Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Helfer-Apps für die Zeitrafferaufnahme: Berechnungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im abschließenden Video stellt Tobias Gawrisch mit einer Sonnenstands-Kompass-App und einer Universal-Berechnungs-App zwei weitere Helferlein vor, die Ihnen bei Zeitrafferaufnahmen nützlich sein werden.
03:11

Transkript

Jetzt möchte ich Ihnen noch zwei weitere Apps zeigen, die mir sehr dabei helfen, einen Zeitraffer genau zu planen und die sicherlich auch Ihnen helfen werden, Ihre Zeitraffer perfekt im Vorfeld vorzubereiten. Die eine App nennt sich Sun Surveyor, und ist im Endeffekt nichts anderes als ein großer Kompass, der Ihnen immer zu jedem Zeitpunkt genau sagen kann, wo die Sonne steht und wo andere Himmelskörper stehen. Ich kann mich hier auf dieser Karte frei bewegen, und kann eben eine Position aussuchen, von der ich gerne meinen Zeitraffer aufnehmen möchte. In diesem Fall ist das hier der Schlossberg in Graz natürlich. Und ich kann hier unten über diese Zeitleiste, die ich mit dem Finger verschieben kann, genau sehen, zu welcher Uhrzeit die Sonne an welcher Position stehen wird. Gleichzeitig werden mir mit dem linken, roten Strich und dem rechten, orangenen Strich auch direkt schon dort eingeblendet, wo die Sonne untergehen wird, nämlich hier an dieser Stelle, und wo sie an diesem Tag aufgegangen ist. Diese Zeitleiste lässt sich auch beliebig weit in die Zukunft schieben, um immer zu sehen, wie sich die Position des Sonnenuntergangs und des Aufgangs auch verändert im Laufe der Zeit. Das ist eine sehr schöne, sehr nützliche App, die vor allem dabei hilft, zu entscheiden, wo sich die Sonne während der Sequenz befindet und wo sie sich auch im Laufe der Sequenz hinbewegt, und das ist natürlich ganz wichtig, um darauf gefasst zu sein, dass eventuell während einer Sequenz die Sonne in das Bild reinwandern wird, und dann natürlich Einfluss auf die Belichtung nimmt. Die andere App, die ich Ihnen einmal zeigen möchte, nennt sich Fotopilz, und ist so etwas wie das Schweizer Taschenmesser für alle Fotografen. Auch hier gibt es nochmal die Option, sich zum Beispiel anzuschauen, wann die Sonne aufgeht, wann der Mond aufgeht. Die interessanten Funktionen für Zeitrafferfotografie befinden sich aber hier unter dem Punkt Zeitraffer. Hier lassen sich jetzt alle Parameter ausrechnen, die irgendwie mit der Zeitrafferfotografie zu tun haben. Ich kann mir hier oben im Bereich Berechnen zuerst einmal aussuchen, was ich berechnet haben möchte. In dem Fall suche ich mir aus, ich möchte berechnen, wie lange ist meine Eventdauer, also wie lange muss ich vor Ort sein, um einen Zeitraffer mit einem bestimmten Intervall und einer bestimmten Abspiel- geschwindigkeit am Ende aufzunehmen. Ich kann mich jetzt entscheiden, was für ein Intervall ich haben möchte. Ich wähle jetzt einfach mal ein Intervall von fünf Sekunden, überlege mir, mein fertiges Video soll 30 Sekunden lang sein, es wird abgespielt mit 30 frames per second, und meine Dateigröße, und das ist auch noch ein sehr praktischer Wert, wird bei meiner Kamera hier so ungefähr bei 20 Megabyte pro Bild liegen. Und dann rechnet mir die App alle anderen Parameter aus. Die Eventdauer ist jetzt eine Stunde 15 Minuten, so lang muss ich also vor Ort sein, um einen Zeitraffer mit den eingegebenen Parametern aufzunehmen. Ich sehe auch sofort, dass das Ganze am Ende 900 Bilder sein werden, und bei den angegebenen 20 Megabyte pro Bild bedeutet das eine Gesamtdateimenge von etwas über 17 Gigabyte am Ende. Mit diesen beiden Apps sind Sie auf jeden Fall bestens ausgerüstet, um wirklich alle Parameter für einen Zeitraffer im Vorfeld bestimmen zu können, um so gut wie möglich in die Sequenz reinzugehen.

Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Lernen Sie, wie Sie selbst spannende Zeitrafferaufnahmen erstellen, bearbeiten und als Video ausgeben, und erfahren Sie, welche Motive sich besonders für diesen Effekt eignen.

2 Std. 43 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.05.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!