Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: Access Grundkurs

Geburtstagsliste

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Monat und der Tag eines Datums lassen sich mit den entsprechenden Funktionen ebenfalls herausrechnen, so dass bei geeigneter Sortierung schnell eine Geburtstagsliste erstellt werden kann.

Transkript

Diese Fähigkeit von Excel, mit Hilfe von Funktionen ein Tagesdatum in die Bestandteile Tag, Monat und Jahr zu zerlegen, ist sehr hilfreich. In vielen Büros existiert so etwas wie die sogenannte Geburtstagsliste. Da werden die Kollegen und Kolleginnen so sortiert, wie sie in der Reihenfolge des Jahres Geburtstag haben. Die können Sie aber nicht nach ihrem Geburtstagsdatum sortieren, dann würden nämlich auch die Jahreszahlen berücksichtigt. Ich habe mal unabhängig von dieser Pizza-Datenbank eine kleine Testtabelle erstellt, damit wir das probieren können, die enthält, nennen wir das mal einfach Geburtsdatumswerte. Und die möchte ich so sortieren, wie die beteiligten im Rahmen des Jahres Geburtstag haben und zwar unter Missachtung der Jahreszahl. Also kann ich das hier schließen, eine neue Abfrage erstellen, die auf dieser Tabelle Test basiert und meinetwegen beide Felder erstmal anzeigt, also mit Doppelklick aufs Sternchen und das test_Datum noch zweimal anzeigt. Dort muss ich was berechnen, also mit Umschalt+F2 in das Zoomfenster und dann kommt der neue Name, den nenne ich jetzt einfach mal GebMonat, soll heißen Geburtstagsmonat und die einzige Funktion, die ich hier brauche, die heißt nicht Jahr, sondern Monat und es gibt auch noch Tag, wie Sie gleich sehen werden, die erzeugt also aus dem Tagesdatum nur die Monatszahl. Und entsprechend mache ich das hier mit dem Tag, also Umschalt+F2 dann GebTag: und die Funktion heißt entsprechend Tag und umfasst als Parameter das Datum. Und nach dem Return können wir mal das Ganze schon mal speichern als qryTestGeburtstagsliste. Wenn ich mir das ansehe, ist noch nicht viel mehr passiert, außer dass die Zahlen hier herausgeholt sind. Ich kann also hier sehen, dieses Datum hat den Monat 10, den Oktober als Zahl. Und der Trick bei der Geburtstagsliste ist, dass Sie jetzt zuerst nach Monat und dann nach Tag sortieren und dass die Jahreszahl einfach ignoriert wird. Also die stehen schon in der richtigen Reihenfolge, berechnet sind sie schon richtig. Und jetzt muss ich erst den Geburtsmonat aufsteigend und dann den Geburtstag aufsteigend sortieren und bin schon fertig. Jetzt finde ich unabhängig von der Jahreszahl erst die Januarwerte, dann die Februarwerte, die März, April innerhalb des Monats, wie hier bei dem Oktober auch wiederum sortiert und dann den Dezemberwert. Also dies ist eine Mischung aus berechneten und anschließend sortierten Feldern, erst den Monat und dann den Tag und die dann entsprechend aufsteigend sortieren.

Office 365: Access Grundkurs

Erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um mit Access in Office 365 leistungsfähige Datenbanken zu erstellen.

6 Std. 18 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!