Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Grenzwerte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Exchange Server 2013 legt automatisch Grenzwerte für das Versenden, Empfangen und Speichern von E-Mails fest. Diese können jederzeit an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.
04:05

Transkript

Wenn Sie Exchange Server 2013 installiert haben, sind im System einige Grenzwerte hinterlegt, welche das Versenden von E-Mails betreffen. Zum einen ist hinterlegt, wie groß die E-Mails für die einzelnen Connectoren maximal sein dürfen, also von der Größe her und von der Anzahl an Empfängern, und es ist festgelegt, wie groß die E-Mails innerhalb der Organisation generell überhaupt sind, und wie groß die Postfächer der einzelnen Anwender sein sollen. Das heißt, nach der Installation von Exchange Server 2013, sollten Sie irgendwann die entsprechenden Grenzwerte anpassen, in Exchange Server 2013 sind diese so großzügig gesetzt, dass dies zunächst nicht gleich notwendig ist, aber wenn Sie etwas Speicherplatz sparen wollen, und verhindern wollen, dass Ihre Anwender riesig große E-Mails versenden oder empfangen, sollten Sie hier entsprechend rechtzeitig bevor die Anwender produktiv arbeiten, Einstellungen vornehmen. Sehr wichtig ist hier zum einen der Bereich Empfangsconnectoren, standardmäßig wird Exchange Server 2013 so konfiguriert, dass bei der Installation bereits Empfangsconnectoren angelegt sind für jeden Server. Ich überprüfe jetzt hier mal die Empfangsconnectoren für den Server: X2K13-05 Der standardmäßige Connector ist hier der Connector mit der Bezeichnung Default. Klicke ich doppelt auf diesen Connector, öffnet sich die Konfiguration des Connectors, ich sehe hier verschiedene Einstellungen, und ich sehe hier die Grenzwerte, wie groß E-Mails sein können, die dieser Connector entgegennimmt, wie groß die Maximale Anzahl von Hops sein darf, bevor dieser Connector die Nachrichten ablehnt. Hops sind im Endeffekt E-Mail-Server, das heißt, wenn diese E-Mail über mehr als 13 E-Mail-Server gesendet wurde, wird sie nicht mehr angenommen - lokal hier - und das Gleiche können Sie auch für die maximale Anzahl generell für das Internet festlegen. Das heißt, hier sollten Sie nach der Installation überprüfen, ob diese maximale Größe Ihren Vorstellungen entspricht. Das Gleiche gilt für das Senden von Connectoren, hier haben sie die Sendeconnectoren im Bereich Nachrichtenfluss, wenn Sie die Einstellungen eines Sendeconnectors ansehen, können Sie auch hier die maximale Größe für gesendete Nachrichten festlegen. Das Ganze können Sie noch mal festlegen hier über die drei Punkte, mit Einstellungen für den Organisationstransport, auch hier haben Sie noch mal Einstellungen und Grenzwerte, und zwar für generell alle gesendeten Nachrichten. Unabhängig mal von den verwendeten Sendeconnectoren, das Gleiche gilt für empfangene Nachrichten in der Organisation, und für die Maximale Anzahl von Empfängern, die ein Anwender für eine E-Mail festlegen kann. Diese Grenzwerte betreffen das Senden und Empfangen von E-Mails. Ebenfalls wichtig sind im Bereich Server Datenbanken die Einstellungen in den einzelnen Datenbanken für Exchange. Auch hier gibt es in den Eigenschaften Grenzwerte, und Sie können festlegen, wie groß die Postfächer maximal von Anwendern sein dürfen. Das heißt, in diesem Beispiel wird den Anmeldern in ihr Postfach ab 1,9 GB eine Warnmeldung zugestellt, ab 2 GB darf der Anwender keine E-Mails mehr senden, ab 2,3 GB darf er auch keine E-Mails mehr empfangen. Gelöschte Element werden hier bis 14 Tage aufbewahrt, können also vom Anwender selbst über Outlook wieder hergestellt werden, gelöschte Postfächer können von Administratoren nach 30 Tagen wieder hergestellt werden. Neben den Einstellungen, die Sie hier für die einzelnen Datenbanken haben, gibt es auch noch Einstellungen für die Empfänger, wenn wir zum Beispiel jetzt hier den Empfänger Carllotta Greiss uns rausnehmen, können Sie hier im unteren Bereich Postfachnutzung zum einen erkennen, wie groß das Postfach aktuell ist, also es darf eine maximale Größe von 2 GB haben, wie es festgelegt ist in Exchange, Sie können die Kontingenteinstellungen, die ich Ihnen gerade gezeigt habe verwenden, oder Sie können die Kontingenteinstellungen für diesen einzelnen Anwender überschreiben, und eigene Grenzwerte hier festlegen. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie die verschiedenen Grenzwerte für Empfänger, für Postfachdatenbanken, und im Bereich Nachrichtenfluss für Sende- und Empfangsconnectoren festlegen.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Lernen Sie, worauf es ankommt, um Exchange Server 2013 in Ihrem Unternehmen einzurichten, zu verwalten, zu betreiben und alle wesentlichen Administrationsaufgaben zu erledigen.

7 Std. 12 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!