Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Systemisch denken, fragen und handeln – eine Einführung

Grundlegend: Die systemische Schleife

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Komponenten der systemischen Schleife bestehen aus Frage, Hypothese, Lösungsidee und Intervention.

Transkript

Mit systemischen Handeln meinen wir, die systemischen Fähigkeiten jederzeit im Alltag zu nutzen. Jederzeit meint auch, sich immer wieder aufs Neue in die sogenannte systemische Schleife zu begeben. Die Idee dahinter: Sie gehen von einer Frage/ einem Problem aus. Zuerst sammeln Sie Informationen dazu. Von allen Beteiligten zu allen Aspekten. Was Sie dazu brauchen? Klar! Die systemischen Fragen. Darauf aufbauend bilden Sie Hypothesen. Ja, gleich mehrere. Damit Sie bei der weiteren Arbeit diejenigen auswählen können, die funktionieren. Spielen Sie damit. Sie haben eine Hypothese mit der es sich zu arbeiten lohnt? Prima. Entwickeln Sie nun Lösungsideen. Und schließlich intervenieren Sie, das heißt, Sie wirken auf das System ein. Und Sie schauen sich an, was Ihre Intervention bewirkt. Wird Ihre Intervention abgewehrt? Reagiert das System vielleicht gar nicht, weil Ihr Impuls zu schwach war? Oder passt da alles und das System kann sich neu organisieren? Sie sehen, wenn Sie systemisch mithilfe der systemischen Schleife arbeiten, hört dieses Arbeiten eigentlich nie auf. Sobald Sie interveniert haben, schauen Sie, was die Wirkungen sind. Sie begeben sich, sofern das nötig ist sofort wieder in die systemische Schleife. Und Sie probieren neue Hypothesen, neue Lösungsideen, und neue Interventionen aus. Was Ihnen dabei hilft? Ganz einfach. Ihre Neugier. Ihre systemische Neugier, die Sie immer wieder aufs Neue fragen lässt: Wie kann ich das System noch besser verstehen? Wie könnten andere Interventionen aussehen? Gibt es neue Mitspieler im System? Wie entwickeln sich die Interaktionen? Wie kann ich noch zu Lösungen kommen? Also, bleiben Sie neugierig. In den Arbeitsmaterialien finden Sie eine Abbildung der systemischen Schleife. Wann immer Sie vor einer Aufgabe stehen, können Sie sie benutzen, um sich den Weg zur systemischen Lösung zu visualisieren.

Systemisch denken, fragen und handeln – eine Einführung

Lernen Sie, wie Sie mit dem systemischen Ansatz Teams, Gruppen und Organisationen besser verstehen und so zielgerichtet und sinnvoll handeln können.

1 Std. 10 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!