Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Blender 2.7 Grundkurs

Funktionalität von Blender

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Blender verfügt über umfangreiche Möglichkeiten, die in Qualität und Funktionalität mit anderen 3D-Paketen vergleichbar sind oder diese sogar übertreffen.
02:00

Transkript

Was kann Blender eigentlich? Die Frage ist schwierig zu beantworten, denn verglichen mit anderen 3D-Paketen kann Blender eigentlich so gut wie alles. Und das auch noch mit mindestens vergleichbarer Qualität. Mit Blender kann man modellieren, animieren, texturieren, rendern, Flüssigkeiten, Gase, Feuer, und Physik simulieren, man kann alles mit Python programmieren und seine eigenen Schnittstellen erzeugen. Blender hat aber noch mehr: Videoschnitt, Compositing, Motiontracking, und eine eingebaute Gameengine sind einzigartig im Bereich der 3D-Programme. Und die Version 2.7 wurde gegenüber den letzten großen Versionen deutlich verbessert und erweitert. Der neue Renderer Cycles, ein Unbiased Renderer, wurde eingeführt und mit vielen Features versehen, etwa volumetrischem Licht, Subsurface Scattering, und Haar-Shadern. Zum besseren Modellieren sind Modifier wie der Remesh Modifier oder der Skin Modifier hinzugekommen. Beim Sculpting wird das Mesh nun mit Dynamic Topology flexibel dort höher aufgelöst, wo es nötig ist. Und die 3D Printing Toolbox hilft dabei, Objekte für den 3D-Druck aufzubereiten. Für die Rigid Body Simulation steht die neue, berühmte Bullet Physics Library zur Verfügung. Die bekannte Rauchsimulation wurde durch Feuer ergänzt, eine professionelle Ozeansimulation integriert. Und mit Dynamic Paint können Texturen oder Displacement in einer Szene dynamisch entstehen. Die Post Production wurde mit den Compositing Nodes überarbeitet und Green Screen Keying eingebaut. Zusätzlich beinhaltet Blender nun auch ein professionelles Werkzeug zum Tracken von Bewegungen in Realfilmsequenzen und zum Rückberechnen der Kamerabewegungen für Spezialeffekte.

Blender 2.7 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Grafik mit der kostenlosen Open-Source-Software Blender 2.7 und erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Methoden und Werkzeuge anwenden können.

5 Std. 28 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!