InDesign: Ein Magazin setzen

Gestaltungsraster für das Scribble erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Gestaltung eines neuen Magazins bietet sich ein Layoutraster an. Dieses Video verrät praktische Tipps, mit denen Sie ein solches Raster schnell und leicht erstellen können.

Transkript

Wenn man ein neues Magazin designen, gestalten möchte, so kann man natürlich theoretisch sofort in InDesign loslegen. Und ich kenne auch viele Personen, die das machen und damit auch zu tollen Ergebnissen kommen. Ich persönlich neige jedoch dazu, InDesign erst einmal geschlossen zu lassen und mit Papier und Bleistift zu starten. Allerdings, wenn ich nun ein leeres Blatt Papier habe, dann weiß ich oft nicht so genau, wo sollen denn jetzt welche Objekte hin, das ist mir zu leer, im wahrsten Sinne des Wortes. Deswegen habe ich gerne ein Gestaltungsraster auf diesem Papier. Und hier am Bildschirm, da sehen Sie ein derartiges Gestaltungsraster. Dieses Gestaltungsraster erstellt man sinnvollerweise in InDesign, weil dann weiß man auch später, wo man seine Objekte, seine Bilder, seine Textrahmen hinpositionieren möchte. Rein theoretisch könnte man natürlich in InDesign einfach Linien ziehen, um das Ganze auszudrucken, es gibt allerdings einen einfacheren und vor allem deutlich leistungsfähigeren Weg, den ich Ihnen im Folgenden zeigen möchte. Ich wechsle zuerst einmal hier in InDesign und ich erstelle nun hier ein neues Dokument. Standardmäßig habe ich ja hier ein A4-Dokument und in der Tat möchte ich hier ein Magazin erstellen im A4-Format. Ich weiß, die meisten Magazine, die man am Kiosk erhält, sind nicht exakt das A4-Format. Der Einfachheit halber bleiben wir aber hier bei 210 mal 297 Millimetern. Nun möchte ich hier unten die Ränder einstellen. Das sind hier diese Standardwerte, die man bei InDesign immer hat, wenn man das Standarddokument erstellt. Das ist jetzt für ein Magazin eher ungeeignet, deswegen möchte ich hier einmal andere Ränder festlegen, und zwar möchte ich hier Oben 25 Millimeter haben, Unten 25, Innen möchte ich lediglich 19 haben und Außen möchte ich erneut wieder 25 Millimeter haben. Ich klicke nun auf Erstellen und jetzt habe ich hier dieses Dokument. Wenn ich jetzt mit einem derartigen Gestaltungsraster arbeite, dann ist es natürlich sinnvoll, wenn ich dieses Gestaltungsraster auf meine Musterseiten lege. Deswegen gehe ich hier in das Bedienfeld Seiten und rufe hier meine Musterseiten auf. Ich mache hier einfach einen Doppelklick, Jetzt kann ich das Bedienfeld auch schon wieder schließen und ziehe hier diese Doppelseite mal ein wenig mehr in die Mitte. Um jetzt hier mit Hilfslinien zu arbeiten, gehe ich einfach ins Menü Layout und wähle den Punkt Hilfslinien erstellen. Das ist eine wirklich tolle Funktion, insbesondere wenn man ein derartiges Gestaltungsraster erstellen und verwenden möchte. Hier kann man jetzt nämlich direkt die Anzahl der Zeilen und die Anzahl der Spalten eingeben. In meinem Fall -- ich habe das natürlich im Vorfeld schon mal ein wenig ausgetestet -- möchte ich ganz gerne neun Zeilen, also neun Reihen haben, und hier Spalten möchte ich sechs haben. Im Moment sieht man jetzt im Hintergrund noch nichts. Das liegt an einer einfachen Sache: Das Häkchen hier bei Vorschau ist nicht gesetzt. Wenn ich das Häkchen jetzt setze, dann sehen Sie jetzt direkt im Hintergrund hier diese Hilfslinien. Jetzt kann ich das Dialogfeld hier ein wenig zur Seite schieben und dann erkennt man, dass diese Spalten nun von dem Seitenrand hier erstellt werden. Das wiederum finde ich aber eigentlich recht unpraktisch. Eigentlich möchte ich diese Spalten ja innerhalb meines Bereiches haben, in den ich auch meine Bilder und meine Objekte legen möchte. Auch das ist kein Problem. Man muss lediglich hier Hilfslinien anpassen an umstellen auf Ränder. Und jetzt sehen Sie, was passiert: Wir haben jetzt hier ein perfektes Gestaltungsraster. Nun muss man lediglich noch auf OK klicken und letztendlich ist jetzt alles so eingestellt, wie man es haben möchte. Möchte man später einmal mit einem anderen Gestaltungsraster arbeiten, vielleicht nicht mehr mit einem Gestaltungsraster, bei dem wir sechs Spalten haben, sondern vielleicht eins mit fünf oder mit sieben Spalten, dann ist das hier eben ganz, ganz einfach zu machen. Man geht einfach erneut hier oben ins Layout > Hilfslinien erstellen, man stellt hier die neuen Werte ein und hier unten kann man das Häkchen Vorhandene Hilfslinien entfernen setzen und Sie sehen: Nun kann man ruckzuck ein komplett anderes Gestaltungsraster hier anlegen. Ich klicke wieder auf Abbrechen, weil dieses Gestaltungsraster, welches ich hier erstellt habe, das möchte ich auch gerne verwenden. Jetzt habe ich aber folgendes Problem: Adobe hat das Ausdrucken dieses Gestaltungsrasters hier auf dieser Musterseite eigentlich nicht so richtig vorgesehen. Genau genommen hat Adobe es eigentlich nicht so richtig vorgesehen, dass man Musterseiten ausdruckt. Wenn man ehrlich ist, macht man das im Alltag auch eher selten. In der Regel möchte man die eigentlichen Seiten ausdrucken. In der Tat, man ist sogar in der Lage, Musterseiten auszudrucken, wenn man hier auf diese Musterseiten mit der rechten Maustaste draufklickt und dann sehen Sie, gibt es hier die Funktion Musterseiten drucken. Aber ich hätte gerne diese Musterseiten in einem PDF-Dokument, sodass ich die bei mir auf dem System abspeichern kann und immer und immer wieder ausdrucken kann. Und genau das ist hier nicht möglich. Wenn man nun in das Menü Datei > Exportieren geht, dann hat man an dieser Stelle keine Möglichkeit, die Musterseiten zu exportieren. Aber das ist natürlich grundsätzlich kein Problem, weil wir müssen ja eigentlich nichts anderes machen, als hier zwei Seiten anzulegen, und jetzt haben wir hier die Seiten zwei und drei und da ist ja letztendlich hier mein Gestaltungsraster drauf. Jetzt möchte ich dieses Gestaltungsraster natürlich noch exportieren. Wie man das macht, das schauen wir uns im nächsten Video an.

InDesign: Ein Magazin setzen

Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie InDesign dabei unterstützt, ein Magazin zu setzen.

1 Std. 33 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.07.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!