Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Fusion 360 Grundkurs

Gelenke für Hebel anbringen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit sich die Hebel bereits ohne den zweiten Verbindungsbolzen synchron bewegen, werden neue Gelenkverbindungen zwischen den Hebeln angebracht.
03:12

Transkript

Grundsätzlich sitzen unsere beiden Gelenkhebel derzeit an der richtigen Position im Raum. Trotzdem müssen wir noch Gelenkverbindungen zum Lagerbolzen, oder zur Grundplatte hin, vergeben. Wenn wir mit einem gedrückten Linksklick auf einem, oder auch auf beiden Hebeln ziehen, sehen Sie, dass die Position im Raum noch frei verschiebbar ist. Beginnen wir also in diesem Fall mit der Vergabe von Gelenken. Wenn ich nun den Befehl "Gelenk" aufrufe, bekommen wir automatisch eine Meldung von Fusion360. Es wurde erkannt, dass die beiden Hebel von der Ausgangsposition verschoben wurden. Wenn wir nun auf "Weiter" klicken, werden die beiden Hebel auf die Ausgangsposition zurück gesetzt, oder wenn wir die Option "Position erfassen" verwenden, bleiben sie an der derzeitigen Position, und wir können von hier aus die Gelenkverbindungen definieren. Ich wähle als erstes Gelenk die Option "Umdrehung", klicke anschließend auf diese Kreiskante, und auf diese Kreiskante. Und schon bewegt sich der Hebel an die richtige Position. Beim Versatz wähle ich minus zwei Millimeter. Und nun können wir mit "OK" die Eingabe bestätigen. Genau die selbe Gelenkverbindung benötigen wir natürlich auf der anderen Seite. Die Option "Umdrehung" ist aktiv, also können wir diese Kreiskante anklicken, und anschließend diese Kreiskante. Und hier müssen wir beim Versatz jetzt plus zwei Millimeter eingeben. Nun möchte ich eine der Komponenten im Raum fixieren. Das heißt, derzeit sind alle Teile im Raum frei beweglich. Natürlich bietet sich dafür die Grundplatte an. Gehen wir im Browser mit einm Rechtsklick also auf die Grundplatte. Und wir wählen die Option "Boden". Dadurch wird diese Komponente im Raum fixiert und ist nicht mehr beweglich. Wir können also mit gedrückten Linksklick an dem Teil ziehen, aber es wird sich nicht mehr bewegen. Im Gegensatz dazu können wir natürlich diese beiden Hebel über die Drehachse noch bewegen. Damit sich die beiden Hebel später gleich bewegen, möchte ich nun eine Ebene "Abhängigkeit" zwischen diesen beiden Flächen erstellen. Wählen wir also nochmal die Option "Gelenk". Wir können die Position wieder erfassen. Und beim Typ nehmen wir nun den vorletzten Eintrag "Eben". Ich klicke hier auf diese Fläche, und anschließend auf diese Fläche. Und natürlich müssen wir die Richtung noch umkehren, damit die beiden Flächen nicht zueinander stehen, sondern damit die beiden Flächen fluchtend sind. Jetzt ist hier noch ein Versatz von zwei Millimeter definiert. Den müssen wir auf Null Millimeter ändern. Und erst jetzt können wir mit "OK" bestätigen. Und wenn ich jetzt an einem Hebel ziehe, bewegt sich automatisch der zweite mit.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!