Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Onboarding neuer Mitarbeiter

Gängige Fehler vermeiden

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die bisherigen Erfahrungen aus dem über lange Jahre bewährten Onboarding-Prozess zeigen einige vermeidbare Fehler, die einem gerne unterlaufen. Todd Dewett warnt hier vor diesen Fallen.
03:05

Transkript

Der Onboarding-Prozess wird schon eine Zeitlang untersucht, daher kennen wir einige gängige Herausforderungen und vermeidbare Fehler. Ich möchte Ihnen hier ein paar davon vorstellen. Da ist als Erstes der einseitige Informationsfluss nach der Einstellung der Person, aber noch vor ihrem ersten Arbeitstag. Wir konzentrieren uns auf die Informationen und Formulare, die wir ihr geben möchten. Das ist verständlich, aber es muss ein beidseitiger Dialog sein. Fragen Sie den neuen Mitarbeiter auch, was er braucht, was ihm noch fehlt. Fragen Sie und gehen Sie nicht davon aus, dass Ihr Prozess perfekt ist und Sie alles liefern. Der zweite Punkt betrifft Messkriterien und Zuständigkeiten. In Ihrem Onboarding-Prozess sollte es ein paar klare Messkriterien geben, zum Beispiel für die Fluktuation, für die nötige Zeit, bis der Mitarbeiter eigenständig und effizient arbeitet, oder für den Arbeitsfortschritt. Diese Messgrößen sind ohne Zuständigkeit sinnlos. Das heißt, Sie brauchen jemanden, der für die Onboarding-Qualität verantwortlich ist, ob sie gut ist oder verbessert werden muss. Diese Aufgabe übernimmt in der Regel die Personalabteilung. Sie bewertet nach jedem abgeschlossenen Onboarding-Prozess diejenigen, die am meisten für die Unterstützung des Prozesses zuständig waren. Ein weiterer fataler Fehler ist zu wenig direkter Kontakt mit dem Chef am ersten Arbeitstag. Ich kenne den Termindruck und weiß, dass solche Dinge oft schwer unterzubringen sind, aber mit zu wenig oder gar keinem Kontakt zum direkten Chef wird sich der Mitarbeiter zwangsläufig allein und unwichtig fühlen. Planen Sie einen Termin und halten Sie ihn ein, ansonsten signalisieren Sie gleich am Anfang, dass er keine Priorität hat und sein Termin einfach verschoben werden kann. Ein weiterer Fehler sind unnötige Verzögerungen. Das kann Termine oder Ressourcen betreffen. Wenn in der Agenda des neuen Mitarbeiters als erster Punkt eine Mitarbeiterorientierung steht, nun, dann muss die Orientierung auch als Erstes stattfinden. Wenn wichtige Leute keine Zeit haben und Sie den Termin verschieben müssen, dann ist es ein Problem. Der Mitarbeiter wird dann ein paar Tage später aus seiner Arbeit herausgeholt, nur um an der Orientierung teilzunehmen. Das ist nicht gut, halten Sie sich an die Agenda. Verzögerungen können auch Ressourcen betreffen. Das ist noch persönlicher und problematischer als ein verspäteter Termin. Wenn es noch keinen Arbeitsplatz gibt oder der Computer noch nicht konfiguriert ist oder das Telefon noch nicht eingerichtet ist, das sagt sehr viel darüber aus, wie wenig Sie auf die Ankunft des Mitarbeiters vorbereitet sind. Onboarding ist wichtig, weil es den ersten Eindruck des neuen Mitarbeiters bestimmt. Im ganzen Kurs geht es darum, was Sie tun müssen, damit der Prozess funktioniert und nur hier in diesem Video geht es darum, was Sie nicht tun sollten. Vermeiden Sie also die hier genannten Punkte, dann hat der neue Mitarbeiter einen produktiven Start im Unternehmen.

Onboarding neuer Mitarbeiter

Erfahren Sie, wie Sie neue Mitarbeiter erfolgreich integrieren und von Beginn an auf Erfolgskurs bringen – in der Zusammenarbeit mit Ihnen, den Kollegen und der ganzen Firma.

58 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!