Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visual Effects erzeugen mit After Effects und Cinema 4D

Hilfslinien anlegen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der erste Schritt bei der Modellierung des Basketballs besteht im Anlegen von Hilfslinien für das spätere Auftragen der schwarzen Linien auf der Oberfläche des Balls.

Transkript

Zunächst legen wir ein Material an für unseren Basketball, und weil das Anlegen eines Materials gar nicht so einfach ist, weil man sich erst mal darüber im Klaren werden muss, wo denn eigentlich die Linien von so einem Basketball verlaufen, schauen wir uns so einen Ding einmal an, und das erste, was wir sehen, sind diese schwarzen Linien, die als umlaufende Linien zwar mal hier drauf liegen, also einmal als Längengrade, einmal als Breitengrade, so, und man kann sich das hier als den Null-Meridian und das hier als den Äquator vorstellen, dann ist diese Kugel damit mal ein bisschen aufgeteilt. Das brauchen wir als erstes, deswegen holen wir uns erstmal eine neue Datei, die sollte, weil Sie zweimal auf diesen Ball draufgemorpht wird, natürlich quadratisch sein, das heißt, wir gehen hier erstmal auf Pixel, da kann man mehr mit anfangen, und dann gehen wir hier mal auf 2000 * 2000 Pixel, ich stelle hier die Auflösung, obwohl Sie eigentlich nicht wichtig ist, wichtig sind die 2000 Pixel, auf Pixel/Zoll oder Pixel/Inch weil das mehr nach unserer Gewohnheit aussieht, aber -- (Sven) Wie kommst du jetzt genau auf diese 2000 mal 2000 Pixel? Du sagst, die sind wichtig? (Uli) Hab' ich mir überlegt. (lachen) Pass auf! Wir wissen noch nicht, wo die Kamera steht, also wir wissen noch nicht, wo wir die Kamera später platzieren, es kann durchaus sein, dass so ein Ball direkt auf die Kamera zurollt, und dann ist es durchaus möglich, dass wir den Ball sehr aus der Nähe sehen. Dafür hätte ich gerne eine feine Textur, deswegen 2000 * 2000, wenn wir jetzt schon ganz sicher wüssten, dass die Kamera weit von den Bällen entfernt ist, würde 500 *500 sicherlich auch ausreichen. So, für einen fein aufgelösten Ball nehmen wir 2000 * 2000, wir nehmen das Farbprofil SRGB, weil Cinema 4D damit auch arbeitet, nennen das Ganze noch Material Basketball, Material_BB, und sagen OK, und haben damit das Material schon mal angelegt, so. Jetzt wäre es natürlich toll, dieses Kreuz, was wir anlegen wollen, wäre genau in der Mitte, wir werden also dafür über Steuerung+R mal die Lineale einblenden, dann die Lineale erstmal ins Bild ziehen, die halten automatisch in der Mitte an, sind also magnetisch auf die Mitte, allerdings steht hier für den x-Wert 8,74 cm, es wäre schöner, wir würden das in Pixel sehen. Sven, du hast bestimmt einen Tipp, oder? (Sven) Ja, ich mache das immer über den Rechtsklick hier auf das Lineal. (Uli) Ich wußte, dass das schneller geht, ja prima, wunderbar. Genauso können wir natürlich jetzt auch die horizontal verlaufende Hilfslinie einblenden, so, das ist es eigentlich, damit ist die Hilfslinie da, jetzt brauchen wir nur noch unsere Linie, das macht schlauerweise hier der Linienzeichner der steht überlicherweise hier unten, auf einer dieser Formen, wahrscheinlich ist es Standard, hier auch das Rechteckwerkzeug zu nehmen, wir möchten aber den Linienzeichner, könnten den jetzt dort einfach reinziehen, aber er steht hier oben, in der Optionsleiste er noch auf Form, wir wollen aber natürlich echte Pixel haben. So, was müssen wir noch einstellen, Modus Normal ist OK, Deckkraft 100% ist wunderbar. Stärke sollte nicht bei 1 Pixel liegen, wir brauchen da eher 30, bezogen natürlich auf diese 2000 Pixel ist 30 eine sehr schöne Größe, passt. So, und jetzt könnten wir das einfach anlegen, machen wir aber sicherheitshalber auf eine neue Ebene, und ziehen mit gedrückter SHIFT-Taste diese Linie einfach mal hier rein. So, wunderschön, ist noch nicht ganz an der richtigen Stelle, macht aber nix, mit dem Verschieben-Werkzeug könnten wir das nun rüberverschieben, ich sehe nur gerade, dass wir hier offenbar eine Transformation haben. Warum? Aha, du hast -- (Uli) Ja, ich arbeite am liebsten mit der Transformationssteuerung, hier ein, und auch der automatischen Ebenenauswahl, das ist natürlich bei so dünnen Objekten schwierig, da macht man die Auswahl lieber über die Ebene. Wenn ich das anwähle, kann ich hier einfach die entsprechende Ebene anklicken und sie wird dann aktiv, und Transformationssteuerung zeigt mir dann gleich das Steuerkreuz, in dem Fall wird es schwierig, die zu verschieben, weil man dann immer eher die Ebene skaliert, also das ist vielleicht mal ein Fall, wo wie es besser abschalten. Für Bilder ist, das ist wahrscheinlich eine gute Idee, aber für die Linie ist es keine so wichtige Idee, also ziehen wir die Linie einfach mal so hier drauf, Man sollte nur drauf achten, dass Sie wirklich genau in der Mitte landet, vielleicht gehen wir über Steuerung + mal ein bisschen dichter ran, und ziehen dieses Ding wirklich genau in die Mitte, jawohl, rastet auch darauf ein, gehen wieder raus aus unserem Bild, damit wir nicht noch eine Linie ziehen müssen, sondern das ganz einfach hier über eine Transformationssteuerung hinkriegen, kopiere ich unsere Ebene, gehe zu Bearbeiten, Transformieren und drehe um 90 Grad im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn, spielt keine Rolle. So, damit hätten wir dieses Kreuz schon mal fertig, und unser Material ziemlich gut vorbereitet.

Visual Effects erzeugen mit After Effects und Cinema 4D

Erfahren Sie, wie Sie CINEMA 4D und After Effects in Interaktion bringen, um Ihre Visual Effects-Ideen umzusetzen. Ein praktisches Beispiel demonstriert den Workflow.

3 Std. 25 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!