Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Adobe Character Animator Grundkurs

Gesichts-Tracking mit After Effects

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über den Gesichts-Tracker in After Effects lassen sich Gesichtsinformationen auf Marionetten im Charakter Animator anwenden.
07:48

Transkript

[ ] kann man natürlich das Verhalten der Marionette steuern über die Webcam. Das Nutzen natürlich hat sich wenig, wenn man schon eine Performance auf Video aufgezeichnet hat. und zunächst lösche ich jetzt mal alles, was ich in dieser Szene habe, auch hier unten alle Einstellungen, so dass ich nur noch meine jetzt nicht mehr animierte Marionette habe. Und dann öffne ich mal eine Szene, die ich bereits in After Effects aufgezeichnet habe, das heißt, hier sieht man, ich habe eine Videoaufzeichnung hier schon liegen, und ich möchte ganz gerne die Gesichtsinformation hier auslesen. Dafür gehen wir auf das Fenster "Tracker". Und ich muss jetzt hier also ganz grob zumindest eine Maske hinzufügen. Das macht man einfach, indem man hier mit dem Ellipsen-Werkzeug also ganz grob, die Ebene muss dafür ausgewählt sein, auf dem Gesichts zu einer Maske hinzufügt. Im Tracker kann ich jetzt sagen, was ich verfolgen möchte. Und in meinem Fall ist das das Gesichts-Tracking mit sogenannten detaillierten Merkmalen. Das fügt nämlich jetzt hier gleich einen Effekt hinzu. Und wir können jetzt uns hier nochmal ein Bild auswählen, wo wir sagen "Ruhepose festlegen". Ich werde die Maske mal kurz auf "Ohne" stellen. Das könnte jetzt vielleicht so etwas sein. Ich klicke mal auf "Ruhepose festlegen", und jetzt kann ich hier als allererstes Mal ein Gesichts-Tracking durchführen. Man sieht dabei, das Erste, was passiert, ist das, dass jetzt so Punkte auf dem Gesicht entstehen, und dass die Maske in etwa an die Gesichtsform angepasst wird. Und jetzt wird das Ganze ein bisschen dauern bis circa 20 Sekunden lang. Das werde ich jetzt gleich mal ein bisschen unterbrechen. So spannend ist das dann auch nicht, hier den Trackpunkten für Mund, Nase, Augen, Augenbrauen, Kinn und soweit dazu zu schauen, warten wir einfach, bis die 20 Sekunden durchgetraggt sind. So nachdem der Vorgang jetzt abgeschlossen ist, kann ich die Daten entsprechend extrahieren. Bei einer langen Szene kann es im Übrigen sein, dass After Effects sehr langsam wird. Dann sollte man das Tracken hier einmal stoppen, die ganze Szene, also das Projekt einmal speichern und schließen und wieder öffnen und ab dem Zeitpunkt, wo After Effects langsam geworden ist, einfach das Tracken hier wieder fortsetzen. Jetzt kann ich diese Daten extrahieren. Dafür klicke ich auf "Gesichtsmaße extrahieren/ kopieren". Wir sehen jetzt hier, es gibt Tracking-Daten für die einzelnen Elemente, also das linke Auge, rechte Auge, Nase, Mund, Wangen und Kinn. Und diese Daten werden jetzt einfach mal in die Zwischenablage kopieren. Auch dieser Vorgang kann etwas dauern. Und wenn ich das gemacht habe, dann sehe ich, hier gibt es das Gesichts-Tracking und jetzt einen neuen Effekt Gesichtsmaße. Mit diesen Informationen kehre ich jetzt zurück zu meinem Charactor Animator und kann jetzt hier an der Stelle einfach die Marionette anwählen und sagen "Bearbeiten" "Einfügen". Das fügt jetzt die Tracking-Daten entsprechend ein. Wir sehen hier "Gesicht: Kameraeingabe". Ich sage tief. Ich kann das abspielen. Und wir sehen, die Tracking-Informationen aus der Szene wurden jetzt hier entsprechend übernommen. Jetzt fehlt mir natürlich noch die Synchronisation der Lippen, des Mundes. Dafür muss ich dann sagen "Datei" "Importieren", und ich habe tatsächlich zu dieser entsprechenden Videoaufzeichnung eine