Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SEO-gerechte Texte

Gute Inhalte verfassen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Verfassen von guten Inhalten stellt den wichtigsten Faktor dar, um eine Website auf den Top-Positionen eines Suchergebnisses zu positionieren.
04:31

Transkript

Aber die beste Struktur hilft Ihnen nichts, wenn Sie keine guten Inhalte haben. Denn Besucher, wie auch Google, lieben gute Inhalte. Google weiß übrigens, ob die Inhalte so gut sind, dass die Suchenden sich damit zufrieden geben und also am Ziel ihrer Suche angelangt sind. Das ist ganz einfach. Google muss einfach nur beobachten, was ein Suchender macht nachdem er einen Treffer in der Ergebnisliste seiner Suchanfrage angeklickt hat. Kommt er nach wenigen Sekunden zurück und klickt einen anderen Treffer an oder formuliert eine neue Suche, dann war der erste Treffer offensichtlich nichts. Hört Google aber in den nächsten Minuten nichts mehr von dem Suchenden, dann kann es davon ausgehen, dass der letzte Klick zu einer Seite geführt hat, die seine Frage beantwortet hat. Das ist nur ein Signal von vielen, die Google verwendet, um Seiten zu bewerten. Denn natürlich kann es sein, dass der Suchende frustriert aufgegeben hat. Oder, dass er den Browser gewechselt hat oder, dass ein Telefonanruf kam und er seine Suche unterbrochen hat. Aber in der Summe der Millionen Anfragen, die Google jede Stunde bekommt, lässt sich aus dem Verhalten der Nutzer doch einiges lernen. Das heißt, bei der gelassenen Suchmaschinen-Strategie müssen Sie einfach nur gute Inhalte erstellen. Inhalte, die die Nutzer lesen wollen. Das klingt einfach, ist es aber natürlich nicht. Um herauszufinden, was die Nutzer wirklich wollen, dazu versetzen Sie sich in diese hinein. Damit kommen wir gleich zur nächsten Frage, die Sie ja auch beantworten müssen. Wer sind denn Ihre Nutzer überhaupt? Die Antwort kann ich Ihnen nicht geben. Sie müssen schon selber überlegen, wen Sie mit Ihrer Site ansprechen wollen. Wer soll Sie besuchen? Wer sind Ihre bestehenden Kunden? Oder Ihre potentiellen? Damit sind wir schon ganz tief drin im Thema Website-Konzeption. Dazu kann man ganze Bücher schreiben, was ich natürlich auch gemacht habe, aber wir wollen uns jetzt konzentrieren auf die Suchmaschinenoptimierung, und Sie müssen vorher Ihre Hausaufgaben machen; wissen, wer sind Ihre Nutzer? Überlegen was sie wollen, welche Fragen sie haben, welche Bedürfnisse. Und wie Sie ihnen helfen können, diese zu beantworten. Wenn Sie das alles wissen, dann wissen Sie, was in Ihrem Fall gute Inhalte sind. Schreiben Sie möglichst viele davon. Wenn Sie übrigens Analytics betreiben, also auswerten, welche Ihrer Seiten wie häufig besucht werden, dann werfen Sie auch einen Blick darauf. Da können Sie nämlich sehen, was ankommt bei den Nutzern, was sie gut finden - im doppelten Sinne. Was ihnen also gefällt und was sie gut finden auf Ihrer Seite. Vielleicht stellen Sie fest, dass es Seiten gibt, die zwar die Fragen Ihrer Besucher beantworten, die aber trotzdem nicht besucht werden. Sehen Sie sich diese dann etwas näher an. Kannn es sein, dass Ihre Besucher diese Seiten nicht finden auf der Site, weil sie vielleicht zu unauffällig verlinkt sind oder sogar gar nicht? Das sollten Sie bei der Gelegenheit gleich mal kontrollieren. Das ist natürlich auch für die Suchmaschinen ein Problem. Was nicht verlinkt ist, wird nicht indexiert. Oder kann es sein, dass Ihre Überschriften in die Irre führen? Das heißt, die Besucher erkennen gar nicht, dass die Inhalte eigentlich auf dieser Seite drauf sind, weil die Überschriften nicht die Inhalte beschreiben. Denken Sie dran: Wir überfliegen die Seiten nur, das heißt, wenn nicht in der Überschrift das Schlüsselwort schon auftaucht, dann kann es sein, dass wir übersehen, dass die Inhalte auf dieser Seite sind. Für Google bedeuten gute Inhalte auch frische Inhalte. Websites, die seit Jahren nicht aktualisiert wurden, auf denen sich überhaupt nichts tut, die wertet die Suchmaschine schlechter als solche Sites, auf denen ständig neue Sachen hinzukommen. Denken Sie auch daher daran, Ihre Sites immer auf dem Laufenden zu halten. Das freut die Besucher natürlich genauso. Denn nichts macht einen schlechteren Eindruck als die News, die schon seit Wochen oder gar Monaten nicht mehr aktuell sind. Wie Stände auf längst vergangenen Messen, Glückwünsche zu längst verstrichenen Feiertagen oder Neuvorstellungen von Spielplänen längst vergangener Zeiten. Und wenn Sie dazu immer mal wieder neuen Inhalt produzieren, dann tun Sie Suchmaschinen, wie auch Besuchern einen Gefallen. Das ist mit ein Grund, warum sich Blogs bei den Seitenbetreibern so großer Beliebtheit erfreuen. Deren neue Inhalte geben den Besuchern immer wieder einen Grund, die Seite zu besuchen und das werten auch die Suchmaschinen positiv. Und außerdem haben Sie bei jedem neuen Blogbeitrag die Gelegenheit, neue Themen und Suchworte zu besetzen. Ein zusätzliches Plus für Ihre Site und Ihre Position bei Google & Co.

SEO-gerechte Texte

Bereiten Sie die Texte Ihrer Website so auf, dass Ihre Inhalte von Suchmaschinen gefunden werden, ohne dass Sie ein Vermögen investieren oder die Nächte durcharbeiten müssen.

1 Std. 9 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!