Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Grundsätzliche App-Bedienung auf dem Tablet

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Bedienung von Apps auf dem Tablet sind weder Tastatur noch Maus erforderlich. Lernen Sie hier die grundsätzliche App-Bedienung anhand einiger Beispiele kennen.

Transkript

Bei Windows 8 dreht sich alles um die sogenannten Apps. Das sind Programme, die den gesamten Bildschirm für sich in Anspruch nehmen und bei deren Bedienung weder Maus noch Tastatur benötigt werden. Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, wie sich eine solche App bedienen lässt. Als Beispiel habe ich mir dafür die App ausgesucht, die von Windows 8 mitgeliefert wird, damit Sie Ihre Einstellungen auf dem PC vornehmen können. Ich rufe den CharmBar auf und wähle die Einstellungen aus. Am unteren Ende der Einstellungen finden Sie einen Eintrag, "PC-Einstellungen ändern". Sie gelangen dadurch in eine App, mit deren Hilfe Sie fast alle Einstellungen Ihres PCs auswählen können. Da wäre zuerst einmal der Sperrbildschirm. Das ist der Bildschirm, der angezeigt wird, wenn Sie nicht am Computer angemeldet sind. Hier können Sie frei wählen, was für ein Bild Sie dort angezeigt haben möchten. Sie können ein Bild aus der Microsoft-Galerie auswählen, Sie haben aber durchaus auch die Möglichkeit, eines Ihrer eigenen Bilder  zu verwenden und dieses immer angezeigt zu kriegen, wenn Ihr PC gesperrt ist. Wir wechseln also wieder zurück zum Startbildschirm und wollen jetzt den PC sperren. Das tun wir, indem wir auf dem Startbildschirm den User auswählen, der angemeldet ist, und hier aus dem Menü den Eintrag "Sperren" wählen. Sie sehen nun, dass das Bild, das ich ausgewählt habe, auf dem Startbildschirm angezeigt wird. Die App für die PC-Einstellungen bietet noch eine ganze Reihe weitere Einstellmöglichkeiten, die ich Ihnen hier jetzt demonstrieren möchte. Dafür werde ich mich zunächst einmal an meinem Tablet wieder anmelden. Danach wechsle ich über den CharmBar zu den Einstellungen und dort wieder in die PC-Einstellungen, die wir ja schon kennen. Nun sind wir wieder in dem Menü mit den PC-Einstellungen. Neben dem Sperrbildschirm können wir hier auch die Startseite oder das Profilbild verändern. Die Startseite lässt sich insofern verändern, als dass Sie hier verschiedene Hintergrundmuster wählen können, oder das Farbschema des gesamten PCs und der Oberfläche entsprechend Ihren Vorstellungen verändern können. Schließlich ist hier noch ein Punkt mit dem Profilbild und dort können Sie ein eigenes Profilbild von sich hineinstellen. Wenn Sie nicht mehr auf dem Startbildschirm oder auch beim Anmelden dieses anonyme Icon haben möchten, sondern ein eigenes Bild, dass Sie - wie vorhin schon - direkt aus Ihren eigenen Bildern aussuchen können, oder mit der eingebauten Kamera aufnehmen können. Aber für den Benutzer gibt es noch eine ganze Menge anderer Einstellungen, die wir hier verändern können und die weitaus wichtiger sind als das Bild des Benutzers. Dafür bietet die App ein Extraeintrag "Benutzer". Hier finden Sie die Information zu Ihrem Konto, mit dem Sie sich an Ihrem Windows 8 System anmelden. Hier sehen Sie die Information zu dem Konto, mit dem Sie sich auf diesem Windows 8 System angemeldet haben. Wir haben hier - wie von Microsoft vorgeschlagen - ein Online-Konto bei Microsoft gewählt, um uns mit diesem PC anzumelden. Sie können aber auch mit einem einfachen Klick zu einem lokalen Konto wechseln und hier Ihren PC so konfigurieren, dass Sie nur noch lokal angemeldet sind. Weiterhin steht Ihnen hier die Möglichkeit zur Verfügung, ihr Kennwort zu verändern, falls sie ein neues Kennwort auswählen möchten. Das dauert hier in unserem Beispiel ein bisschen, weil wir ja ein Online-Kennwort mit einem Microsoft-Konto gewählt haben. Deshalb werde ich das hier jetzt auch nicht ändern, sondern hier sofort wieder abbrechen. Das Ändern eines Kennwortes unterscheidet sich in keiner Weise von dem, wie man es auch bisher auf Windows-System durchgeführt hatte. Aber  es gibt hier eine Möglichkeit, die hier bei Windows 8 neu ist und die Sie bisher bei Windows-Systemen noch nicht zur Verfügung hatten. Und die nennt sich "Bildcode erstellen". Nun möchte Windows von mir natürlich, dass ich zunächst einmal mein bisheriges Passwort eingebe. Danach fragt mich das System, welches Bild ich für meinen Bildcode verwenden möchte. Ich wähle dazu ein Bild aus meiner Bildgalerie aus, Windows fragt mich, ob ich wirklich dieses Bild verwenden möchte. Danach bittet mich das Windows-System, dass ich nun drei Gesten ausführe, mit denen ich mich später beim Anmelden an dem PC identifiziere. Das werde ich jetzt