Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Hochzeitsfotografie – Grundlagen

Gegenlicht in der Kirche

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Fotograf steht in der Kirche, das Brautpaar noch draußen in deren Portal. Eine klassische Gegenlichtsituation, deren Beherrschung ein paar Kniffe voraussetzt.

Transkript

Wunderbar, jetzt sind wir angekommen in der Kirche. Das Brautpaar steht hier vorne im Portal, werden gleich hineinschreiten. D.h. für mich, das ist der Moment, wo ich festlegen muss, was möchte ich fotografieren. Wir haben eine ganz starke Gegenlichtsituation. Es ist normal, dass es in Kirchen immer dunkler ist als draußen. Es wäre jetzt egal, ob es draußen schönes Wetter oder schlechtes Wetter ist. Wir haben die klassische Gegenlichtsituation. D.h. in diesem Moment, ich muss an der Kamera einstellen, wie möchte ich es haben. Möchte ich die Braut und den Bräutigam als klassischen Scherenschnitt haben? Das würde bedeuten, dass man sie im Gesicht nicht erkennt, dafür aber der Hintergrund zu erkennen ist. Oder aber machen wir es gerade andersherum, das werde ich jetzt einstellen, dass wir die Gesichter sehen. Das ist in der Regel auch immer die klügere Wahl, weil die Leute auch sehen möchten, wie sie aussehen, als sie in die Kirche hineinkommen.Was ihr gerade klicken hört, das ist die Nicole, die ist draußen. Wir haben die Aufteilung, ich bin in der Kirche, ich werde vor dem Brautpaar hergehen und die Nicole, die wird von hinten hereinkommen, so dass wir also nicht die ganze Zeit um das Brautpaar herumlaufen müssen. Ich denke mir, wir legen einfach mal los und gucken jetzt. Jetzt haben wir für mich hier draußen genau das gleiche Problem wie für Ralf drinnen: Wir haben extreme Lichtunterschiede in dunkel, zumindest dunkler als draußen, von draußen unglaublich viel Streulicht. D.h. um es zu erklären hole ich die beiden noch mal zu uns, damit ihr dieses Phänomen auch noch mal im Detail sehen könnt. Kommt ihr noch mal zu mir? Könnt wieder am Eingang Platz nehmen, euch schon wieder in die richtige Richtung stellen, ich sage euch dann Bescheid, mag nur gerade kurz erklären, was unser Problem hier ist. Wir haben, genau wie in der Kirche, einen extrem starken Lichtunterschied. Wir haben es draußen sehr hell, wir haben es drinnen dunkel. Jetzt ist für mich das Problem, im Gegensatz zu Ralf - mir geht es nicht um Scherenschnitt oder um die Tatsache, bekomme ich das Gesicht der beiden scharf oder noch sichtbar, sondern ich habe das Problem: Ich würde gerne vom Innenbereich ganz viel zeigen, sprich die schönen bunten Fenster, den erleuchteten Eingangsbereich, aber auch das Paar, ohne dass das Kleid komplett überstrahlt. Ich kriege von hinten aber sehr viel Licht rein und gerade wenn ich den ersten Schuss mache - d.h. dass ich das gesamte Portal plus Tür, den Eingang und die beiden habe - ist es so, dass der Stein schnell wegbricht. Das möchten wir nicht. D.h. wir müssen hier mit Belichtungsreihen arbeiten, um nachher die Bilder auch entsprechend nutzen zu können. Das möchte ich jetzt einmal mit euch machen. Jetzt könnt ihr loslaufen - stopp. Was ich jetzt gemacht habe ist, ich habe ein Bild gemacht, wo wie gesagt der gesamte Torbogen noch mit dabei ist. Ich habe einmal überbelichtet, einmal unterbelichtet und einmal normal belichtet, um im Nachhinein mit diesen Bildern alles zu zeigen - das Brautpaar, ohne dass das Kleid überstrahlt, das fände die Braut glaube ich in diesem Moment nicht so schön - so dass ich hinten die schönen erleuchteten Fenster zu sehen kriege, aber auch noch den Mittelgang, in dem sie sich bewegen, ohne dass es komplett ausschwärzt. Das ist in diesem Moment doch, denke ich, sehr wichtig. Danach geht es sehr schnell weiter. Ich kann mir jetzt hier ein bisschen Zeit lassen für das Video. Die beiden schreiten ja in der gleichen Geschwindigkeit fort und ich müsste förmlich schnell hinterher und meine Kamera super schnell umstellen, denn dann geht es nur darum, alles drauf zu haben. Dann geht es nicht mehr darum, dass ich in irgendeiner Form mit einer Belichtungsreihe arbeiten möchte. Und weiter bitte - sehr schön. Ich habe meine Bilder von außen im Kasten. Jetzt werde ich mich ganz schnell an der Seite entlangdrücken, ohne irgendwen zu stören, um dann innen weiterzufotografieren.

Hochzeitsfotografie – Grundlagen

Machen Sie sich mit dem emotionalen, erlebnisorientierten Stil der Hochzeitsreportage vertraut und profitieren Sie von den Erfahrungen und Ideen zweier professionellen Fotografen.

5 Std. 51 min (52 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!