Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Crystal Reports 2016 Grundkurs

Gruppenergebnisse einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um in den Gruppierungen auch Berechnungen laufen zu lassen, benötigen Sie die Gruppenergebnisfelder. In diesem Video sehen Sie, wie diese erstellt werden.

Transkript

In dieser Lektion werden wir der Lagerliste, die jetzt schon eine Gruppierung hat, auch ein paar Gruppenergebnisfelder hinzufügen. Wir haben aktuell unsere Lagerliste, die eben die Artikelnummer, den Artikelnamen, die Lagermenge, den Einzelpreis und den jeweiligen Lagerwert bezogen auf den Artikel anzeigt. Gruppiert wird das Ganze in die einzelnen Artikelgruppen, und damit man auch weiß, was das ist, haben wir noch ein Bild dazu eingefügt. Was uns jetzt vielleicht interessiert, ist, je nach Artikelgruppe der jeweilige Gesamtbestand und was auch viel wichtiger ist, allerdings der jeweilige Lagerwert, das heißt, wie viel Lagerwert an Helmen haben wir da eigentlich eben auf Lager. So was kann man über die Gruppenergebnisse relativ schnell erledigen. Dazu gehen Sie entweder an die Toolbar und klicken auf das kleine Summensymbol, das ist das Gruppenergebnis, oder Sie gehen auf das Menü "Einfügen" und wählen "Gruppenergebnis". Dann können Sie angeben, was Sie hier eigentlich als Ergebnis sehen wollen. Das können Sie zum einen hier auswählen. Das kann mühselig sein, gerade wenn Sie hier mehrere tausend Felder drin haben. Sie haben zumindest als kleine Hilfe hier oben die Berichtfelder. Da könnten wir jetzt zum Beispiel den Lagerwert ganz gut auswählen. Aber es gibt noch einen Praxistipp, und zwar wenn Sie den Lagerwert markieren, bevor Sie das Gruppenergebnis-Icon klicken, dann ist der Lagerwert auch bereits schon ausgewählt, und da haben Sie es dann eben doch viel, viel einfacher. Dann sagen Sie, was soll den eigentlich berechnet werden. In dem Fall wäre es die Summe, aber Sie hätten hier auch noch andere Möglichkeiten. Und als dritte Option legen Sie dann fest, wo soll das Ergebnis hingeschrieben werden: Entweder in den jeweiligen Gruppenfuß oder als Gesamtsumme in den Berichtsfuß. Und je nachdem, wo Sie das Ergebnis hinschreiben, ändert sich dann auch das Ergebnis beziehungsweise die Berechnung. Wenn ich es also in die Gruppe schreiben lasse, dann gilt die Summe des Lagerwerts für die jeweilige Artikelgruppe, in dem Fall "Helmets" und "Hybrid" und so weiter. Wenn Sie das als Gesamtsumme in den Berichtsfuß schreiben lassen, dann ist es die Summe des kompletten Lagerwerts. Sie haben eine Möglichkeit. Sie können auch sagen, Sie möchten es allen Gruppen eben hinzufügen. Dann heißt das nicht nur in den jeweiligen Gruppenfuß, sondern eben auch noch in den Berichtsfuß. Dann klicken wir auf "OK" und sehen die Berechnungen. Sie sehen also, wir haben in der Artikelgrupp "Helmets" Einiges auf Lager, nämlich mit einem Gesamtwert von 70.000 Euro. Die Hybrid-Fahrräder haben einen Wert von 316.000 Euro und so weiter, also die Gruppensumme wurde in den jeweiligen Gruppenfuß geschrieben. Und wenn Sie auf die letzte Seite blättern, dann haben Sie neben der letzten Summe für die "Saddles", nämlich 9700 Euro, dann auch noch eine zweite Summe von 3,6 Millionen im Berichtsfuß und das ist die Summe aller Gruppen beziehungsweise eben alle Lagerwerte zusammen. Sie können den Lagerwert, so wie wir das jetzt hier gemacht haben, für die einzelnen Artikelgruppen auch prozentual anzeigen lassen, das heißt, nicht wie hier nominal über 6.600 Euro, sondern Sie können sich auch anzeigen lassen, wie viel vom Gesamtlagerwert in Prozent macht das eigentlich hier aus. Dazu fügen wir jetzt einfach mal ein neues Gruppenergebnis ein. Ich markiere vorher wieder den Lagerwert, klicke auf "Gruppenergebnis", damit der Lagerwert hier schon ausgewählt ist, ansonsten kann man den natürlich hier auch suchen. Sie geben an, dass es sich hierbei um eine summierte Berechnung handelt, Das ist alles gleich wie eben. Wir geben an, dass es in die Gruppe