Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Hohlteile erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Bauteil, welches als Vollmaterial gezeichnet wurde, kann mit dem Befehl Hülle ausgehöhlt werden. Hierbei müssen die zu löschende Fläche ausgewählt sowie die Wandstärke festgelegt werden.
02:44

Transkript

Verwenden wir das Bauteil Leitung, aus dem Kapitel 5 der Rohrdaten, um aus diesem Vollmaterial ein richtiges Rohrleitungssctück, mit dem Befehl Hülle, zu erstellen. Häufig ist es einfacher im ersten Schritt ein Bauteil als Vollmaterial zu zeichnen, und in einem zweiten Schritt, mit dem Befehl Hülle, das Material auszuhüllen. Dem Befehl Hülle finden wir in der Befehlsgruppe Ändern, hier im mittleren Bereich. Zuerst müssen wir die Flächen, die wir weglöschen wollen, auswählen. Wählen wir einerseits hier diese obere Fläche, und andererseits, die zweite Fläche hier unten. Diese beiden Flächen sollen gelöscht werden, damit ein hohles Bauteil entstehen kann. Die Wandstärke unseres Bauteils soll konstant 1,2 mm betragen. Hier links können wir nun entscheiden, soll unsere Wandstärke Innerhalb des bestehenden Bauteils sein. Das heißt, unsere Außenkontur bleibt bestehen, und die Öffnung wird nach innen bearbeitet. Wenn wir die Option Außerhalb wählen, wird unser Bauteil umlaufend um 1,2 mm nach Außen größer, oder bei der Option Beide, wird die Wandstärke symmetrisch auf die bestehende Kontur aufgebaut. Das heißt 0,6 mm nach Innen, und 0,6 mm nach Außen. Bleiben wir bei unserem Bauteil auf der Option Innerhalb, damit wir unsere Außenabmessungen erhalten können. Bei komplexeren Teilen kann es passieren, dass diese Berechnung der Wandstärke nicht 100% funktioniert. Das heißt, Inventor kann nicht garantieren, dass diese 1,2 mm Wandstärke überall wirklich konstant definiert werden können. Dafür haben wir hier einem Bereich, wo wir Annäherungen an diese 1,2 mm gestatten können. Wenn wir diesen Haken rausnehmen, fordern wir von Inventor eine exakte Berechnung über das ganze Bauteil. Sollte dies nicht möglich sein, aktivieren wir diese Option, und beispielsweise könnten wir hier sagen, das Bauteil darf Nie zu dünn oder Nie zu dick werden. Als dritte Option, die standardmäßig hinterlegt ist, könnten wir einen Mittelwert definieren. Hier bei der rechten Option könnten wir noch definieren, dass wir eine Toleranz für diese Berechnung festlegen wollen, beispielsweise maximal 5% Abweichung von den 1,2 mm. Mit OK bestätigen wir nun alle Eingaben, und wir sehen, dass nun aus unserer Leitung wirklich ein Hotel entstanden ist.

Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 8 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!