Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel: Eigene Funktionen mit VBA erstellen

Funktionen verteilen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für Systemadministratoren ist es wichtig zu wissen, wie sich VBA-Funktionen auf mehrere Rechner verteilen lassen. Das "Geheimnis" liegt in einem Eintrag in der Windows-Registry, der Ihnen in diesem Film näher erläutert wird.
03:16

Transkript

Zwei Dinge gibt es noch zu erwähnen. Erstens Sie haben nun Ihre Datei, in der sich die Funktionen befanden, als Add-In gespeichert und dieses Add-In eingebunden in Ihrem Excel. Damit hat Ihrer Excel diese Funktionen nun zur Verfügung. Aber wie verteile ich das über das Netz an alle meine Kollegen? Stellen Sie sich eine Firma mit mehreren Hundert oder Tausend Mitarbeitern vor. Wie funktioniert das? Die zweite Frage, die manchmal kommt, klingt trivial, aber manche Leute wollen das: Wie lösche ich denn diese Add-Ins wieder? Nun beginnen wir bei dem ersten Thema, das ist eine Administrator-Geschichte. Sämtliche Add-Ins, die Sie über Datei Optionen Add-Ins Gehe zu eingebunden haben, hier in dem Beispiel die Funktion und die Geometrie, die irgendwo auf der Festplatte oder irgendwo im Netz liegen können, die befinden sich oder werden eingetragen ganz genau, in der Registry in einem bestimmten Pfad. Sie können die Registry leicht durchsuchen und Sie sehen hier, in dem Schlüssel AddInLoadTimes natürlich unter Current User, kann man die suchen lassen und findet dann die Schlüssel. Nun können wir mit einem kleinen Windows-Script dem Rechner einweisen, beim Hochfahren möchte ich ganz gerne, dass dieser Schlüssel reingeschrieben wird, und damit steht in meinem Excel dieses Add-In zur Verfügung und damit habe ich auch immer diese Funktionen eingebunden. Prima! Aber was ist, wenn ich diese Funktion nun wieder raus haben will? Nun der erste Schritt ist klar, ich bin hier in Excel, ich gehe auf Datei Optionen Add-Ins und kann natürlich über Gehe zu den Hacken rausmachen, dann steht dieses Add-In nicht mehr mir zur Verfügung. Jetzt habe ich eben die Funktion nicht mehr drin. Manche Anwender stören sich ein klein bisschen da dran und sagen, ich möchte ganz gerne, Add-Ins Gehe zu, den Eintrag hier auch entfernen. Rechte Maustaste, nein, das geht ja gar nicht, hier gibt es auch keine Schaltfläche für Löschen, wie kriege ich das denn raus? Das stört mich. Es gibt einen ganz einfachen Trick. Ich wähle Durchsuchen, er springt in dem Ordner rein, wo die Datei ist, ich lösche einfach die Datei aus dem Ordner raus, Ok, Ok, er sagt mir, er ist kein gültiges Add-In. Er steht immer noch drin, obwohl die Datei nicht vorhanden ist. Ich bin jetzt so frech und tue so, als würde sie wieder einbinden. Ich setze hier den Hacken und in dem Moment überprüft er, gibt es denn die Datei eigentlich noch? Und er sagt, die gibt es ja gar nicht mehr, soll ich sie aus der Liste löschen? Klar, bitte, mach das mal, Ja. Und jetzt ist sie verschwunden. Das heißt also, Sie müssen Ihre Datei umbenennen oder verschieben oder echt löschen. Damit sie hier aus der Liste verschwindet, müssen Sie dann nochmal den Hacken setzen und dann erst ist sie hier aus dieser Liste entfernt. Ok und jetzt haben wir ein schön geputztes Excel, oder andersrum ein verbogenes Excel, mit genau den Formeln und Funktionen drin, die wir immer haben wollten, die Sie in Funktions-Assistent in der Kategorie Benutzerdefiniert hier finden.

Excel: Eigene Funktionen mit VBA erstellen

Schreiben Sie Ihre eigenen Excel-Funktionen. Als erfahrener Excel-Anwender lernen Sie, wie Sie mithilfe von VBA Berechnungen mittels selbst erstellter Funktionen automatisieren.

3 Std. 4 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:21.01.2015
Laufzeit:3 Std. 4 min (33 Videos)

Im Training wird Excel 2013 benutzt. Die Vorgehensweisen sind aber für alle Windows-Versionen von Excel identisch und leicht übertragbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!