Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Printproduktion verstehen

Gutenberg und seine Revolution

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Gutenberg gilt als Erfinder des Buchdrucks. Was aber war sein Beitrag zum Buchdruck, wie wir ihn heute kennen?

Transkript

Man kann ein derartiges Training, wie dieses hier, nicht aufnehmen, ohne auf den Namen Johannes Gutenberg einzugehen. Vereinfacht gesagt, wird immer davon gesprochen, dass Gutenberg den Buchdruck erfunden hat. Das ist so vereinfacht natürlich nicht korrekt. Es ist aber in der Tat so, dass Gutenberg den Druck auf ein komplett neues, höheres Niveau gebracht hat. Das Drucken mit Stempeln oder Holzpressen war auch schon vor Gutenberg bekannt. Aber ab etwa 1440 arbeitete Gutenberg an einer ganzen Reihe von Verbesserungen. Die wohl wichtigste davon ist der bewegliche metallene Letter. Hier hat Gutenberg direkt auch noch ein Verfahren entwickelt, um eine größere Zahl von gleichen Lettern gießen zu können. Diese beweglichen Lettern konnten nun einfach zusammengesetzt werden, um dann mit einer Druckpresse Farbe auf das Papier zu bringen. Das hört sich heutzutage sehr einfach an, damit dies aber vernünftig funktioniert, mussten eine ganze Reihe von Dingen verbessert werden, unter anderem auch die Farbe oder die Druckpresse selber. Er hat den Satzkasten erfunden oder die Signatur am Kegel. Durch diese Signatur ist es möglich, dafür zu sorgen, dass alle Kegel, die in einer Reihe gesetzt werden, auch richtig herumsitzen, nicht dass man versehentlich mal einen Buchstaben falsch rum in die Druckerpresse einspannt. Sie sehen, Gutenberg hat eine ganze Reihe von Dingen gemacht, um den Druck zu verbessern. Nachdem Gutenberg den Druck verbessert hat, wurden recht schnell eine ganze Reihe von unterschiedlichen Dokumenten gedruckt. Das bekannteste ist sicherlich die Gutenberg-Bibel, aber auch Ablassbriefe oder Kalender.

Printproduktion verstehen

Lernen Sie in diesem Kurs die unterschiedlichen Aspekte einer Printproduktion kennen, um zu verstehen, was Sie bei der Erstellung druckfähiger Dokumente beachten müssen.

2 Std. 35 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!