Den Arduino kennenlernen

Hallo Welt – mit einer blinkenden LED

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit einem "Hallo Welt"-Programm beginnt traditionell die Programmierung. Hier lassen Sie die Onboard-LED des Arduino flackern.
02:26

Transkript

Jetzt geht es darum, wie wir eine erste einfache kleine Schaltung für den Arduino aufbauen. Ich habe hier eine LED, die blinkt in regelmäßigen Abständen. Und diese LED ist angeschlossen an den Arduino, hier mit einem Widerstand, das sind 600 Ohm, die schützt die LED einfach davor, durchzubrennen. Diese LED ist angeschlossen an den Pin 11 des Arduino, und das schwarze Kabel hier, das ist ein Ground, an die Erde angeschlossen. Achten Sie beim Stecken darauf, dass die LED richtig herum eingesteckt ist, sie ist ja ein Halbleiter, das heißt, sie leitet nur, wenn sie richtig herum eingesteckt ist. Das lange Beinchen dieser LED, das muss an den Strom angeschlossen werden, an die Anode. Und an die Kathode, das schwarze Kabel, die Erdung. Das hier ist jetzt der Aufbau, den wir hier vorbereitet haben, und jetzt schauen wir uns mal die Software dazu an. So, die Entwicklungsumgebung habe ich jetzt schon gestartet, jetzt gehe ich nach "Datei\Beispiele\Arduino_Einsteiger", und dann "LED_blinkt". Den alten Sketch kann ich zumachen, den hier mach ich mal größer. Und wir haben hier auch wieder die zwei Funktionen: "setup()", die einmalig ausgeführt wird, und die Funktion "loop()", die eben ständig durchlaufen wird. Am Anfang, da definiere ich noch eine Konstante, namens LED. Die soll die Nummer 11 haben, weil ich eben diese LED auf den Pin Nummer 11 eingesteckt habe. Wenn ich später mal diese Pin ändern wollte, dann lohnt es sich, das Ganze zu definieren, so dass ich hier eben nur an einer Stelle die 11 beispielsweise durch 10 oder irgendetwas anderes ersetzen kann. Dann sage ich zunächst einmal in der Funktion "setup()", dass ich die Pin Nummer 11, die Pin LED auf Output setzen möchte, und in "loop()" schalte ich diese Pin ein, warte eine halbe Sekunde, schalte sie wieder aus, warte wieder eine halbe Sekunde, und das Ganze war es dann auch schon wieder. Jetzt verifiziere ich das Ganze nochmal, und hoffe, dass ich hier kein Tippfehler gemacht habe. Das ist nicht der Fall. Ich bekomme hier keine Fehlermeldung. Und jetzt kann ich entweder hier diesen Button HOCHLADEN verwenden, oder aber ich klicke auf Strg+U, und dann wird, hier unten sehen Sie es, dieser Code hier nochmal auf den Arduino hochgeladen. Und jetzt sehen wir hier die LED, die externe LED, wie sie an, aus, an, aus, an, aus geht.

Den Arduino kennenlernen

Lernen Sie den populären Minicomputer kennen und setzen Sie erste praktische Anwendungen um.

1 Std. 5 min (19 Videos)
Ganz gut, aber
Anonym
etwas mehr Material hätte schon sein können...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.04.2015
Aktualisiert am:12.02.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!