WAV-Datei, die ich mir einmal importiere, und die ich jetzt hier ablegen kann, und dann kann ich wieder meine Marionette auswählen und kann jetzt sagen "Zeitleiste" "Lippensynchronisation aus Szenenaudio berechnen", das heißt, das dauert jetzt ebenfalls wieder einen kurzen Moment. Aus der Audiodatei wird jetzt sozusagen berechnet wie die Lippen der Poppets sich hier entsprechend animieren soll. Das haben wir. Wir können die Szene mal testen. "Hallo! Ich bin Sven Brechner, und ich freue mich sehr, dass ich Ihnen das Video-Training Audio..." Und wir sehen, jetzt gibt es hier eben dann auch eine entsprechende Information zu den Lippen und zu der Kopfbewegung. Diese Daten kann ich jetzt auch wieder zurück zu After Effects exportieren. Wenn ich dann beispielsweise diese Marionette in After Effects benutzen möchte, und dafür gehe ich hier jetzt einfach auf "Datei" "Exportieren" und exportiere eine PNG-Sequenz und eine WAV-Datei. Das wählen wir jetzt hier entsprechend aus, sagen, wo das Ganze hingespeichert werden soll, geben mal hier vielleicht auf den Desktop einen neuen Ordner an, nennen wir das jetzt mal einfach "Animation", klicken auf "Speichern". Ich lösche mal ganz gerne hier diesen Dash (-), den setze ich durch ein einfaches Minus (-). Das ist auch erlaubt auf ein Mac und Windows Betriebssystem. Warten wir ganz kurz, bis das Ganze exportiert worden ist, und dann öffnet sich jetzt hier mein Ordner mit den entsprechenden Informationen Hier liegt die fertige WAV-Datei drin und die PNG-Sequenz. Damit kann ich dann wieder zurückgehen zu After Effects und kann jetzt hier einmal wieder ins Back-Fenster gehen. Dann gibt es hier einen praktischen Befehl, der heißt "Datei", und dort finde ich ein Script. Das heißt "New Comp from Character Animator Recording". Und es fragt mich jetzt einfach danach, wo dieser Clip-Licht, in meinem Fall hier auf Desktop, hier unter Animation Da ist mal die Szene. Und ich wähle einfach nur die erste PNG-Datei aus, die hier erzeugt worden ist. Und wir sehen, das baut mir jetzt komplett eine Szene zusammen. Wir haben also jetzt hier die neue After Effects Komposition angelegt, die WAV-Datei und die PNG-Sequenz. Und ja das Ganze ist freigestellt auf dem Hintergrund, das heißt, wenn ich möchte, könnte ich meine Video-Aufzeichnung hier zum Beispiel wieder in den Hintergrund legen und jetzt zum Beispiel den Character hier etwas vergrößern, so dass an mein Gesicht überdeckt, wenn ich möchte, wird die Skalierung anpassen, wobei dran denken, das ist eine Bildsequenz also vielleicht nicht so eine gute Idee über die Skalierung zu arbeiten, und wenn wir das Ganze jetzt abspielen, ein Stück noch nach oben, sehen wir jetzt hier, dass ursprünglich Audio schalten wir mal aus, hier einmal Audio aus der WAV-Datei, lassen hier mal kurz ein paar drehen dann. Wir sehen, die beiden Bewegungen des Kopfes passen hier entsprechend zusammen, das heißt, Augen zeigen in die richtige Richtung, Kopf zeigt in die richtige Richtung, und auch die Lippen machen entsprechend dann die richtige Geste hier nach. Auf die Art und Weise hat man also die Möglichkeit, aus After Effects hier Informationen zu holen, indem man eine Maske hinzufügt, dann die Szenendaten hier extrahiert, kopiert, das Ganze im Character Animator wieder einfügt, und ich kann das aus dem Character Animator, wenn ich möchte, auch wieder zurückgeben an After Effects.

Adobe Character Animator Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie in Photoshop und Illustrator Figuren erstellen und wie diese Marionetten mit dem Character Animator und ihrer Webcam lebendig werden.

3 Std. 7 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!