Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Handzettel- und Notizenmaster definieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erstellen Sie zu Ihrem Vortrag Handzettel und Notizblätter und verteilen diese als Handout an das Publikum. Definieren Sie im Handzettel- und/oder Folienmaster, die Darstellung und die Elemente, die auf allen Druckseiten enthalten sein sollen. So ist eine einheitliche Darstellung des Handouts gewährleistet.
06:39

Transkript

Wenn Sie vorhaben, ür den Vortrag ein Handout an die Zuhörer zu verteilen, dann können Sie Handzettel und Notizenseiten erstellen. und mithilfe des Handzettelmasters und des Notizenmasters für eine einheitliche Darstellung sorgen. Der Notizenbereich zur Eingabe von Notizen befindet sich hier unten und Sie können dieses Fenster durch Ziehen mit der Maustaste vergrößern, beziehungsweise verkleinern. Und hier geben Sie Ihre Notizen ein. Sie können hier allerdings nur Text eingeben. Zusätzlich stellt PowerPoint die Ansicht Notizblatt zur Verfügung. Dazu klicke ich auf die Registerkarte Ansicht und dann auf die Schaltfläche Notizblatt. Hier sehen Sie die aktuellen Einstellungen für das Notizblatt, und so würde das Notizblatt jetzt gedruckt werden. Diese Elemente sind standardmäßig enthalten. Standardmäßig wird auch die aktuelle Folie angezeigt. Und hier im Textfeld wird der Text übernommen, den ich im Notizenfenster eingegeben habe. Ich kann hier meine Notizen erweitern, und zusätzlich kann ich verschiedenste andere Elemente einfügen,. über die Registerkarte EinfügenTabellen, Formen, Bilder et cetera. Alles was ich auf dieser Seite benötige. Um eine einheitliche Darstellung aller Notizseiten zu gewährleisten, sollten Sie einen Notizmaster definieren. Und in diesen Master alle Elemente einfügen, die standardmäßig enthalten sein sollen, zum Beispiel ein Firmenlogo. Und auch alle Darstellungen, die überall gleich sein sollen, empfiehlt es sich, im Notizenmaster zu definieren. Dazu wechsle ich über die Registerkarte Ansicht zum Notizenmaster. Das Menüband ändert sich etwas, es beginnt jetzt mit der Registerkarte Notizenmaster. Und hier wird der Master angezeigt. Ich kann hier die Ausrichtung ändern, ich kann die Foliengröße ändern. Und hier kann ich Elemente aktivieren, beziehungsweise deaktivieren, die auf der Seite angezeigt, beziehungsweise nicht angezeigt werden sollen. Das möchte ich alles so belassen. Ich möchte aber ein paar andere Änderungen durchführen. Dazu nutze ich die übrigen Registerkarten. Die Registerkarte Privat entspricht der Registerkarte Start. Hier finden Sie alle bereits bekannten Befehle zum Bearbeiten von Text, Folien und so weiter. Ich möchte hier ein Firmenlogo einfügen. Ich klicke auf Einfügen, dann auf Bild, Bild aus Datei, wähle das Logo aus und bestätige mit Einfügen. Das Logo wird hier eingefügt und dann ziehe ich es in die linke untere Ecke, und mache es etwas kleiner. Und dann wird dieses Logo auf jedem Notizblatt angezeigt. Dann möchte ich die Darstellung für die Folie noch etwas interessanter gestalten. Dann klicke ich hier drauf, und wähle die kontextabhängige Registerkarte Formformat. Dort vergebe ich zum einen, einen blauen Rahmen und möchte einen Formeffekt zuweisen. Und zwar die Abschrägung. Ich nehme diese Variante. Dann sieht die Folie interessanter aus. Auch für das Textfeld möchte ich einen blauen Rahmen definieren. Und dann sind die Änderungen im Notizenmaster auch schon abgeschlossen. Dann klicke ich hier auf Notizenmaster und dann auf die Schaltfläche Master schließen. Dann wird wieder die Ansicht Notizblatt angezeigt, das war die zuletzt angezeigte Ansicht und Sie können prüfen, wie Ihre Änderungen im Master umgesetzt worden sind. Hier sehen Sie die Folie mit der Abschrägung, dem blauen Rahmen. Sie sehen die Notizen, mit dem blauen Rahmen und Sie sehen das Firmenlogo. Jetzt kann ich mit den Pfeiltasten auf der Tastatur von Notizseite zu Notizseite blättern. Hier sehen Sie die Notizseite für die zweite Folie. Auch hier wird alles genauso umgesetzt, wie ich es im Master definiert habe. Für die nächste Folie habe ich noch keine Notizen eingegeben. aber ansonsten wird alles wie gehabt umgesetzt. Zusätzlich können Sie noch sogenannte Handzettel an Ihr Publikum verteilen, und auch hier bietet es sich an, über den Handzettelmaster eine einheitliche Darstellung zu gewährleisten. Dazu wechsle ich zur Ansicht Handzettelmaster. Ein Handzettel bedeutet nichts anderes. als dass auf einem Blatt Papier mehrere Folien Ihrer Präsentation gedruckt werden. Sie können über den Master bestimmen, wie viele Folien pro Seite gedruckt werden. Auch hier sehen Sie, ist das Menüband etwas anders. Es beginnt hier mit der Registerkarte Handzettelmaster. Sie können die Ausrichtung ändern, die Foliengröße bestimmen, und die Elemente festlegen, die auf dem Master angezeigt werden sollen. Hier werden sechs Folien angezeigt, das möchte ich belassen. Auch hier gibt es die Registerkarte Privat, die eigentlich der Registerkarte Start entspricht, mit den bekannten Schaltflächen. Und ich möchte auch hier ein Firmenlogo einfügen. Diesmal ziehe ich es in die obere Ecke und mache es so klein, dass keine Folie damit überlagert wird, und sonst möchte ich hier keine Änderungen durchführen. Dann klicke ich auf Handzettelmaster und auf die Schaltfläche Master schließen. Und hier wird dann wieder die Ansicht Notizblatt angezeigt, weil das die letzte Ansicht war. Sie können also Folien und Notizen als Material zu Ihrer Präsentation in Handzetteln, beziehungsweise auf Notizblättern anzeigen und drucken, und dann an Ihr Publikum verteilen. Um eine einheitliche und informative Darstellung des Materials zu gewährleisten, erstellen Sie einen Handzettelmaster und einen Notizenmaster. Und bestimmen Sie dort die Darstellung Ihres Infomaterials. Wenn Sie dann die Handzettel oder die Notizseiten drucken wollen, wechseln Sie über das Menü Datei zum Druckbereich. Dann müssen Sie sicherstellen, dass heir in dieser Pop-Up-Liste PowerPoint gewählt ist. und können dann über das Pop-Up-Menü Layout wählen, ob Sie die Notizen drucken wollen. Dann sehen Sie hier die aktuell eingestellten Notizen. Oder Sie können hier einen Handzettel wählen, und hier können Sie nochmal bestimmen, wieviel Folien pro Seite gedruckt werden sollen. Dann brauchen Sie nur noch auf die Schaltfläche zum Drucken klicken, und Ihr Infomaterial wird ausgegeben.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Erstellen Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint für Mac in Office 365. Sie lernen Schritt für Schritt die Funktionsvielfalt des Programms kennen und sehen deren Einsatzmöglichkeiten an praktischen Beispielen.

6 Std. 4 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!