehr in der Ebene. Jetzt ziehe ich hier einmal einfach einen größeren Rahmen auf und wir sehen: Er nimmt wieder meine 12-Punkt-Eigenschaft und im Schrift-Menü verwende ich diesmal den Befehl "Platzhaltertext einfügen", denn ich habe gerade keine Lust, viel Text in Photoshop einzugeben. Wir können sehen: Photoshop fügt jetzt in diesen Rahmen hier entsprechenden Text ein. Ist nicht so schön formatiert. Vielleicht sollte ich mal so ein bisschen an meinen Texteinstellungen arbeiten und das kann man sehr gut machen, indem man hier auf das Zeichen- und Absatzbedienfeld geht. Und dann sehe ich: Irgendwann hab ich hier mal 12 Punkt eingestellt und einen Zeilenabstand von 42 Punkt, der natürlich überhaupt nicht sehr gut passt. Ich setze also jetzt meinen Text-Cursor in den Text rein, sage einfach mit Strg+A bzw. Cmd+A, dass ich alles markieren möchte, und ändere jetzt mal hier die Größe des Zeichenabstandes auf "Automatisch". Das sieht schon deutlich besser aus. Und wir können jetzt hier sehen: Dadurch, dass ich einen Textrahmen habe, passiert etwas völlig anderes, wenn ich mein Textwerkzeug nehme und den skaliere, und zwar, wichtig: Mit dem Textwerkzeug fasse ich jetzt diesen Anfasser hier an, um meinen Text zu skalieren. Dabei wird nicht der Text skaliert, sondern tatsächlich bekomme ich einen anderen Umbruch in meinem Text. Es wird auch mehr Text sichtbar. Das kleine Plus zeigt mir hier unten, dass der Text angeschnitten ist. Wir können ja mal einzelne Buchstaben löschen. Es scheint immer noch mehr Text in dem Rahmen zu sein, sehr viel sogar. Vielleicht ist es etwas einfacher, ich markiere alles und ändere mal die Schriftgröße auf 6 Punkt. Jetzt sehe ich, dass es hier entsprechend passt und dass ich noch mehr Platz in meinem Rahmen zur Verfügung hätte für meinen Text. Vorsicht allerdings vor Skalierung des Textrahmens mit dem Verschiebenwerkzeug. Hierbei reagiert das Ganze wie bei Grafiktext, wie ich ihn hier oben habe, indem die Schriftgröße verändert oder verzerrt wird. Also Mengentext sollte man mit dem Textwerkzeug anwählen, hier, und dann entsprechend den Rahmen skalieren, dann habe ich auch die Aktualisierung von meinem Umbruch hier. Wir haben jetzt gesehen, wie ich mit dem Textwerkzeug in Photoshop in der Lage bin, sowohl Grafik- wie auch Mengentext zu erstellen.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!