Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Amazon Dash Button Hacks

Google-Tabelle vorbereiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um auf ein Google-Spreadsheet zugreifen zu können, müssen Sie sich via OAuth ausweisen. Dazu benötigen Sie einen Google-Developer-Zugang.
04:05

Transkript

Jetzt möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie das Drücken eines Buttons in einer Google-Tabelle speichern können. Dafür sind zwei Dinge notwendig, zum Einen eine Google-Tabelle, das ist klar und zum Anderen wird später ein Python nicht einfach Ihr Google Passwort hinterlegt, sondern Sie authentifizieren sich gegenüber Google und Ihrer Google-Tabelle mit Hilfe von OAuth und dafür brauchen wir die Einrichtung auf Google. Aber der Reihe nach. Zunächst einmal habe ich eine neue Tabelle angelegt, die nenne ich jetzt mal "Dashbutton", und neue Zeilen werden hier später einfach unten angefügt, und eine Google-Tabelle hat standardmäßig 1000 Zeilen, und wenn ich später eine neue Log-Zeile dazu schreibe, dann wäre das die 1000 und erste Zeile und die Zeilen davor sind alle leer. Also muss ich die hier vorher einfach mal löschen, indem ich die hier einfach mal markiere und hier ganz nach oben gehe, dann geht es auch relativ schnell. Und ich möchte jetzt mal die Zeilen ab Zeile 4 löschen, mit rechts anklicken Zeile 4 bis 1000 löschen und dann habe ich hier eine schöne, kleine, feine Tabelle, wo später die Zeilen hier einfach unten angefügt werden. Das ist noch der leichtere Teil und jetzt brauche ich einen Client beziehungsweise die Zugangsdaten, die Credentials für diese Google-Tabelle. Dazu gehe ich nach console.developers.google.com, das hier hinten kann ich mal weg machen, dann sehen Sie, kommen Sie automatisch hier raus und als erstes muss ich hier mal im API Manager, in die Bibliotheken gehen und nach Google Drive suchen. Das ist ja der Ort, wo Sie die ganzen Tabellen gespeichert haben. Dieses Google Drive hat auch eine API und die muss ich für mich erst einmal aktivieren, indem ich hier oben auf "Aktivieren" gehe, das mache ich einmalig und dann hat sich das schon mal erledigt. Und jetzt brauche ich die Zugangsdaten, das bekomme ich hier im gleichnamigen Reiter "Zugangsdaten" und jetzt heißt es hier plötzlich Anmeldedaten, und da brauche ich einen Dienstkontoschlüssel. Ich möchte also einen Schlüssel haben, einen Zugangsschlüssel für ein Konto und in dem Falle sage ich hier entweder "dashbutton" oder ich lege einfach ein Neues Dienstkonto an, gebe dem hier ein aussagekräftigen Namen wie beispielsweise DashButton und wähle dann hier zum Beispiel als Rolle Logging Log-Autor oder Autor von Log-Konfigurationen aus, und dann kann ich das Ganze hier ausfüllen. Ich nehme hier das bestehende Dienstkonto, der Schlüsseltyp soll JSON sein und jetzt gehe ich auf ERSTELLEN, und habe jetzt hier eine JSON-Datei heruntergeladen. Das sind meine Credentials, das ist mein Zugangsschlüssel, den ich später in meinem Python Programm brauche. Eine Kleinigkeit muss ich aber noch machen, ich gehe jetzt mal in diesen Schlüssel hinein, und Sie sehen dieser Schlüssel hat hier auch eine eigene E-Mail-Adresse, und die heißt Dashbutton@dashbutton-14 und so weiter und so fort, und diese E-Mail-Adresse brauche ich, weil ich meine Google-Tabelle mit dieser E-Mail-Adresse freigeben muss. Das heißt, ich gehe hier oben auf FREIGEBEN und trage jetzt hier genau diese E-Mail-Adresse ein und sage diese Person soll auch bearbeiten dürfen und dann kann ich mich später mit dieser E-Mail-Adresse und den Credentials, die ich gerade heruntergeladen habe, in dieser Tabelle anmelden und auch Einträge machen, für eine Person ist es freigegeben. Das heißt, ich habe jetzt die Vorbereitung auf der Google Seite abgeschlossen, ich habe eine Tabelle angelegt, ich habe die Zeilen gelöscht, ich habe diese Tabelle, meiner neuen "Personen", freigegeben, so dass ich jetzt mit Python auf diese Tabelle zugreifen kann.

Amazon Dash Button Hacks

Sehen Sie, wie der Amazon Dash Button und der Minicomputer Raspberry Pi zusammenarbeiten.

52 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!