Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Funktionen rasch finden über die Symbolleiste

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Symbolleiste des Finders kann mit vielen nutzbringenden Zusatzfunktionen ausgestattet werden.

Transkript

Jedes Finder-Fenster verfügt über die sogenannte Symbolleiste. Das sind diese Icons, die sich unterhalb des Namens des Fensters befinden. Diese Funktionen, die das Betriebssystem standardmäßig hier einbaut, sind nur ein Vorschlag. Sie können die Anordnung der Icons und auch welche Icons hier platziert sind, frei definieren. Gehen Sie hierzu über "Darstellung" zu "Symbolleiste anpassen". Natürlich können Sie auch Symbole, die Sie nicht verwenden hier oben entfernen. Und wenn Sie dann die Symbolleiste so malträtiert haben, dass Sie sie gar nicht mehr erkennen, dann können Sie auch die Standardsymbolleiste hier wieder nach oben ziehen und so auf den Anfangspunkt ihrer Modifikation zurückkehren. Und nun können Sie aber auch weitere Symbole einbringen. Sehr zu empfehlen ist das Pfadsymbol. Oder auch das Symbol zur Erstellung eines neuen Ordners. Auch die Übersichtsfunktion ist sehr praktisch und kann in die Symbolleiste eingebracht werden. Sie können natürlich die Symbolleiste als Gesamtes von ihrem Erscheinungsbild anpassen. Wählen Sie "Symbol" und "Text" vielleicht am Anfang, wenn Sie sich mit den Icons noch nicht so gut zurechtfinden, weil dann eben die Beschreibungstexte mit dabeistehen. Wählen Sie nur "Symbol", wenn die Symbole so aussagekräftig sind, dass sie keine textuelle Beschreibung benötigen. Und "nur Text" ist zwar verfügbar. Ich kenne aber persönlich wenige Anwender, die diese Darstellung bevorzugen. Die meisten Anwender nehmen die Darstellung "nur Symbol". Ich lasse jetzt mal zu Testzwecken hier "Symbol" und "Text". Mit "Fertig" bestätige ich die Änderung. So, die Funktionen, die wir uns hereingeholt haben, sind sehr nützlich. Wie zum Beispiel die Übersichtsfunktion. Ich habe diese Datei namens "Planung" angeklickt. Via Übersicht bekomme ich eine deutlich größere Voransicht der Datei, in der ich auch mit der Maus durchscrollen kann. Über das "x" schließe ich dieses Übersichtsfenster erneut. Natürlich kann ich das auf allen Arten von Dateien anwenden. Hier ist es eine Numbers-Datei, wo ich also jetzt die Elemente der Tabellenkalkulation einsehen kann, ohne das dazugehörige Programm zu öffnen. In der Pfaddarstellung bekomme ich den Pfad angezeigt, wo ich mich aktuell befinde und wo ich arbeite. Sie sehen ich bin im Büroordner unterwegs, der in meinem Benutzerordner abgelegt ist. Möchte ich nun ratzfatz einen neuen Ordner, klicke ich das entsprechende Icon an und schon erhalte ich einen neuen Unterordner, den ich benamen kann und mit dem ich von nun an auch arbeiten kann. Auch andere Funktionen, eben wie die Darstellungsoptionen, finden Sie in der Symbolleiste, genauso wie die Möglichkeit, nach verschiedenen Kriterien sortieren zu können, et cetera, et cetera. Sie sehen also in der Symbolleiste finden Sie sehr wichtige und nützliche Funktionen. Und über die Möglichkeit "Darstellung/Symbolleiste anpassen", kann sie ihren Bedürfnissen entsprechend modifiziert werden. Möchten Sie gar nicht mit der Symbolleiste arbeiten, dann kann diese natürlich auch ausgeblendet werden. Das Aussehen der Symbolleiste ist übrigens in allen Finder-Fenstern identisch. Ich habe jetzt hier ein weiteres Finder-Fenster geöffnet, in dem ich alle meine Dateien sehe und dort finden Sie die gleiche Symbolleiste vor, wie die, die Sie vorhin in einem anderen Fenster definiert haben. Es gibt also eine standardisierte Symbolleiste, die alle Finder-Fenster dann automatisch bekommen.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!