InDesign CC 2015 Grundkurs

Grafiken platzieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, wie sich Grafiken platzieren lassen. Grafiken werden nicht Bestandteil des Dokuments, sondern sind lediglich verknüpft. Sehen Sie, was dabei schiefgehen kann und wie man die Probleme umgeht.

Transkript

Schauen wir uns einmal an, wie man in InDesign Grafiken platziert. Ich sage extra "platziert", weil in InDesign werden die Grafiken platziert, sie werden nicht importiert, sie werden nicht zum Bestandteil des InDesign-Dokumentes, sondern es handelt sich dabei um eine Verknüpfung. Das werden Sie gleich aber noch on detail sehen. Um die Grafik zu platzieren, gehe ich hier oben in das Menü dort gibt es den Punkt DateiPlatzieren, und dort wähle ich jetzt zuerst einmal meine Grafik aus, die ich platzieren möchte. In diesem Fall ein Logo, ich klicke hier auf "Öffnen" und dann habe ich dieses Logo hier in meinem geladenen Mauszeiger. Wenn ich jetzt hier einfach hin klicke, dann wird dieses Logo in der Originalgröße angezeigt. Was die Originalgröße ist, das wird in dem Programm festgelegt, mit dem ich diese Datei erstellt habe. Sie sehen, das ist jetzt hier echt groß, deswegen mache ich das Ganze schnell noch einmal rückgängig, dann habe ich diese Grafik wieder in meinem geladenen Mauszeiger und nun machen wir das in einem anderen Schritt. Nämlich jetzt drücke und halte ich die Maustaste und jetzt kann ich hier diesen Rahmen in etwa so aufziehen und jetzt ist die Grafik innerhalb dieses Rahmens so skaliert, wie ich eben den Rahmen aufgezogen habe, jetzt ist es eben keine 100% Ansicht. Wie bereits erwähnt, die Grafik wird nicht zum Bestandteil meines InDesign Dokumentes, sondern sie ist lediglich verknüpft, dafür gibt es auch ein eigenes Bedienfeld, und zwar das Bedienfeld "Verknüpfungen". Dort sehen Sie im oberen Teil den Namen, Sie sehen auch auf welcher Seite dieses Dokument vorkommt. Wenn man sich auf einer anderen Seite befindet, kann man auf dieser 1 auch klicken, dann hüpft man zu dem Dokument und hier unten erhalten Sie noch weitere Informationen zu diesem verknüpften Dokument. Sollten Sie das bei sich jetzt nicht sehen, hier unten haben Sie so ein kleines Dreieck, wenn sie da drauf klicken, wird dieser Infobereich vergrößert, beziehungsweise verkleinert. Hier sind im Moment auf Grund der Länge der Informationen sehr sehr viele Informationen abgeschnitten. Man kann dieses Bedienfeld auch vergrößern, dann kann man das Ganz hier gut lesen, aber dann braucht es auch entsprechend viel Platz. Auf Grund meines doch relativ kleinen Bildschirms schiebe ich das Ganze hier wieder zusammen und werde jetzt auch erst einmal wieder dieses Bedienfeld schließen. Nun möchte ich noch eine zweite Grafik platzieren, also gehen wir hier oben in das Menü, DateiPlatzieren, wähle nun ein etwas anderes Logo aus, nämlich diesmal ein weißes Logo, damit wir das auf den roten Hintergrund legen können, klicken nun erneut auf "Öffnen" und die Grafik hier wurde ersetzt. Ein Fehler, der mir persönlich ganz ganz oft passiert. Sie sollten sich nicht grämen, wenn Ihnen das auch häufig passiert. Der Hintergrund ist schnell erklärt. Dieser Rahmen hier war ausgewählt, als ich "Datei platzieren" ausgewählt hatte über das Menü und dann heißt es nicht anders als der Rahmen, der im Moment ausgewählt wurde da wird die Grafik drin ersetzt. Das möchte ich in diesem Fall aber nicht und deswegen gehe ich hier oben in das Menü "Bearbeiten", dort sehen Sie dann auch "Rückgängig:Ersetzen", genau die Grafik wurde nämlich ersetzt, und das Ganze machen wir dann rückgängig, und jetzt habe ich diese Grafik hier in meinem geladenen Mauszeiger. Ich fahre jetzt mit geladenen Mauszeiger hier oben auf meine Hilfslinie möglichst präzise und jetzt kann ich hier mit gedrückter Maustaste die Grafik aufziehen, und zwar so, dass sie genau hier auf meine Hilfslinien liegt. Dafür habe ich diese Hilfslinie schließlich einmal erstellt und jetzt liegt mein Logo hier genau perfekt da drin. Auch hier wieder in der Verknüpfungspalette haben wir jetzt natürlich nicht eine Grafik, jetzt haben wir hier zwei Grafiken. Gehen wir noch hin und platzieren noch eine dritte Grafik, wählen wir das Ganze hier einmal aus und dann kann ich jetzt hier auf dieses "Getty Images" draufklicken. Dabei handelt es sich um eine Person. Wieder der gleiche Fehler wie vorhin, schnell auf BearbeitenRückgängig, dann habe ich diese Grafik mit dieser Person hier in meinem geladenen Mauszeiger. Auch hier mit gedrückter Maustaste drücken und ziehen et voilà, dann habe ich jetzt hier meine Grafik drin. Sie sehen, die Grafik liegt im Moment über dem Text. Die Grafik sorgt nicht dafür, dass der Text ordentlich um die Grafik herumfließt, wenn das bei Ihnen auch der Fall ist, das ist ganz normal, das ist das normale Verhalten hier an InDesing, das kann man natürlich einstellen, keine Sorge. Das werde ich im Moment allerdings erst einmal nicht machen, nur dass Ihnen das bitte klar ist. Jetzt stelle ich vielleicht fest, nah, die Grafik ist nicht so groß, wie ich sie gerne hätte, ich hätte sie ein bisschen größer. Wenn ich jetzt hier die Anfasser bei dem Rahmen nehmen und diesen Rahmen vergrößere, sehen Sie, die Grafik wird nicht mitskaliert. Auch das ist das ganz normale Verhalten von InDesign. Im Moment ist es so, dass wir den Rahmen vergrößern oder verkleinern können, aber Sie im Momenten nicht den Inhalt vergrößern oder verkleinern. Auch das machen wir schnell wieder rückgängig, einfach nur dass Ihnen hier dieses Verhalten bewusst ist. Sie haben hier in diesem Video gesehen, wie man Grafiken platziert, Sie haben hier gesehen, dass es ein Verknüpfungsbedienfeld gibt und dass man in diesem Verknüpfungsbedienfeld dann die verknüpften Grafiken inklusive einer ganzen Reihe von Informationen sehen kann.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!