Composing mit Photoshop: Lady in Black

Hautfarbe angleichen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über eine Füllebene, die im Modus Farbton verrechnet wird, lässt sich der lästige Grünton in der Haut gut loswerden. Eine Ebenenmaske begrenzt die Wirkung auf die Hautteile.
04:18

Transkript

Das Hautbild von unserem Model sieht wunderbar aus, und wenn wir uns jetzt mal die Hauttöne vornehmen, dann sind die eigentlich auch ganz hübsch, eigentlich ganz schön, könnte man auch so lassen, aber nicht überall, denn wenn wir mal weiter schauen, dann finden wir schnell raus, Arme wunderschön, hier haben wir schon einen richtigen Grünstich drin, einen leichten, der eben von der Reflektion des Studiobodens stammt, und je dichter wir jetzt Richtung Boden gehen, hier sieht es übel aus, da müssen wir also was dagegen tun, und das Einfachste ist, das mit dem Farbton zu ersetzen, den man an dieser Stelle gerne haben möchte. Da gibt es zwar Werkzeuge dafür, aber ich finde eine ganz elegante Methode ist, das mit einem bestimmten Ebenenmodus zu tun. Was machen wir also? Wir legen erst mal eine Hautfarbe fest. Das heißt, ich habe das schon getan. Hier ist die Hautfarbe, die habe ich mir hier abgegriffen, von der Wange, können Sie einfach so tun, indem Sie den Pinsel nehmen, die Alt-Taste drücken und hier diesen Farbton abgreifen, dann wird der als Vordergrundfarbe geladen, und mit dieser Vordergrundfarbe würde ich ganz gerne jetzt den Rest auch noch bearbeiten, also den Rest der Hauttöne. Dann können wir uns später über eine Maske aussuchen, wo diese Hauttöne überall zum Tragen kommen sollen. Über Ebene Neue Füllebene Farbfläche, finde ich eigentlich so die beste Methode das zu machen, denn wenn ich das mache, und die Farbfüllung akzeptiere, dann habe ich ruckzuck genau diese Vordergrundfarbe hier als Farbfläche, man sieht übrigens auch mal wieder, dass die Hautfarbe, zumindest die weiße Hautfarbe, sehr eng an Orange dran ist, also wenn ich die reine Farbe nehmen würde, das ist nicht irgendwie Rot oder Rosa oder so was, es ist einfach Orange, also wenn ich die Farbe der Haut korrigieren möchte, dann macht man das über Orange normalerweise. So, also damit bestätige ich das. Und jetzt möchte ich es natürlich nicht einfach nur da irgendwie so drüber legen, das sieht nicht gut aus, überhaupt nicht, deswegen bleiben wir bei einer Deckkraft von 100% und verändern einfach den Modus von Normal auf Farbton. Was macht Farbton? Farbton ersetzt diese Farbe jetzt, aber genau in der Intensität, die auch vorher da war, das heißt, wo wir wenig Farbe haben, wie zum Beispiel in den Haaren, sind zwar schöne, braune Haare, ist aber nicht sehr viel Farbe drin, da sieht man auch keinen großen Unterschied. Wo wir dagegen mehr Farbe haben, das war in dem Kleid, das wirkt schwarz, ist aber in Wirklichkeit blau, da ist viel Blau drin, da sehen wir natürlich auch eine Ersetzung dieser Farbe in Richtung unserem Farbton hier. Und jetzt gucken wir uns diese Gegenden an von gerade eben noch, hier Schienbein, wunderbar, ist überhaupt gar kein Problem mehr, das ist genau so, wie wir das gerne hätten. Das Einzige, was wir jetzt noch tun müssen, neben einer Schnittmaske, die Maskierungen da wieder rauszunehmen, oder zumindest mal überhaupt erst reinzumalen, wo wir es nicht haben wollen, beispielsweise im Kleid, vielleicht noch in den Haaren. Das klingt erst mal schlimm, aber Sie werden gleich sehen, dass das eine ziemlich flotte Angelegenheit ist. Erst mal brauchen wir die Schnittmaske, damit wir damit nicht den ganzen Hintergrund mit der Hautfarbe belegen, dann klicke ich die Maske an, die Ebenenmaske dieser Farbfüllung, hole mir einen Pinsel, schwarze Farbe, und gehe mal ein bisschen dichter ran, und nehme sie da wieder raus, wo ich sie nicht will, überall da, wo wir die Klamotten haben. So funktioniert das recht flott, und Sie sehen, hier brauche ich bloß mit einer weichen Spitze ranzugehen, das ist so dunkel hier unten, dass man da keinen Unterschied sieht, und auch hier bin ich innerhalb von wenigen Sekunden fertig, weil wir da ja gar kein Grün-Problem hatten. So, nur hier muss ich ein klein bisschen vorsichtig sein, aber Sie sehen, damit haben wir das hier eigentlich bereits erledigt, ist kein Problem mehr, und jetzt malen wir uns einfach weiter nach oben, bei den Händen muss ich auch nicht besonders sorgfältig sein, das kann ruhig so aussehen, und die Haare, das hatten wir ja schon gesehen, die haben perfekt die richtige Farbe, da muss ich gar nichts dran machen. Selbst wenn ich jetzt über das Gesicht gehe, sehen Sie es ist überhaupt kein großer Unterschied, weil das Gesicht hat ja bereits die Farbe, die wir eigentlich gerne wollen. Aber an diesen Stellen hier, ich zeige Ihnen das noch mal hier, da hat es schon eine Menge gebracht, und genauso an dieser Stelle hier, da haben wir auch eine Menge an - na, vielleicht ein bisschen weniger, aber trotzdem auch einiges an diesen kühlen Farbtönen rausnehmen können. Von daher haben wir jetzt ein schönes Hautbild und eine tolle Hautfarbe.

Composing mit Photoshop: Lady in Black

Sehen Sie, wie ein Compositing entsteht - von der Fotoaufnahme des Models über das Bearbeiten der einzelnen Bilder in Photoshop bis hin zum kombinierten Ergbnis mit Texteffekt.

2 Std. 42 min (31 Videos)
Sehr umfassend
Anonym

Uli Staiger zeigt wieder einmal sehr detailliert jeden einzelnen Schritt bis zum fertigen Bild. Die einzelnen Techniken sind leicht nachzuvollziehen und es ist besonders gut zu sehen, wie am Ende aus all den Kleinigkeiten ein Gesamtkunstwerk entsteht. Sehr zu empfehlen.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!