Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows PowerShell Grundkurs

Grafische Entwicklungsumgebung

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Windows PowerShell stellt eine grafische Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Diese bietet einen deutlich höheren Komfort für die Eingabe von Kommandos und beinhaltet einen Skript-Editor inklusive einem Debugger.
04:03

Transkript

Neben der klassischen Eingabeaufforderung bietet die PowerShell seit Version 2 auch alternativ die grafische Umgebung ISE an. ISE steht für Integrated Scripting Environment. Diese Umgebung bietet Ihnen einen deutlich höheren Komfort bei der Eingabe von Kommandos und enthält auch einen Script-Editor samt Debugger. In diesem Video sehen wir uns den Einsatz der ISE an. Die ISE starten Sie am einfachsten über einen Rechtsklick auf das PowerShell-Symbol hier in der Taskleiste. Hier können wir auch bei Bedarf die ISE administrativ starten, um Aktionen durchzuführen, für die lokale administrative Rechte vorausgesetzt werden. Wird Ihnen die ISE nicht angeboten, müssen Sie sie zunächst über den Server-Manager als optionales Feature nachinstallieren. Geben wir hier in die ISE Kommandos ein, werden Sie bereits während der Eingabe unterstützt. D.h. wenn ich bspw. hier anfange mit Get, das Minuszeichen tippe, dann bekomme ich hier gleich alle Befehle, die mit Get beginnen zur Auswahl. Wenn ich dann weitermache, Get-Service bspw. dann noch ein Minuszeichen und ich bekomme dann auch direkt eine Übersicht der verfügbaren Parameter. Und so könnte ich dann direkt mir hier einen Befehl zusammenklicken. Am rechten Rand der ISE sehen wir auch ein Kommandofenster, in dem wir uns passende Befehle aussuchen können. Bspw. haben wir hier die Ansicht über alle Module. Ich könnte jetzt hier auch die Darstellung auf bestimmte Module einschränken. Und dann könnte ich etwa hier auch nach einem Get-Service suchen. Und wenn ich dann einen Befehl auswähle, finde ich hier die Parameter, kann diese füllen, bspw. hier mit dem ComputerNamen . für die lokale Maschine, gebe dann hier noch einen Namen für einen Dienst an (Tippen) und dann habe ich die Möglichkeit, entweder hier den Befehl direkt auszuführen oder aber in ein Script einzubetten oder ihn in die Zwischenablage zu kopieren. Ein wesentlicher Einsatzzweck der ISE ist aber auch die Entwicklung von Scripten. Und dazu können wir hier den Scriptbereich ausklappen, und wenn ich hier jetzt bspw. ein Kommando eingebe wie ein Get-Service, dann sehen wir, dass dort auch wieder die entsprechende Unterstützung bei der Eingabe durchgeführt wird. Ich öffne mal ein schon vorbereitetes Script und wenn ich dieses Script hier ausführen möchte, dann kann ich einfach hier auf das grüne Dreieck klicken. Das Script wird dann von Anfang bis zum Ende durchgeführt, aber wir haben hier in der ISE auch einen Debugger. D.h. ich kann jetzt bspw. auch Haltepunkte setzen. Ich setze mal hier an die Zeile 4 einen Haltepunkt. Das kann ich machen über das Menü Debuggen und dann hier den Befehl Haltepunkt umschalten oder aber alternativ mit der Taste F9. Und wenn ich jetzt das Script laufen lasse, dann wird das Script ausgeführt bis zu dem Haltepunkt. Wir sehen jetzt hier eine gelbe Zeile. Das ist die Zeile, die als nächstes ausgeführt wird, sie wurde aber noch nicht ausgeführt. Und ich könnte jetzt etwa hier im interaktiven Teil der ISE mir anschauen, was haben wir denn hier als variablen Inhalte. Das geht bspw. auch wenn ich mit der Maus hier direkt auf eine Variable gehe, dann wird der Inhalt der Variablen auch dargestellt. Wenn ich dann weitermachen möchte, dann würde ich etwa die Taste F5 drücken, um das Script bis zum Ende weiterzuführen oder aber ich drücke auf die Taste F10, womit dann der jeweils dargestellte Befehl ausgeführt wird. Und so kann ich dann zeilenweise durch das Script durchlaufen. Soweit zur Arbeitsweise mit der ISE. Ob Sie diese einsetzen oder lieber die etwas einfachere klassische Eingabeaufforderung, liegt nicht zuletzt auch an Ihren Präferenzen.

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.08.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!