PostgreSQL Grundkurs

Grafische Oberflächen für PostgreSQL

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Applikation pgAdmin4 stellt eine grafische Bedienoberfläche zur Verfügung, um unter Windows PostgreSQL effizient zu administrieren.

Transkript

Die einfachste Kontrolle, zu kontrollieren, ob der Server unter Windows funktionstüchtig ist, ist über einen Klick auf dieses Windows-Symbol. Dann einfach "Alle Apps" aufrufen, an die Stelle "P" scrollen. Und dann haben wir hier PostgreSQL 9.6. Und neben verschiedenen anderen Sachen kann man dann auch zum Beispiel hier pgAdmin 4 aufrufen. Das mache ich jetzt mal. Das dauert einen kleinen Augenblick. Aber wichtig ist: Wenn der Server nun eine Verbindung aufbauen kann, oder, genau genommen, wenn hier pgAdmin eine Verbindung aufbauen kann, dann wissen Sie, dass der Server sauber funktionstüchtig auf Ihrem Windows-System läuft. Ja, und das sehen wir auch schon. Hier haben wir nämlich die Möglichkeit, auf PostgreSQL zuzugreifen. Öffnen wir es mal gerade. Ah, jetzt muss ich ein Kennwort eingeben. Dieses Kennwort war "test" bei meiner Installation. Und dann taucht hier unten auch "Server connected" auf, alles so, wie es im Grunde sein soll. Ja, und dann sieht man auch, was wir jetzt hier alles an Möglichkeiten haben und wie man dort nun auch vorgehen kann. Ganz nebenbei: Beschäftigen Sie sich vielleicht ein bisschen mit dem Programm, denn Sie sehen, wenn ich jetzt zum Beispiel hierauf klicke, auf das "Databases", dann kann ich ganz einfach neue Datenbanken erstellen. Oder eben auch auf andere Dinge, wie hier "Tablespaces". Also, das Programm erklärt sich fast nahezu von selber und bietet obendrein noch ein paar nette Statistiken und dergleichen. Falls Ihnen das alles nicht reicht oder Sie noch weitere Konfigurationen selbstverständlich für PostgreSQL auf Windows vornehmen wollen, dann würde ich Ihnen empfehlen: Gehen Sie bitte mit dem File Explorer einmal in das Installationsverzeichnis von PostgreSQL, und da gibt es einen ganz wichtigen Punkt. Unter dem Verzeichnis "Binary" haben wir etwas weiter unten, hier, den stackbuilder. Sie erinnern sich: Ich habe bei der Installation den stackbuilder eben abgebrochen, das einfach nur aus zeitlichen Gründen heraus. Sie können das natürlich durchführen. Und wenn Sie es aber auch abgebrochen haben, kein Problem. Starten Sie ihn einfach im Nachhinein. Bestätigen Sie das. Dann müssen Sie natürlich auswählen, dass es um den lokalen Server geht, also PostgreSQL 9.6 auf dem richtigen Port. Ja, und jetzt geht es im Grunde weiter. Sie sehen: Jetzt werden hier verschiedene Sachen angeboten, unter anderem Datenbanktreiber. Da sollten Sie dann die auswählen, die für Sie interessant sein könnten. Also, ODBC-Treiber sind das fast per se immer, gerade dann, wenn Sie auch vielleicht mit Access oder dergleichen etwas vorhaben. Dann haben wir hier verschiedene Datenbankserver in den Versionen. Und da sieht man auch hier: Da ist die installierte 64-Bit-Version. Und Sie können aber auch jederzeit noch andere nachinstallieren. Und dann gibt es auch noch hier verschiedene Möglichkeiten, einen Apache zu installieren, oder diverse andere Dinge, Replikations-Solution, Replication Solutions, also eine ganze Menge Sachen, und Utilities, pgAgent, pgBouncer. Also, Sie sehen schon: Das lohnt sich. Ich breche das aber jetzt hier an der Stelle ebenfalls wieder ab, denn das macht nur Sinn, wenn Sie dann auch wirklich jetzt hier unter Ihrem Windows-Betriebssystem mehr damit machen möchten. Zunächst einmal ist es wichtig: Sie wissen, dass der Server auf Windows funktionstüchtig ist, und Sie haben einen ersten Zugriff auf PostgreSQL vollzogen.

PostgreSQL Grundkurs

Lernen Sie, wie Sie PostgreSQL in Ihr System integrieren und Datenbanken, Tabellen und Datensätze anlegen und verwalten können.

2 Std. 53 min (28 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.01.2017
Aktualisiert am:15.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!