Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 6 und Lightroom CC: Neue Funktionen

Gesichtsbereich zeichnen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Lupenansicht stellt ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie den Gesichtsbereich zeichnen können. Damit markieren Sie die Zone, in der nach dem Gesicht gesucht wird. Gerade bei unscharfen Bildern erhöht das die Chance für wirksame Gesichtserkennung.
02:49

Transkript

Im vorangegangen Film, haben Sie gesehen dass Lightroom gerne bei der Gesichtserkennung mal Sachen findet, die vielleicht nicht zwingend Gesichter sind wie diese hier. Aber es kann natürlich auch passieren, dass Gesichter gar nicht erst erkannt werden, obwohl sie es ist. Deshalb sollten Sie durchaus Ihre Ordner in denen Sie wissen, dass Gesichter drin sind, überprüfen. Wenn ich jetzt auf ein Ordner gehe, und in der Personenansicht bin dann sehe ich nur die Bilder, die wirklich indiziert wurden. also als Gesicht erkannt wurden. Wenn ich in die Rasteransicht gehe, kann ich natürlich so schnell sein, dass ich denke, Ah, vielleicht fällt mir jetzt auf, welches Bild hier übersehen wurde und welches nicht. Der einfachste Weg das aber herauszufinden ist einfach in die Lupenansicht zu gehen, und das Werkzeug für den Gesichtsbereich zu benutzen. Ich mache das mal mit dem ersten Bild hier, und das Werkzeug finden Sie in der Lupenansicht ganz automatisch hier rechts. Und da sehen Sie, aha, das ist eine unbenannte Person, die hat also noch keinen Namen. Den könnte ich jetzt hier auch ohne weiteres eingeben, indem ich das einfach anklicke, und dann hier unten einen Namen eingebe. Das mach' ich im Moment aber nicht, sondern ich klicke mich einfach mit den Pfeiltasten weiter und sehe halt relativ schnell wann hier ein Name vergeben wurde und wann er nicht vergeben wurde. Hier sehen wir, das gehört zu Cathrin. Gehen wir mal weiter. Auch das ist Cathrin. Gehen wir nochmal weiter. Und hier sehen wir, gar nichts. Hier ist keine unbenannte Person, hier ist kein Name vergeben, weil halt für die Gesichtserkennung offensichtlich das um 90 Grad gedrehte Gesicht nicht sehr vorteilhaft war. Dann haben Sie die Möglichkeit mit diesem Werkzeug hier tatsächlich ein Gesicht zu kennzeichnen. Ich aktiviere es nochmal, und ziehe dann einfach über das Gesicht einen entsprechenden Bereich auf, den ich wieder dann mit dem entsprechenden Namen versehen kann. Auch hier gilt es wieder, alle vergebenen Personen werden mir hier als vorgegebenes Personenstichwort angezeigt und ich kann es einfach per Return bestätigen. Dann wechsele ich zunächst in die Einzelpersonenansicht. Wenn ich von hier aus jetzt einen Doppelklick auf das Bild mache oder auf eines dieser Bilder mache, dann bin ich auch automatisch in der Lupenansicht. Sie sehen hier unten auch, dass das Symbol gewechselt hat, ich in der Lupenansicht bin. Es ist aber jetzt automatisch das Werkzeug für die Gesichtserkennung aktiviert. Ein weiterer Unterschied, der hier drin ist, wenn ich jetzt einen Doppelklick mache, komme ich automatisch wieder in die Einzelpersonenansicht zurück. D.h. ich kann hier einen schnellen Wechsel machen, falls mal das Gesicht nicht richtig zugeordnet wird oder der Ausschnitt meinetwegen nicht der richtige ist. Hier haben Sie also eine schöne Möglichkeit, zwischen der Personenansicht, der Einzelpersonenansicht und der Lupenansicht hin und her zu wechseln, um dann in dieser Ansicht auch mit dem Werkzeug für den Gesichtsbereich arbeiten zu können.

Lightroom 6 und Lightroom CC: Neue Funktionen

Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten von Lightroom 6 / Lightroom CC, unter anderem die Gesichtserkennung, Panorama- und HDR-Funktion.

1 Std. 45 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!