Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Yammer Grundkurs

Gruppen und Einstellungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie, wie man weitere Personen nachträglich einer Gruppe hinzufügen kann, wie man selbst eine Gruppe verlassen oder löschen kann und wie man zusätzlich andere Gruppen entdecken und dort beitreten kann.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Gruppeneinstellungen nachträglich vornehmen, wie Sie weitere Mitglieder hinzufügen können, wie Sie eine Gruppe verlassen können, wie Sie als Gruppenadmin auch eine Gruppe löschen können und wie Sie weitere Gruppen entdecken. Bei dem Punkt, wie Sie weitere Gruppen entdecken, möchte ich Ihnen ebenfalls neue Anwendungsbeispiele für Gruppen zeigen. Fangen wir damit an, die Gruppe nachträglich zu bearbeiten. Um die Gruppe nachträglich zu bearbeiten, haben Sie rechts oben in der Gruppe ein Zahnradsymbol. Wenn Sie dieses anklicken, kommen Sie in die Gruppeneinstellungen. Hier können Sie den Gruppennamen nachträglich bearbeiten, hier wird aber automatisch wieder eine Namensprüfung stattfinden. Sollte der Name bereits vorhanden sein, wird dies nicht möglich sein. Die Gruppenbeschreibung können Sie hier ebenfalls anpassen. Die Gruppenbeschreibung selbst ist auf 150 Zeichen begrenzt. Möchten Sie ein Gruppenbild ändern oder hinzufügen, können Sie das unterhalb der Gruppenbeschreibung. Wenn ich auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klicke, öffnet sich mein Dateibrowser und hier kann ich nun ein neues Gruppenbild auswählen. Ich entscheide mich für den Bereich "Sales", klicke auf "Öffnen" und das Bild wird nun anschließend hochgeladen. Ist Ihnen gerade aufgefallen, was mit der oberen Leiste passiert ist? Diese hat sich automatisch der Farbe des Bildes angepasst. Möchte ich nun doch eine andere Header-Farbe, kann ich diese hier auswählen oder mit dem entsprechenden Farbcode hier angeben. Scrolle ich nun noch etwas weiter runter, kann ich hier die Mitglieder und Administratoren verwalten. Klicke ich auf diesen Link, bekomme ich dieses Fenster angezeigt und könnte hier mit der Personensuche weitere Personen hinzufügen. Ich habe jetzt nach Marco gesucht und füge diesen zur Gruppe hinzu. Das wird mir auch oben bestätigt, "Marco Breier wurde zur Gruppe hinzugefügt". Möchte ich jetzt noch nachträglich die Gruppenberechtigung ändern, kann ich das rechts, neben der jeweiligen Person, auf dem Zahnradsymbol. Klicke ich dieses an, kann ich diesen als Admin festlegen oder sogar aus der Gruppe entfernen. Ich möchte keines von beiden tun und verlasse deshalb dieses Fenster mit dem X-Symbol rechts oben. Ich könnte auch Mitglieder aus einem Adressbuch, einer CSV-Datei hinzufügen. Zusätzlich kann ich auch noch den öffentlichen Zugriff auf einen privaten Zugriff beschränken. Um die Änderung wirksam zu machen, kann ich diese hier speichern. Rechts unten habe ich die Möglichkeit diese Gruppe zu löschen. Klicke ich auf diesen Link, muss ich noch einmal bestätigen, dass ich diese Gruppe löschen möchte. Damit löschen Sie alle Dateien und alle Unterhaltungen aus dieser Gruppe. Ich möchte dies hier nicht tun und gehe deshalb auf "Abbrechen". Durch das Abbrechen wurden meine Änderungen ebenfalls nicht übernommen. Um weitere Mitglieder hinzuzufügen, muss ich aber nicht in die Einstellungen reingehen, ich kann dies auch auf der rechten Seite tun, unter "Mitglieder". Hier kann ich sowohl das Plus-Symbol klicken und wieder nach Personen suchen und hinzufügen. Hier füge ich jetzt David hinzu. Auch dies wird mir wieder bestätigt, "David K. wurde zur Gruppe hinzugefügt". Ich verlasse dieses Fenster abermals mit "X". Dieses Fenster kann ich zusätzlich aufrufen, indem ich die Personenanzahl neben "Mitglieder" klicke. Auch hier kann ich wieder Personen zu Admins machen oder sogar aus der Gruppe entfernen. Auch hier schliesse ich wieder das Fenster. Wie kann ich eine Gruppe verlassen? Die Gruppe verlassen kann ich, indem ich rechts oben mit der Maus über "Beigetreten" fahre. Erst dann wird mir die Option "Verlassen" angezeigt. Wenn ich dieses jetzt bestätigen würde mit Klick, würde ich die Gruppe verlassen. Ich wäre dann kein Mitglied der Gruppe mehr. