Windows PowerShell Grundkurs

Grundlagen DSC

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die aktuelle Version der Windows PowerShell unterstützt ebenfalls die Desired State Configuration. Diese dient der Konfiguration von Servern mit Hilfe eines deklarativen Modells.
03:21

Transkript

Mit PowerShell Version 4 wurde auch die DSC eingeführt. DSC steht für Desired State Configuration und hilft insbesondere dann, wenn es um die Konfiguration von Servern geht. Das Besondere dabei ist, dass die gewünschte Konfiguration nicht mit einer Vielzahl von PowerShell-Kommandos durchgeführt wird, sondern über ein sogenanntes deklaratives Modell. Was es damit auf sich hat, sehen wir uns einführend in diesem Video an. Der Kern bei der Definition einer gewünschten Konfiguration liegt von PowerShell-Seite in der Erstellung eines DSC-Skripts. Dieses enthält die gewünschten Komponenten, wie Features und Rollen und deren Zustände, wie beispielsweise gestartete Dienste. Das DSC-Skript enthält aber nicht PowerShell-Commandlets, mit denen beispielsweise die Installation der Features durchgeführt wird, sondern es beschreibt nur den Zustand, wie die Konfiguration auf dem Zielrechner aussehen soll. Auf Basis dieses DSC Skripts kann die Konfiguration auf dem Zielrechner hergestellt werden. Die PowerShell kümmert sich dann selbständig darum, das Endergebnis zu erreichen. Sollten Sie später einmal einen Fehler in der Konfiguration feststellen, reicht es meist aus, die Konfiguration mit dem DSC-Skript erneut anzuwenden, um den gewünschten Zustand wiederherzustellen. Damit werden Konfigurationsverschiebungen verhindert, wie sie etwa auch bei der manuellen Konfiguration entstehen können. Um mit DSC zu arbeiten, sind grundsätzlich drei Schritte erforderlich. Es beginnt mit der Erstellung des angesprochenen DSC-Skripts, das den gewünschten Zielzustand beschreibt. Dieses Skript wird dann über ein PowerShell-Commandlet ausgeführt, wobei eine MOF-Datei erzeugt wird. MOF-Dateien kennen Sie vielleicht schon von anderen Techniken, wie zum Beispiel dem System-Center. Auf Basis dieser MOF-Datei wird dann letztendlich der gewünschte Zielzustand auf den gewünschten Maschinen eingerichtet. Out-of-the-Box können Sie in DSC-Skripten die hier aufgeführten Ressourcen einsetzen. Wir finden hier etwa die Ressource "WindowsFeature". Mit dieser können wir Features und Rollen installieren lassen. Und hier haben wir die Ressource "Registry", mit der dann Schlüssel und Werte in der Systemregistrierung hinterlegt werden können. Mit "Script" werden PowerShell-Skripte ausgeführt. "Archive" beschreibt das Extrahieren von ZIP- und CAP-Dateien. Mit "File" können wir den Inhalt von Ordnern kopieren. Mit "Package" haben wir die Möglichkeit, Installationen auf Basis von MSI-Dateien vorzunehmen. Mit "Environment" kontrollieren wir die Umgebungsvariablen. "Group" und "User" bestimmen Benutzer und Gruppen auf der lokalen Maschine. Mit "Log" können Logs geschrieben werden. "Service" steht für die Windows-Dienste und "WindowsProcess" für die Windows-Prozesse. Mit der Zeit werden weitere Ressourcen verfügbar und auch Dritthersteller werden spezielle Ressourcen bereitstellen, die Sie in Ihren DSC-Skripten einsetzen können. Soweit die Einführung mit einigen Grundlagen, und die grundsätzliche Vorgehensweise beim Einsatz der "Desired State Configuration".

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.08.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!