Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Gruppen bilden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer seine Pivot-Tabelle nach Altersklassen gruppieren möchte, nutzt die Funktion DATEDIF und die Gruppierung nach Werten, um schnell so eine Auswertung zu bauen.
04:48

Transkript

Sie möchten Ihre Pivot-Tabelle nach Altersklassen gruppieren. Lernen Sie nun, mit Hilfe der Funktion DATEDIF und der Gruppierung nach Werten, wie schnell so eine Auswertung gebaut werden kann. Ich habe hier eine Adressdatei mit Kundeninformationen und ich möchte gerne über diese Personen, dass sind vielleicht unsere versicherten Personen, möchte ich gerne eine Altersstatistik machen. Jetzt fehlt zuerst mal das Alter in dieser Datei, dass müsste ich zuerst noch ergänzen, Sie sehen, wir haben ein Geburtsdatum, aber das Alter gibt es nicht. Das heißt, dass berechnen wir noch schnell hier hinten. Mache also hier eine neue Spalte. Und jetzt um das Alter Tagesgenau zu berechnen, gibt es eine ziemlich versteckte Funktion in Excel, dass ist nämlich die DATEDIF-Funktion, aber die findet man nicht im Funktions-Assistenten, dass ist eine, die mal von einem Programmierer bei Microsoft implementiert wurde, aber nicht offiziell eigentlich bekannt ist, aber sie funktioniert tadellos. Das heißt, ich muss einfach beginnen zu schreiben, "=datedif", also ich muss wissen wie diese Funktion heißt und ich muss natürlich die Syntax kennen. Das heißt, der will wissen wo das Geburtsdatum steht, dass wäre der erste Parameter dass steht hier, das "Geburtsdatum", dann kommt ein "Semikolon", jetzt kommt das Datum, auf welchen Stichtag möchte ich es berechnen und ich möchte es immer tagesgenau auf heute berechnen, darum nehme ich die "HEUTE-Funktion" und die "HEUTE-Funktion" hat immer eine "Klammer auf" und eine "Klammer zu" und dann kommt noch ein Parameter, also nochmals ein "Semikolon" und jetzt muss ich angeben mit einem Parameter, wie ich die Differenz rechnen möchte, ob in Monaten, Tagen oder eben in Jahren, ich möchte es in Jahre darum mache ich in Gänsefüßchen ein großes "Y" für Year, obwohl wir die Deutsche Version haben, weil die nicht offiziell vorhanden ist, wurde sie auch nicht offiziell übersetzt ins deutsche, darum muss ich mit den englischen Parametern hier arbeiten. Drücke "Enter" und Sie sehen, das Alter wird berechnet. Tagesgenau, das heißt, am 11. September dieses Jahr wird dass automatisch dann auf 47 springen. Ist also eine sehr dynamische Funktion, die mir das Alter jetzt immer tagesgenau berechnet. Jetzt aus diesen Daten möchten wir eine Pivot-Tabelle bauen, weil wir ja eben sehen möchten, wir haben zwischen 20 und 29 soviel Personen, zwischen 30 und 39 soviel Personen, möchten also zählen, wie viele Personen in den einzelnen Altersklassen vorhanden sind und dass mach jetzt über Pivot. Das heißt, ich sage, über "Einfügen" ich möchte eine Pivot-Tabelle erstellen. Die Standartvorgaben sind alle okay, ich bestätige hier unten den Dialog. Jetzt brauchen wir dieses Alter und das "Alter" brauchen wir in den "Zeilen", das heißt, ich ziehe jetzt mal das "Alter" hier unten in die "Zeile". Das heißt, jedes einzelne Alter das es gibt in der Datei, wird jetzt mal angezeigt. Jetzt stell ich mir ja dass aber nicht so vor, ich möchte ja Gruppen bilden. Kein Problem. Gruppierung kann ich jeder Zeit über einen "Rechtsklick" hier vorne einstellen. Wie man dass auch beim Datum kann, kann man dass auch auf Werten tun. Ich gehe also hier jetzt in die "Gruppierung" rein und kann ihm sagen, wo möchte ich starten. Ich sage zum Beispiel, ich möchte starten bei "30" und enden bei "119" und immer in "Zehnerschritten". Ich bestätige mit "OK". Und Sie sehen, er hat diese Gruppen jetzt aus unseren Daten begonnen, wir sehen wir haben ziemlich ältere Herrschaften noch in dieser Datei, jetzt muss ich natürlich noch irgendwas zählen, also ich muss jetzt irgendein Feld noch nehmen, dass ich zähle. Da könnten wir den Namen nehmen, die Kundennummer, eigentlich egal, ich nehme jetzt mal den "Namen", weil wenn ich den in die Werte ziehe, weil das ein Textfeld ist, macht er ja gleich die Anzahlfunktion drauf. Und Sie sehen, unsere Statistik ist bereits fertig, wir sehen nun die Verteilung der einzelnen Altersklassen. Ging das nicht schnell? In diesem Video haben Sie gesehen, wie Sie mit Hilfe der DATEDIF-Funktion und dem Gruppieren Befehl, ruck zuck eine ganz komprimierte Auswertung hin bekommen.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Werten Sie Ihre Daten mithilfe von PivotTables und PivotCharts schnell und flexibel aus.

3 Std. 49 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!