Excel 2016 für Mac Grundkurs

Funktionen verschachteln: Beispiele für MITTELWERT und MIN

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video, wie Sie mehrere Funktionen in einer Formel verschachteln, um ein Ergebnis zu berechnen – hier veranschaulicht über die Funktionen MITTELWERT und MIN.
03:28

Transkript

Excel stellt zum Rechnen integrierte Funktionen zur Verfügung, die Sie in Formeln einbinden können. Eine typische Syntax für solch eine Formel sehen Sie hier in der Zelle A12, und zwar hier oben in der Funktionsleiste. Die Formel beginnt mit dem Gleichheitszeichen, dann folgt der Funktionsname, und dann folgen die Argumente die in runden Klammern gesetzt sein müssen. Ein Argument kann ein Bereich sein, wie hier, eine Zelle oder ein Name. Und wenn Sie mehrere Bereiche, Zellbezüge oder Namen einfügen, dann trennen Sie die einzelnen Argumente durch ein Semikolon. Sie können aber auch mehrere Funktionen in einer Formel verschachteln. Das heißt, dass Sie eine Funktion wählen und dann als Argument dieser Funktion eine weitere Funktion integrieren. Ich habe für Sie ein Beispiel vorbereitet, und zwar gibt es hier drei Gruppen mit Zahlen, die enden hier in der Zeile 11, und ich möchte hier in der Zelle E5 den Mittelwert aus den kleinsten Werten in jedem dieser drei Bereiche ermitteln. Das heißt, ich verwende die Funktion Mittelwert, dann nehme ich als erstes Argument die kleinste Zahl aus diesem Bereich, als zweites Argument die kleinste Zahl aus diesem Bereich, als drittes Argument die kleinste Zahl aus diesem Bereich. Dann habe ich drei Argumente, nämlich drei Zahlen, und aus denen berechne ich wiederum den Mittelwert. Hier sehen Sie, wie diese Formel auszusehen hat, und das sieht schon ganz komplex aus. Ich möchte sie jetzt ganz langsam, Schritt für Schritt nachbauen, beginne mit dem Gleichheitszeichen, dann gebe ich den ersten Funktionsnamen ein, das ist MITTELWERT, fange ich an zu tippen, es wird mir hier schon in der Kategorie Zuletzt verwendet angezeigt, aber auch in der alphabetischen Reihenfolge. Dann klicke ich hier drauf, und muss nun hier mein erstes Argument eingeben. Mein erstes Argument ist eine weitere Funktion, nämlich die Funktion MIN, mit der ich den kleinsten Wert in einem Zellenbereich ermittle. Ich gebe hier MIN ein, klicke hier in der Liste auf die Funktion, das hat den Vorteil, dass mir Excel dann gleich das Klammerpaar was dazugehört einfügt, und gebe hier die Argumente für die Berechnung des kleinsten Wertes im Bereich der Gruppe A ein, und da gebe ich hier die erste Zelle ein, das ist die Zelle A3 dann gebe ich den Bereichsoperator, den Doppelpunkt ein, und klicke auf die letzte Zelle, das ist die Zelle A11. Dann muss ich zwischen die zwei schließenden Klammern klicken, und das erste Argument durch ein Semikolon abschließen. Dann folgt das zweite Argument, das ist der kleinste Wert in der Gruppe B, ich gebe hier erneut MIN ein, wähle den Funktionsnamen in der Liste, dann gebe ich hier die erste Zelle für diesen Bereich ein, den Bereichsoperator, und die letzte Zelle, muss hier wieder das Semikolon zwischen die zwei Klammern setzen, und jetzt folgt noch der dritte Bereich, ich wähle wieder MIN, gebe hier die erste Zelle für den dritten Bereich ein, den Bereichsoperator, und die letzte Zelle. Und dann entspricht diese Formel der Formel, die ich hier bereits aufgeschrieben habe, ich bestätige durch Klicken auf das Häkchen, und dann wird mir hier das Ergebnis angezeigt. Sie können also in Funktionen als Argumente weitere Funktionen einbinden, deren Ergebnisse dann wiederum für die Berechnung des Endergebnisses verwendet werden. Wichtig ist, dass Sie dabei darauf achten, dass die Formel für jede öffnende runde Klammer auch eine schließende Klammer enthält.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!