Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google AdWords Grundkurs

Grundeinstellungen im Display-Netzwerk (GDN)

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine Kampagne für das Google-Display-Netzwerk kann ebenfalls im AdWords-Konto erstellt werden. Dabei stehen in der Anzeigengalerie vorgefertigte Templates für die Erstellung einer Image-Anzeige zur Verfügung.
06:21

Transkript

In dieser Lektion demonstriere ich Ihnen, wie Sie eine Display-Kampagne im AdWords-Konto erstellen und eine erste Image-Anzeige entwerfen. Um eine Display-Kampagne zu erstellen, navigieren Sie zunächst in das Hauptregister Kampagnen. Wählen Sie das Unterregister Kampagnen. Klicken Sie danach auf den roten Button + Kampagne. Hier wählen Sie den Unterpunkt Nur Display-Netzwerk. Achten Sie darauf, dass als Option Alle Funktionen aktiviert ist. Zunächst erhält Ihre Display-Kampagne einen aussagekräftigen Namen. Die weiteren Einstellungen der Display-Kampagne entsprechen denen einer Suchkampagne. Auch im Display-Netzwerk müssen die Endgeräte bestimmt werden bzw. die Gebote für die Endgeräte eingestellt werden. Die Standorte werden definiert und auch die Sprachen. Für unsere Beispielkampagne müssen wir nun noch ein Tagesbudget eingeben. Danach können wir den blauen Button Speichern und Fortfahren klicken. Auch zu einer Display-Kampagne gehört mindestens eine Anzeigengruppe. Auch die Anzeigengruppe erhält einen aussagekräftigen Namen. In den nächsten Einstellungen müssen Sie einen Klickpreis für einen auto-optimierten CPC eingeben. Informationen zum auto-optimierten CPC erhalten Sie, wenn Sie mit Ihrer Maus über das Fragezeichen fahren. Wir geben nun ein CPC-Gebot ab. Für die Ausrichtung unserer Display-Kampagne möchten wir zunächst auch Keywords nutzen. Wir aktivieren daher Keywords für das Display-Netzwerk. In dem neuen Formularfeld können wir nun Keywords fürs Display-Netzwerk eingeben. Beachten Sie, dass Sie für das Display-Netzwerk eher weniger und eher allgemeinere Keywords eingeben. Danach klicken wir auf den blauen Button Speichern und Fortfahren. Nun können Sie auch für das Display-Netzwerk eine Anzeige eingeben. Da jedoch Image-Anzeigen im Display-Konto wirkungsvoller sind, möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie mit Hilfe von Templates in Ihrem AdWords-Konto selber eigene Image-Anzeigen erstellen können. Wir brechen daher an dieser Stelle die Erstellung unserer Anzeigen ab, indem wir auf Abbrechen klicken. Danach klicken wir auf Anzeigenerstellung überspringen. Wir haben also nun unsere Display-Anzeige als Kampagne erstellt und wir haben eine erste Anzeigengruppe erstellt. Für diese Anzeigengruppe möchten wir nun spezielle Image-Anzeigen erstellen. Klicken Sie daher auf den Button + Anzeige. Wählen Sie als Unterpunkt Anzeigengalerie aus. Im nächsten Schritt klicken Sie auf Universalanzeigen und dann auf den Button Erstellen. Sie sehen nun vier Templates für Ihre Image-Anzeigen. Per Klick auf den Button Mehr Anzeigen werden Ihnen mehr Templates angezeigt. Aus dieser Galerie wählen wir nun ein Template aus und klicken auf den Button Erstellen. Hier sehen Sie nun ein Template für Image-Anzeigen im Display-Netzwerk, das Sie mit Ihren eigenen Texten bearbeiten können. Außerdem können Sie Textgrößen und Textfarben selber bestimmen. Ich gebe nun einmal beispielhaft einige Daten ein, damit Sie sehen können, wie sich das Template verändert. Dann fügen wir eine Beschreibung hinzu. Die Schaltfläche erhält einen Call to Action. Zum Schluss wird noch die angezeigte URL und die Ziel-URL eingegeben. Auch die Position Ihrer Elemente, z. B. der Überschrift, können Sie anpassen und verändern. Im nächsten Schritt können Sie sich die Anzeigenformate anschauen und die gewünschten Anzeigen auswählen. Die Auswahl geschieht durch Aktivierung oder Deaktivierung der jeweiligen Checkbox. Hier ein Tipp: Wählen Sie möglichst viele Formate aus, damit Sie mit Ihrer Werbung auf möglichst vielen unterschiedlichen Content-Webseiten erscheinen können. Bestätigen Sie Ihre Auswahl per Klick auf den Button Fertig. Danach klicken Sie oben auf den Button Vorschau anzeigen und speichern. Hier ein Hinweis: Sie erkennen im Bereich Status, dass die Anzeige erst überprüft wird. Image-Anzeigen gehen nie direkt online, sondern werden immer vorher von einer Redaktion überprüft. So. Ihre erste Display-Kampagne ist nun fertig. Diese wird über Keywords gesteuert und enthält Image-Anzeigen, die wir selber mit Templates erstellt haben. Sie haben in diesem Video gelernt, wie Sie eine Kampagne für das Google Display-Netzwerk erstellen. Außerdem wissen Sie nun, wie Sie eine Image-Anzeige mit Hilfe von AdWords-Templates ganz einfach selber erstellen können.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!