Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

WordPress 4 Grundkurs

Grundgerüst anlegen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der erste Schritt bei der Erstellung eines benutzerdefinierten Themes besteht darin, eine Index- sowie eine CSS-Datei zur Definition des Themes anzulegen.
03:05

Transkript

Mein Ziel ist es jetzt ein eigenes Theme zu entwickeln, das ich später dann hier in WordPress installieren kann. Dafür sind eigentlich nur wenige Handgriffe nötig. Ich gehe dazu zunächst einmal auf die File-Ebene, bin hier in meinem WordPress-Verzeichnis und jetzt gehe ich nach "wp-content", "themes" und jetzt sehen Sie hier diese drei Ordner, das sind genau die drei Themes, die ich momentan, wenn wir hier uns das noch mal anschauen, die wir hier auch sehen. Und jetzt möchte ich ein neues Theme entwickeln, also mache ich einen neuen Ordner auf, den nenne ich jetzt "meintheme". Gehe in diesen Ordner hinein und jetzt lege ich eine neue Datei an namens "style.scc", das "txt" entferne ich, beschwerte sie noch mal kurz. Und wenn ich jetzt diese Datei öffne, dann brauche ich folgenden Code hier drin: Theme Name: Mein Theme, dann habe ich hier eine Theme URI, den Autor, da habe ich meinen eigenen Namen natürlich eingetragen, eine Beschreibung, Version, Lizenz und so weiter. All das hier ist nicht zwingend notwendig, Sie können das eingeben, Sie müssen aber nicht, wichtig ist, dass Sie hier oben diesen Theme Name angeben. Und das Ganze ist ein CSS-Kommentar, denn diese "style.css", die werden Sie nach auch dafür verwenden, die ganz normalen Stylesheets hier einzutragen. Dass ist die eine Datei, die wir brauchen und dann brauchen wir noch eine zweite namens "index.php", auch hier mache ich das "txt" wieder weg, dann wird das sich beschweren, jawohl. Und das ist eine PHP-Datei, also schreibe ich hier erstmal "php" und ich möchte den Titel eines Blogbeitrags beispielsweise mehr anzeigen lassen. Dafür verwende ich den WordPress-Befehl "the_titel()" und damit überhaupt WordPress weiß, wessen Titel hier eigentlich angezeigt werden muss, brauche ich vor noch ein "the_ post()". Das ist der minimale Inhalt von so einer "index.php", die speichere ich ab, gehe zurück und jetzt wechsle ich wieder nach WordPress, lade diese Seite hier neu. Und Sie sehen hier hat sich eine neue Kachel aufgetan "meintheme". Ich gehe jetzt auf "Aktivieren". Wenn ich mir das Ganze jetzt draußen mal anschaue, dann sehe ich auf der Startseite meines WordPress-Blogs lediglich die Überschrift meines obersten, meines neuesten Artikels und der heißt eben "Bergwanderung". Wenn ich jetzt zurück in die Theme Übersicht gehe, dann sehen Sie, habe ich hier noch kein Thumbnail, dazu muss ich jetzt einfach in meinen Theme-Ordner noch eine Datei einfügen, die heißt "screenshot". Und diese Datei, die sollte 880 Pixel breit und 660 Pixel groß sein. Und wenn ich jetzt das Ganze nochmal neu lade, dann habe ich hier auch ein kleines Thumbnail. Lange Rede kurzer Sinn, um ein Theme zu erstellen, brauchen Sie nichts anderes als im Theme-Ordner ein Unterordner zu eröffnen und da muss mindestens eine "style.css" und eine "index.php" enthalten sein.

WordPress 4 Grundkurs

Lassen Sie sich die Grundlagen zu WordPress vermitteln und installieren Sie schnell Ihr erstes Blog, verändern das Aussehen und fügen weitere Plug-ins hinzu.

3 Std. 42 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!