Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Edius Pro 8 Grundkurs

Ganze Verzeichnisstruktur importieren und Bin konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, wie Sie ganze Verzeichnisstrukturen importieren und im Bin konfigurieren. Zu den möglichen Einstellungen zählen dabei z. B. die Ansichtsoptionen oder die Clip-Farbe.
03:14

Transkript

Nun können wir gleich sehen, warum wir uns so viel Mühe gegeben haben, die Projektstruktur richtig anzulegen. Wir nehmen jetzt einfach diesen Ordner aus dem Windows Explorer und werfen ihn in Edius. Wie wir sehen, bleibt die ganze Ordnerstruktur komplett erhalten. Also, alle Ordner, in denen sich Dateien befinden, mit denen Edius etwas anfangen kann, werden importiert. Auch mit Unterordnern, wohingegen z. B. die Kamera-Ordner, in denen sich keine Dateien befinden, nicht importiert werden. Deshalb habe ich auch hier in die "SEQ"-Ordner jeweils ein Bild reingelegt, damit die "SEQ"-Ordnerstruktur auch gleich mit importiert wird. Die Bilder kann ich jetzt im Prinzip auch rauswerfen und die standardmäßig angelegte Sequenz in unseren "SEQ Footage"-Ordner werfen. Ich werde jetzt das "Bin"-Fenster hier mal ausklinken, um es auf volle Größe zu ziehen, und einen vollen Ordner anwählen, um mal zu zeigen, was da an Settings möglich ist. Zunächst gibt es hier natürlich die, auch von anderen Schnittprogrammen bekannten, Ansichtsoptionen. In der Miniatur-Ansicht kann ich die Größe einstellen, genauso wie in der Kachel-Ansicht und in den Details, und bei Symbol haben wir eine einfache Liste. Was in der Liste drin ist, kann ich mit Rechtsklick auf den "Header" einstellen. Also, z. B. wollen wir die Bildrate und die Größe, den Dateinamen und eine Kommentar-Spalte. Dann können wir zur späteren, besseren Zuordnung der Kameras in der Timeline die Clip-Farbe ändern. Jetzt hier über "Shift" alle Clips anwählen, und die machen wir jetzt mal in Nikon orange. Das gleiche machen wir jetzt auch noch bei den anderen Kameras. Bei High Speed nehmen wir rot. Bei den restlichen Lumix-Clips nehmen wir hellgrün. Und bei den GoPro-Clips nehmen wir blau. Wir können uns die Clips jetzt natürlich auch ansehen. Ich mache das hier mal wieder etwas kleiner. Ich gehe mal auf die Nikon-Clips. Wenn ich jetzt auf diesen Clip doppelklicke, geht mein Player-Fenster auf. Dann kann ich mit den J-K-L-Tasten, genau wie bei jedem anderen Schnittsystem, durch den Clip durchscrollen.

Edius Pro 8 Grundkurs

Nils Calles erläutert wie Sie mit Edius schneiden, Audio bearbeiten, Effekte und Looks erzeugen und schließlich Ihren fertigen Film exportieren.

3 Std. 45 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
EDIUS Pro EDIUS Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!