Magento Grundkurs (2012)

Google Sitemaps

Testen Sie unsere 1931 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Ersteinrichtung von Google Sitemaps erfordert es Magento, für jede einzelne StoreView eine Sitemap zu erstellen. Nach der Fertigstellung der Ersteinrichtung ermöglicht Magento die automatische Aktualisierung von Google Sitemaps.
06:46

Transkript

Damit möglichst viele Seiten Ihres Online-Shops in der Suchmaschine Google auch gefunden werden, bietet Magento die Integration der Google Sitemaps an. Die Erstellung der Google Sitemaps muss von Ihnen allerdings im Voraus konfiguriert werden. Einen Teil der Konfiguration finden wir im Bereich "System", "Konfiguration", im Abschnitt "Katalog" unter dem Menüpunkt "Google Sitemap". Im Abschnitt "Google Sitemap" können wir verschiedene Konfigurationen vornehmen. Sie sollten allerdings beachten, dass hierbei die eigentlichen Sitemaps noch nicht angelegt werden. Einrichten lassen sich hier, die Häufigkeiten und Prioritäten die in einer Sitemap XML-Datei angegeben werden. Kategorien werden hier mit einer Crawl-Häufigkeit, also einer Wiederbesuchs-Häufigkeit des Google Robots, mit "täglich" angegeben. Die Priorität unserer Kategorieseiten ist mit 0,5 genau in der Mitte angesiedelt. Im Bereich Artikeloptionen können wir die gleichen Werte festlegen, für unsere Artikeldarstellung. Auch unsere Artikel sollen täglich besucht werden, besitzen aber die höchste Priorität in unserem Shop. Die Konfiguration der CMS-Seiten können wir anpassen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sich auf einer CMS-Seite täglich etwas ändert, ist eher unwahrscheinlich und so reicht es vollkommen aus, wenn der Google Robot wöchentlich, oder sogar monatlich vorbei schaut. Die Priorität mit 0,25 ist hier im unteren Bereich angesiedelt, und es ist vollkommen in Ordnung, denn das Wichtige in unserem Shop sind die Artikel und nach den Artikeln, die Kategorien. Wir können die Google Sitemaps automatisch erstellen lassen, sofern unsere "cron.php", in regelmäßigen Abständen aufgerufen wird. Dafür gibt es einen Abschnitt Einstellungen für die Erstellung der Google Sitemaps und hier können wir die automatische, tägliche, wöchentliche oder monatliche Erstellung unserer Sitemaps einrichten. Ändern wir den Wert des Aktivier-Dropdowns von "Nein" auf "Ja", werden in der aktuellen Konfiguration täglich um 0 Uhr, unsere Sitemap-Dateien neu aufgebaut. Planen Sie bitte die regelmäßig ausgeführten Tätigkeiten in Magento sorgfältig. Wenn Sie bei allen terminierten Aufgaben die Standardkonfiguration bestehen lassen, werden alle Aufgaben gleichzeitig um 0 Uhr ausgeführt. Das Problem dabei ist, dass in diesem Moment extrem viel Last auf Ihrem Server entsteht. Sollten sich tatsächlich um diese Uhrzeit weitere Kunden in Ihrem Shop aufhalten, würden diese eine deutliche Performance-Verschlechterung verspüren. Sie sollten also dafür sorgen, dass die täglich wiederkehrenden und die regelmäßig ausgeführten Aktionen in Magento, zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten. Ich verschiebe jetzt die Erstellung der XML-Sitemaps um 2 Stunden nach vorne, und so werden sie täglich um 22 Uhr ausgeführt. Sollte beim automatischen Erstellen der Sitemaps ein Fehler auftreten, kann ich mich per E-Mail darüber informieren lassen. Ich gebe dazu meine E-Mail Adresse an. Und das war auch schon die gesamte Konfiguration für die automatische Erstellung der Google Sitemaps. Die Sitemaps tatsächlich erstellt werden aber im Moment noch gar nicht, denn wir haben die einzelnen Sitemap Dateien noch gar nicht vorbereitet. Ich speichere die Konfiguration und wechsle dann in den Bereich "Katalog" und "Google Sitemap". Solange dieser Bereich, den wir jetzt hier sehen, leer ist, also keine Einträge in der Tabelle zeigt, werden auch gar keine Sitemaps für meinen Shop erstellt. Eine neue Sitemap kann ich über den Button "Sitemap hinzufügen", hinzufügen. Wenn Sie eine Sitemap zu Magento hinzufügen, dann ist diese Sitemap mit einem Storeview verbunden. Ein Storeview erzeugt unter Umständen eigene URLs für bestimmte Artikel und damit muss sichergestellt werden, dass Google auch, basierend auf dem ausgewählten Storeview, alle korrekten Pfadangaben erhalten kann. Wir können nun einen Dateinamen für die Sitemap-Datei festlegen, und einen Pfad, in dem diese Sitemap-Datei liegen soll. Beachten Sie bitte folgendes: Wenn Ihre Sitemap bereits ein Länderkürzel enthalten soll, und im Hauptverzeichnis Ihrer Magento-Instanz gespeichert wird. Richten wir dies einmal hier ein. Eine deutsche Sitemap im Hauptverzeichnis der Magento-Instanz für den deutschen Storeview. Dann erhalten Sie eine Fehlermeldung. Die Fehlermeldung besagt, dass der Pfad "sitemap-de.xml" nicht verfügbar ist und nicht verwendet werden kann. Die Fehlermeldung ist an dieser Stelle etwas irreführend, denn der Pfad ist an sich schon verfügbar und kann auch verwendet werden. Es handelt sich dabei allerdings um eine programmtechnische Einschränkung in Magento die besagt, dass der Dateiname ausschließlich "sitemap.xml" sein darf. So gesehen können wir uns also den Dateinamen nicht wirklich frei auswählen. Ein Umweg hier wäre, dass Sie einen Unterordner "sitemap" und darin einen Unterordner "de" anlegen. Wenn Sie nun diese Pfadangabe hier verwenden, dann sollten Sie auch sicherstellen, dass dieser Ordner bereits auf dem Server vorhanden ist. Da Ihnen Magento ansonsten das Erstellen der Sitemap mit einer Fehlermeldung quittiert. Wir öffnen dazu unseren Server. Sie können hier wahlweise ein FTP-Programm oder einen SSH-Zugang benutzen. Und dort legen wir nun die Ordnerstruktur an, wie wir sie eben in unser Dialogfeld eingegeben haben. Im Hauptordner der Magento-Instanz gibt es nun einen Unterordner "sitemap" und einen Unterordner "de". Wenn ich die Einstellungen nun speichere, weist mich Magento darauf hin, dass die Einstellung erfolgreich in der Datenbank abgelegt worden ist und ich sehe hier auch den erzeugten Link, den Sie für Google verwenden können. Diese Sitemap-Datei ist allerdings noch nicht vorhanden. Ich muss diese erst erstellen und ich kann das manuell anstoßen, indem ich in der Aktionsspalte hier, "erstellen" anklicke oder beim Anlegen der Sitemap bereits sage: speichern und erstellen. Jetzt wird auch der Link für Google hier entsprechend hervorgehoben. Ich kann mir die Sitemap-Datei mal anschauen. Da sehen wir alle Artikel in unserer Magento-Instanz, die Artikel selbst, mit einer Priorität von "1" und einer Häufigkeit von "täglich". Das Einrichten und Erstellen einer Google Sitemap in Magento besteht also aus 2 Schritten, zum einen die Konfiguration im Bereich Systemkonfiguration, im Abschnitt "Katalog", "Google Sitemaps", und dann aber auch das eigentliche Einrichten und Erstellen der XML-Dateien selbst, im Bereich "Katalog" und "Google Sitemap". Achten Sie darauf, dass der Dateiname in Magento, auch wenn uns das Eingabefeld dies suggeriert, nicht frei gewählt werden kann. Der Dateiname sollte also "sitemap.xml" lauten. Wenn Sie für unterschiedliche Storeviews eigene XML-Dateien anlegen, dann können Sie dies in Unterordnern tun. Legen Sie dazu den Unterordner auf dem Server an, konfigurieren Sie Ihre Sitemap, diesen Unterordner zu benutzen und speichern und erstellen Sie die Sitemap.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!