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie als einziger Administrator eine Gruppe verlassen, die Gruppe erstmal führerlos ist. Einer der restlichen Teilnehmer kann sich selbst zum Admin erklären. Bleibt noch der letzte Punkt, weitere Gruppen entdecken. Dies kann ich links unten, über die Schältfläche "Weitere Gruppen entdecken". Nebenan werden mir zwei Köpfe angezeigt beziehungsweise zwei Personen. Klicke ich auf diesen Link, komme ich auf eine neue Seite und zwar die Seite der "Gruppe entdecken". Hier habe ich zwei Reiter, einmal "Empfehlungen für Sie" und "Alle Gruppen". Anhand dieser Beispiele würde ich gerne nochmal die Möglichkeiten zeigen, wie man Yammer-Gruppen nutzen kann. Die erste Gruppe ist die R&D-Gruppe, die "Research and Development"-Gruppe. Hier kann man sich über diverse Themen austauschen beziehungsweise Ideen für Neuentwicklungen Gedanken machen oder auch in IT-Unternehmen über neue Softwareprodukte unterhalten. Die zweite Gruppe ist die Gruppe "Events". Diese Gruppe kann man dafür nutzen Events zu veranstalten, sich dazu auszutauschen, Ideen für Agendapunkte zu sammeln und dergleichen. Die nächste Gruppe ist die "Produktentwicklung". Diese ist ähnlich wie die "Research and Development"-Gruppe, nur allerdings dieses Mal auf das Produkt bezogen. Sollten Sie also ein produzierendes Gewerbe sein, könnte dies auf Ihr Produkt gemünzt sein. Ich scrolle etwas weiter herunter, um die weiteren Gruppen zu entdecken. Die Gruppe "Finanzen" ist ähnlich wie die Gruppe "Sales" für einen Bereich gedacht. Kommen wir zur Gruppe "Heartbeat". Diese Gruppe ist dafür gedacht, um den Herzschlag des Unternehmens wiederzugeben. Das bedeutet, dass jeder Mitarbeiter hier regelmäßig Beiträge veröffentlicht, was ihn beschäftigt, an welchen Projekten er arbeitet und welche Ideen er hat. Gerade in Unternehmen, bei denen man sich nicht so häufig sieht, bei kleineren Unternehmen, wo viele unterwegs sind, oder auch bei größeren Unternehmen an vielen Standorten kriegt man oft nicht mit, was der andere arbeitet. Dafür ist die Gruppe gedacht, um sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten und eventuell andere zu unterstützen. Die nächste Gruppe sind Kundenprojekte, hier können auch einzelne Projekte angelegt werden. Man kann sich zu einzelnen Projekten austauschen oder auch für einen gewissen Bereich. Projekte eignen sich gut, um über Yammer sich auszutasuchen. Kommen wir zur letzten Gruppe, "Kunde Maier". Man kann pro Kunde eine Gruppe anlegen, so hat man im Prinzip eine digitale Akte. Man kann E-Mails von diesem Kunden an diese Gruppe weiterleiten, man kann Beiträge dazu veröffentlichen und wenn verschiedene Mitarbeiter mit demselben Kunden arbeiten, kann dieser, bevor er mit dem Kunden spricht oder zu diesem Kunden fährt, nochmal in diese Yammer-Gruppe gucken und sehen, was aktuell der Stand ist. Sie sehen also, Sie haben zahlreiche Möglichkeiten mit Yammer-Gruppen zu arbeiten. Wie kann ich nun so einer Gruppe beitreten? Das geht zum einen hier in der Gruppenübersicht, indem ich jetzt hier bei der jeweiligen Gruppe rechts unten "Beitreten" auswähle. Klicke ich hier die Schaltfläche, trete ich dieser Gruppe bei. Allerdings kann ich mir auch vorher die Gruppe anschauen, indem ich dort erst hineinklicke, das Gruppensymbol anklicke und dann in der jeweiligen Gruppe lande. Jetzt könnte ich zunächst prüfen und schauen, ist denn diese Gruppe für mich relevant oder interessant, schaue mir hier die Beiträge an und kann dann rechts oben der Gruppe beitreten. Sollte ich dann hier die Schaltfläche anklicken, werde ich ebenfalls Teil der Gruppe. Sollte ich unter "Weitere Gruppen entdecken", unter dem Register "Empfehlung für Sie" die gewünschte Gruppe nicht sehen, kann ich auch auf "Alle Gruppen" klicken und sehe dann alle Gruppen. Die Gruppen, bei denen ich Mitglied bin, und auch die Gruppen, bei denen ich nicht Mitglied bin, und die mir vielleicht auch nicht empfohlen werden. Über das Lupensymbol kann ich zusätzlich eine Gruppe auch suchen. Sollte ich hier einen Text eingeben und anschliessend auf "Suchen" klicken, wird mir die entsprechnde gesuchte Gruppe auch angezeigt. Jetzt haben Sie also gesehen, wie Sie weitere Einstellungen nachträglich anpassen können, wie Sie Gruppen verlassen und auch löschen können oder wie Sie weitere Mitglieder hinzufügen. Ebenfalls haben Sie viele, viele Anwendungsmöglickeiten für Gruppen gesehen. Am besten legen Sie sich selbst gleich eine Gruppe an und starten den Informationsaustausch.

Yammer Grundkurs

Sehen Sie, was das Enterprise Social Network Yammer, übrigens ein Office 365-Bestandteil, in Ihrem Unternehmen leisten kann.

1 Std. 45 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!