machen. Die erste Geste. Sie haben gesehen, der Rechner zeigt mir kurz, was für eine Geste ich ausgeführt habe, verlangt jetzt die zweite Geste und noch eine Dritte. Da drehe ich einen Kreis um die Nase des Löwen. Aus Sicherheitsgründen verlangt das System jetzt natürlich, dass ich diese Gesten nochmal wiederhole. Sie müssen hier auch das Passwort im Normalfall zweimal eingeben. Erste Geste, zweite Geste, dritte Geste. Die Anzeige "Herzlichen Glückwunsch" zeigt mir, dass das geklappt hat. Ich habe jetzt zum Absperren meines Systems ein Bildcode erstellt. Mit "Fertigstellen" ist dieser Bildcode abgespeichert. Nun möchten wir natürlich auch sehen, wie das funktioniert. Also werde ich jetzt nochmal auf den Startbildschirm wechseln und hier mein System absperren. Um zu sehen, wie diese Änderungen sich nun ausgewirkt haben, werde ich mich ganz normal bei meinem PC anmelden. Aber Sie sehen, das sieht jetzt schon gleich ganz anders aus, denn jetzt verlangt das System kein Passwort mehr von mir sondern zeigt das ausgewählte Bild und bittet mich, dass ich mich mit den entsprechenden Gesten anmelde. Ohne Probleme konnte ich mich jetzt - ohne Passwort - mithilfe dieser drei Gesten an meinem Betriebssystem anmelden. Um Ihnen die weiteren Einstellungen zu zeigen, die Ihnen die PC-App bietet, wechseln wir nochmal dorthin. "Einstellungen - PC-Einstellungen" und zuletzt haben wir die Einstellung des Kontos verändert. Sie finden hier weitere Einstellungen für die Benachrichtigung, hier können Sie auswählen, ob und welche Apps Sie entsprechend benachrichtigen dürfen. So können Sie einzeln sagen, dass zum Beispiel der Kalender nicht mehr Benachrichtigungen anzeigt. Weiter können Sie hier die Suche konfigurieren, Sie können festlegen, welche Apps am häufigsten angezeigt werden, oder können auch entscheiden, welche Apps überhaupt für die Suche verwendet werden. Hier sehen Sie ein weiteres Feature der Windows 8-Oberfläche, nämlich diese Schalter, die sich sehr gut, eben auch ohne Tastatur oder Maus, bedienen lassen. Weiterhin können Sie hier konfigurieren, welche Apps zum Teilen angezeigt werden, ob Sie über die Kontakte, die Mail oder direkt die SkyDrive teilen müssen. Und Sie finden hier einen Bereich, der nicht besonders gut beschrieben ist mit "Allgemein", aber hier finden Sie alle die Einstellungen, die Sie auch sonst bei den Grundeinstellungen Ihres Windows-PCs vornehmen. Sie können die Uhrzeit einstellen, Sie können das Verhalten der Bildschirmtastatur einstellen, die Rechtschreibung oder auch die Sprache.  Einen besonderen Punkt, den ich hier noch einmal extra für Sie hervorheben möchte, ist diese Einstellung "Verfügbarer Speicher". Gerade wenn Sie mit einem solchen Tablet arbeiten, ist der Speicherplatz meistens knapp; Sie wissen nicht, wie viel Platz ich noch habe. Hier können Sie sich anzeigen lassen, wie groß die Apps sind, die auf diesem Tablet installiert sind und wie viel Platz sie einnehmen. Eine ziemlich nützliche und gute Einstellung. Ein ebenso wichtiger Teil ist der Datenschutz. Sie können hier dediziert festlegen, ob alle Apps auf Ihren Standort zugreifen dürfen, oder Ihren Namen und ihr Profilbild benutzen, weil Sie in der Regel mit so einem Tablet sicherlich oft online sind. Schließlich finden Sie hier noch "Einstellungen für Geräte". Sie können hier Geräte hinzufügen. Für den Funk haben wir wieder den Flugzeug-Modus für das W-Lan, den wir hier ein- oder ausschalten können,  und ebenfalls aus den anderen Windows-Versionen bekannt, die "Erleichterte Bedienung". Wir können hier den Kontrast erhöhen für Leute, die nicht so gut sehen können. Schließlich können Sie noch die Einstellung auf diesen PC synchronisieren. Das funktioniert natürlich nur, wenn Sie sich mit einem Online-Konto angemeldet haben. Haben Sie sich mit diesem PC mit einem Online-Konto angemeldet, so können die Einstellungen von diesem PC mit allen anderen PCs synchronisiert werden, die sich ebenfalls mit diesem Online-Konto anmelden. Das können Sie ganz generell festlegen, oder Sie können auch einzelne Unterpunkte auswählen, um festzulegen, welche Teile synchronisiert werden. Schließlich können Sie hier noch die Heimnetzgruppe und - ganz wichtig für jedes Windows-System - das Windows-Update konfigurieren. Sie sehen also: Bei den PC-Einstellungen haben wir eine der wichtigsten Apps überhaupt, denn hier finden Sie alle Grundeinstellungen, die Sie für Ihren PC brauchen. Ich rate Ihnen: Starten Sie diese PC-App, schauen Sie sich um und konfigurieren Sie ihr Windows 8-System so wie Sie es brauchen. Hier finden Sie fast alle Einstellungen, die Sie dazu benötigen.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!