Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 Grundkurs

Grundlagen zur Wenn()-Funktion

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In der Praxis findet die Wenn()-Funktion häufig Verwendung, wenn Berechnungen von Bedingungen abhängig sein sollen. Lernen Sie in diesem Tutorial, wie diese Funktion aufgebaut ist.
05:25

Transkript

Eine Funktion, die in der Praxis auch häufiger vorkommt ist die Wenn-Funktion. Die Wenn-Funktion kennen wir schon aus dem Deutschen und bedeutet im Excel genau das Gleiche und damit wir den Aufbau der Wenn-Funktion ein bisschen besser verstehen, nehmen wir auch erstmal ein Beispiel aus dem Deutschen und ein typisches Beispiel könnte eben sein: Wenn morgen schönes Wetter ist, dann gehe ich ins Schwimmbad. Leider ist Excel mit dieser Formulierung nicht zufrieden, denn es gibt sozusagen, noch einen Fall, wenn morgen kein schönes Wetter ist. Diese Frage ist sozusagen nicht beantwortet, was wir dann tun würden. Bleiben wir dann zu Hause oder hören wir auf zu existieren. Für Excel ist es ganz wichtig, dass Sie auch den Sonst-Fall mit abdecken. Ich werde es Ihnen einmal in einem späteren Video einmal zeigen, dass Excel da wirklich komische Meldungen wiedergibt, wenn Sie den Sonst-Fall einfach weglassen. Und deshalb, gewöhnen Sie sich bitte an, in Excel immer auch den Sonst-Fall mit einzubeziehen. Den habe ich jetzt auch mal im Deutschen beschrieben: Wenn morgen schönes Wetter ist, gehe ich ins Schwimmbad, sonst bleibe ich zu Hause und lese ein Buch. Wenn Sie also in Excel mit der Wenn-Funktion arbeiten, merken Sie sich bitte, Sie brauchen immer das Wenn, Dann und auch das Sonst. Jetzt müssen wir natürlich für unsere Brauerei ein Beispiel finden. Ein klassisches Beispiel in einer Brauerei wäre natürlich, die Provisionsberechnung und ich möchte ein bisschen meine Provisionssätze staffeln. Wenn der Umsatz kleiner ist als 1000 Euro, dann gibt es 5% Provision, sonst gibt es 10% Provision. Wenn wir diese Aufgabe in Excel lösen, müssen wir uns noch bevor wir uns an die Wenn-Funktion machen, noch eine kleine Frage lösen, nämlich: Das Wort Kleiner, wie wird das in der Mathematik dargestellt? Da habe ich sozusagen die beiden Kandidaten, die dafür in Frage kommen dargestellt, es ist einmal das Zeichen und einmal das Zeichen. Ein kleiner Trick von mir, wenn man sich nicht merken kann, wo ist den größer und kleiner, dann ein kleiner Tipp, Sie können nämlich da, wo Sie einen Strich davor setzen, und dann ergibt das ein K, wissen Sie das ist mein kleiner Zeichen. Jetzt haben wir unsere Aufgabenstellung und wir wissen auch, dass wir dieses Zeichen für kleiner benutzen und können deswegen in Excel zurück marschieren und können dann nach dem Umsatz mal die Provisionssätze festlegen. Nachdem wir die Eingabe mit Enter bestätigt haben, sehen Sie, nimmt er die Spalte Provision sofort in seine Tabelle mit auf. Nun sind wir sozusagen fertig und können über den Funktionsassistent unsere Wenn-Funktion erstellen. Ich brauchte übrigens gar nicht hier oben einzugeben, denn das ist eine der zuletzt verwendeten oder der häufig verwendeten Funktionen und deswegen steht die meistens noch drin. Ansonsten die Wenn-Funktion hier oben eingeben und dann passt es. Wenn ich das jetzt mit OK bestätige, finden Sie jetzt genau das vor, was ich gemacht habe, nämlich hier oben steht die Prüfung, wenn der Umsatz kleiner ist als, dann 5%, sonst 10% Provision. Also muss ich zu erst überlegen: Wo ist denn der Umsatz? Wenn ich hier den Provisionssatz stehen haben möchte, dann ist das der entscheidende Umsatz und dann wissen wir, das kleiner Zeichen ist das dort und die 1000 Euro stehen nirgends, deshalb tippe ich die ein. Dort steht jetzt übrigens schon ein Wahr, dass heißt er schon einmal geprüft, ob 377 kleiner ist als 1000 und das ist natürlich wahr. Es ist perfekt, wir lassen uns davon aber nicht weiter beeindrucken und klicken in die Dann-Funktion und schreiben erstmal hier 5% Provision, und jetzt achten Sie einmal kurz darauf: Ich habe geschrieben 5% Provision und wenn ich jetzt in den Sonst-Wert gehe, macht Excel etwas ganz Nettes, er erkennt nämlich, dass es Text ist, an dem Wort Provision und jetzt weiß er, es ist ein Text, er muss damit nichts rechnen, nichts machen, sondern er soll das wie so eine Art wörtliche Rede, einfach nur wiedergeben. Das ist natürlich nett, dass ich die Anführungszeichen nicht selbst schreiben muss sondern das macht Excel für mich, das ist doch perfekt. Deshalb kann ich mir das bei den 10% Provision auch sparen. Wer möchte, kann natürlich ganz perfekt sein und das schreiben, aber warum etwas Unnötiges selber tun, wenn das Excel für mich macht. Noch einmal kontrollieren. Wenn der Umsatz kleiner ist als 1000 Euro, dann gibt es 5%, sonst 10% Provision, wenn ich das mit OK bestätige, trägt er das automatisch unten ein. Natürlich ist Kontrolle immer gut. Wir schauen einmal: 377, jawoll. Die Zahl, das ist dann 83.000, ist auf jeden Fall größer. Übrigens ist es nicht gerade übersichtlich. Wir kennen den Trick, Ich klicke auf Umsatz, dann hier unten auf den unteren Rahmen und dann wird sofort die ganze Spalte markiert und ich kann wieder unter Start gehen und könnte hier sagen, ich hätte hier ganz gerne das als Währung und schon sieht das etwas übersichtlicher aus. Ich kann deswegen auch leichter kontrollieren, ob es passt. Da zum Beispiel bei 3,45 Euro sind 5%.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!