Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

COBOL Grundkurs

Grundaufbau eines COBOL-Programms

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein COBOL-Programm hat immer die gleiche sequentielle Top-Down-Struktur. In dem Video werfen Sie einen genaueren Blick darauf.

Transkript

In diesem Video wollen wir uns die [unverständlich] Struktur von einem COBOL-Programm ansehen. Dabei beginnen wir mit dem grundsätzlichen Aufbau eines Entwicklungszyklus bei Programmen. Typischerweise beginnt man bei einer Programmierung mit der Analyse, geht dann in das Design über, also nicht das Design von der Optik der Oberfläche, sondern das programmiertechnische Design. Dann nimmt man das Coding vor, dann testet man die Applikation und dann implementiert sie. Und normalerweise geht man dann wieder in die Analyse und läuft diesen Kreis wieder durch. Man nennt so etwas ein Spiralmodel. Das ist, wie gesagt, die Vorgehensweise typisch in moderner Programmierung. Das Programmdesign von COBOL-Applikation unterscheidet sich jetzt aber von dieser Art der modernen Programmierung. Im Grunde gibt es in einem COBOL-Programm vier Hauptsegmente: die Identifikation, die Umgebung, die Daten und die eigentlichen Prozeduren. Hier sehen so etwas. Die Identifikation. Hier haben Sie die Daten. Man sieht das hier "Data Devision" gekennzeichnet. Hier haben Sie Prozeduren "Procedure Devision" und Konfiguration "Environment" hier oben können Sie das im Code erkennen. Die Initialisierungsbereiche oder der Initialisierungsbereich bei einem COBOL-Programm umfasst die Identifikation, die sogenannte Identification Devision, die Umgebung, also festlegende Environments, Environment Devision im Code notiert und die Data Devision, die Daten. Da haben wir die Identification Devision, Environment Devision, Data Devision. Diese Bereiche definieren alle Ein- und Ausgaben und Daten, die in dem Programm benötigt werden. Kommen wir zur sogenannten Processing Section. Diese behandelt die Ausführung von dem Programm, der sogenannte Verarbeitungsanteil oder Verarbeitungsteil mit dem Prozedurabschnitt und das Programmende. Jedes COBOL-Programm braucht auch ein explizites Programmende, eine STOP RUN-Anweisung. Und hier haben wir diese Procedure Devision und hier haben wir die STOP RUN-Anweisung. Im Verarbeitungsteil wird die gesamte Programmlogik zu finden sein. Ein COBOL-Programm folgt immer einer Struktur von "Grob bis fein" oder auch Top-Down-Struktur genannt. Wir haben ein komplettes COBOL-Programm. Das ist durch Aufgliederungen unterteilt Devision, Dann kommen in diesen Devisions Abschnitte oder englisch Sections. Diese Abschnitte enthalten Absätze - Paragraphs und diese wiederum Sätze und Anweisungen - Sentences und Statements, und diese wiederum sind aus den erlaubten Zeichen aufgebaut. Diese sind atomar und können nicht weiter zerlegt werden. Um es zusammenzufassen, ein COBOL-Programm ist immer in einer solchen Top-Down-Struktur aufgebaut, und jedes COBOL-Programm hat Devisions, Sections, Paragraphs und Sentences beziehungsweise Statements.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!