Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

COBOL Grundkurs

Grundverben in COBOL

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
COBOL verwendet für gewisse Aufgaben (Tasks) eine Reihe vordefinierter Schlüsselworte, die hier Verben genannt werden. Dazu zählen etwa DISPLAY, ACCEPT etc. In dem Video betrachten Sie die Verben, die oft als Grundverben von COBOL bezeichnet werden.

Transkript

COBOL nutzt den Bezeichner "Verb", um Aufgaben zu kennzeichnen. Das ist im Grunde das, was man in anderen Programmiersprachen mit Schlüsselworten bezeichnet, nur relativ eingeschränkt auf bestimmte Dinge, aber im Grunde geht es um gewisse Schlüsselworte, die standardmäßig in COBOL vorhanden sind und die für gewisse Aufgaben benutzt werden. In diesem Video wollen wir uns diese ansehen. Als Erstes nehmen wir uns das Initialisierungsverb vor: INITIALIZE. Damit initialisiert man Daten. Das ist relativ offensichtlich, entweder mit einem Default-Wert, das ist im weitesten Sinne der Nullwert, je nach Datentyp, ob es numerisch oder alphanumerisch oder alphabetisch ist, Leerzeichen oder nichts oder eben der Nullwert, der numerischen Nullwert. Man kann beim Initialisieren auch durchaus einen Wert vorgeben, der diesen Nullwert dann ersetzt. Das macht man, dann durch die Anweisung REPLACING, Art der Daten, DATA BY neuer Wert. Das nächste Verb hier in der PROCEDURE DIVISION ist DISPLAY, damit erzeugen Sie eine Ausgabe. Man kann bei dieser Ausgabe auch durchaus mehrere Parameter angeben, die dann durch Komma getrennt werden. Als nächstes Verb finden Sie hier das ACCEPT Verb. Dieses erlaubt von dem Anwender oder dem Betriebssystem Daten entgegenzunehmen. Wir haben also mit DISPLAY und ACCEPT Ein- und Ausgabeverben hier in COBOL. In den Beispielprogrammen sehen Sie sowohl die Entgegennahme von Daten, vom Benutzer über Konsole, das heißt, über die Tastatur, aber auch vom Betriebssystem. Das hier nimmt über die Tastatur im Turmel die Daten des Anwenders entgegen, die Zeile 32 ebenso, die Zeile 37 hingegen nimmt vom Betriebssystem Daten entgegen, hier FROM DATA, damit wird das Systemdatum in einer vorgegebenen Version zurückgegeben. Eines der wichtigsten Verben in COBOL ist der MOVE-Befehl. Damit bewegt man den Inhalt von einer Variable in eine andere. MOVE von dem Inhalt, vom WS-MONTH zu der Variable WS-DISPLAY-MONTH. Und hier haben Sie noch zwei weitere MOVE Befehle. Bei diesen MOVE Befehlen muss man extrem aufpassen, dass die Zielvariable groß genug ist, um den gesamten Inhalt der Quelldaten aufnehmen zu können. Es wird nicht kontrolliert, ob die Daten ein Overflow erzeugen. Damit ist der MOVE-Befehl ein sehr sehr gefährlicher Befehl in COBOL. Um es nochmal deutlich zu machen, wenn die Zielvariable, das Zielfeld zu groß ist, spielt das gar keine Rolle, es wird mit Nullwerten gefüllt. Aber, wenn es zu klein ist, kann es zu unkontrollierbaren Situationen kommen. Schauen wir uns etwas genauer an, was das Programm eigentlich jetzt hier macht. Zuerst wird hier eine Variable initialisiert, ich habe den Default-Wert hier noch ersetzt durch einen Vorgabewert, dann wird eine Meldung auf dem Bildschirm angezeigt "Geben Sie Ihren Vornamen an", dann wird diese Information entgegengenommen über die Tastatur, dann wird eine Meldung angezeigt "Geben Sie Ihren Nachnamen an", auch dieser wird entgegengenommen und dann wird eine Meldung angezeigt, die aus einem "Hallo", dem Vornamen und dem Nachnamen zusammengesetzt wird. Dann kommt eine Anzeige "Wann sind Sie geboren?", und ich nehme das Geburtsdatum entgegen. Dann nehme ich vom Betriebssystem das aktuelle Tagesdatum entgegen, ich verschiebe die Werte in WS-MONTH, WS-DAY und WS-YEAR in Anzeigevariablen. Diese hier sind, wenn man hier oben mal schaut, vorgegeben von diesem DATA-FIELD, hier dieser Gruppe. Und dann kommen wir zu einem weiteren Verb: COMPUTE. Und das muss jetzt noch erklärt werden. Ganz offensichtlich, berechne ich etwas an dieser Stelle. Das COMPUTE-Verb wird immer für arithmetische Ausdrücke in COBOL benutzt und Sie sehen ja hier, dass hier eine Addition stattfindet, hier eine Subtraktion, es gibt natürlich noch eine Division und Multiplikation. Beachten Sie, dass für diese Prozesse Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation eigene Verben in COBOL zur Verfügung stehen. ADD steht für Addition, SUBTRACT für die Subtraktion, MULTIPLY für die Multiplikation und DIVIDE für die Division. Es ist allerdings üblicher, dass Sie dieses COMPUTE hier verwenden, statt diese Verben für spezielle Aufgaben. Bei dem COMPUTE können Sie Ausdrücke so zusammensetzen, wie Sie es aus der Schulmathematik eigentlich gewohnt sein sollten. Führen wir das Programm mal aus. Ich gebe meinen Vornamen an, meinen Nachnamen, ein Geburtsdatum und dann wird das Datum von heute ausgegeben, das Alter berechnet und ich habe hier auch eine Begrüßung. Sie haben also in diesem Video die wichtigsten Verben in COBOL kennengelernt und die Anzahl der Schlüsselworte in COBOL ist deutlich geringer, als in modernen Sprachen. Die Verben sind nicht alle Schlüsselworte, aber ein wesentlicher Teil der COBOL-Schlüsselworte, die Sie unbedingt kennen müssen.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!