geschrieben wird, und hier unten gibt es auch eine Option "Anzeigen als Prozentsatz", und zwar auf Basis von der Gesamtsumme des Lagerwerts. Klicken auf "OK", Crystal Reports überlappt die beiden, und dann ziehen wir das ein bisschen zur Seite. Dann sehen wir, dass erwartungsgemäß wir vom Lagerwert her wenig in den Schlössern haben. Aber zum Beispiel die Mountainbikes machen einen nicht unwesentlichen Teil aus und, ich denke mal, die Hybridräder, das sind nicht so viele, hier die Competition-Räder, die sind teuer, die machen einen prozentualen, sehr hohen Anteil des Gesamtlagerwerts aus, nämlich 67,71 % bei 2,5 Millionen. Der Lagerwert insgesamt bei 3,6 Millionen ist, dann kommt das rüberschlagsmäßig hin. Als letzte Gruppensumme wollen wir uns noch zählen lassen, wie viele Artikel in der jeweiligen Artikelgruppe enthalten sind, das heißt, hier bei den Saddlen wie viele sind das jetzt eigentlich insgesamt, aber nur wie viele verschiedene Artikel nicht Lagermenge zählen. Dafür geben wir wieder in das Gruppenergebnis und zählen diesmal am allereinfachsten natürlich die Product ID, weil das ist die Artikelnummer, die ist eindeutig. Die summieren wir allerdings nicht auf, sondern wir wollen die Anzahl der eindeutigen Werte haben und das schreiben wir in die jeweilige Gruppe. Wenn Sie dann auf "OK" klicken, sehen Sie dann hier bei den Schlössern, Sie haben acht verschiedene Schlösser. Können wir mal durchzählen und das stimmt: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht. Passt! Es gibt insgesamt 23 verschiedene Mountainbikes, 12 Saddles, vier Kinderfahrräder und so weiter. Zum Abschluss zeige ich Ihnen noch eine Besonderheit der Gruppenergebnisse, und zwar ist es bei denen so, dass das Ergebnis der Gruppensummen schon feststeht. während der Bericht gedruckt wird. Das heißt, Sie müssen die Gruppenergebnisse nicht im Fuß belassen. Sie können die auch in den jeweiligen Kopf bringen, und es würde trotzdem korrekt angezeigt werden. Ich zeige Ihnen das mal. Ich wechsle dafür mal in die Entwurfsansicht, schiebe mir hier das Bild ein bisschen zur Seite, mache mir eine neue Textbox auf, ziehe mir den Gruppenfeldnamen rein. Leerzeichen. In Klammern möchte ich jetzt die Anzahl der jeweiligen Artikel da innerhalb der Gruppe anzeigen lassen. Mache ich eine Klammer wieder zu. Wenn Sie sich das angucken, dann sehen Sie hier Kinderfahrräder 4 Stück und erst dann kommen hier die Fahrräder mit Abschluss der jeweiligen Summe. Auch die jeweiligen Summen können wir nach oben bringen in den Kopf. Sie können auch schon im Berichtstitel den Lagerwert anzeigen. Den kopiere ich jetzt allerdings mal über rechte Maustaste Kopieren rechte Maustaste wieder Einfügen. Packen wir den hiermit komplett rein, dann sehen Sie, dass im Gruppenkopf die jeweiligen Summen angezeigt werden und ganz oben im Berichtskopf auf die Summe des jeweiligen Lagerwerts, der ebenso im Berichtsfuß angezeigt wird. Dieses Video drehte sich also rund um die Gruppenergebnisse. Sie haben gelernt, wie Sie verschiedenste Gruppenergebnisse bilden können: ob vom Lagerwert, nominal oder prozentual ausgewiesen oder auch einfach, dass Sie die Artikel innerhalb einer Artikelgruppe zählen können. Die Besonderheit war, dass Sie gelernt haben, dass es bei Gruppenergebnissen egal ist, an welcher Stelle Sie diese einfügen, ob nur im Fuß oder im Kopf die Berechnung auf Basis dieser Gruppe passiert, trotzdem das liegt eben daran, dass zum Zeitpunkt des Berichtsdrucks Crystal Reports schon mal sozusagen vorher geguckt hat, wie denn die ganzen Gruppenergebnisse eben aussehen und da er schon beim Berichtsdruck, beim wirklich physischen Berichtsdruck schon im Gruppenkopf weiß, wie eigentlich die Ergebnisse lauten werden.

Crystal Reports 2016 Grundkurs

Erstellen Sie aussagekräftige und übersichtliche Berichte mit SAP Crystal Reports 2016.

6 Std. 39 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Crystal Reports Crystal Reports 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!