Den Arduino kennenlernen

Funksteckdosen steuern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Arduino können Sie auch handelsübliche Funksteckdosen steuern und das Licht oder Elektrogeräte ein- und ausschalten.
03:54

Transkript

Diese Lampe geht an, sie geht wieder aus, sie geht wieder an, sie geht wieder aus. Jede Sekunde geht sie an beziehungsweise aus. Und gesteuert wird das Ganze hier von diesem Arduino in Verbindung mit einer Funksteckdose. Ich ziehe jetzt mal das Kabel raus, damit die Lampe aus ist und auch aus bleibt. Und ich möchte Ihnen mal den Aufbau zunächst einmal zeigen. Solche Funksteckdosen kommen mit einer Fernbedienung daher. Und damit ich nicht aus Versehen dem Nachbarn seine Schreibtischlampe ein- und ausschalte, muss ich diese Funktsteckdose individuell einstellen, mit sogenannten Jumpern. Das hier sind fünf kleine Knöpfe innerhalb der Fernbedienung, die kann ich wahlweise nach oben oder nach unten schieben. Wie ich diese fünf Jumper-Stellungen einstelle, das bleibt vollkommen mir überlassen. Wichtig ist, dass es nicht zufälligerweise die gleiche Einstellung ist, die mein Nachbar auch hat. Wenn wir uns diese Funktsteckdose mal anschauen, dann kann ich hier auf der Rückseite diese Abdeckung aufschrauben. Und dann finde ich in dieser Funksteckdose auch die gleichen Jumper, die ich auch hier in der Fernbedienung hatte. Und wichtig ist, dass hier natürlich die Einstellung die gleiche ist, denn nur dann kann ich mit dieser Fernbedienung auch diese Steckdose schalten. Wichtig dann noch hier sind weitere Jumper drin verbaut, das heißt, ich kann hier angeben, welche Steckdose das ist, also die Steckdose Nummer A, B, C, D und so weiter. Denn hier auf der Fernbedienung habe ich eben hier auch die Nummerierungen und kann mit einer Fernbedienung verschiedene Steckdosen schalten. Das ist wichtig, dass ich diese Zahlen habe, denn die muss ich auch hier in meinem Arduino später in der Programmierung so einstellen. Der Aufbau ist relativ einfach, ich hab hier diesen Chip, diesen Funkchip, der hat drei Anschlüsse: Stromversorgung, Erdung und einen Datenpin. Und wenn ich alle drei anstecke hier, an die entsprechenden Anschlüsse am Arduino, dann kann ich mich an die Softwareprogrammierung begeben. Sie sehen hier jetzt noch mal eine Skizze, wie dieser Aufbau genau sein soll, was wo eingesteckt werden muss und nachdem wir hier jetzt die Hardware vorbereitet haben, schauen wir uns mal die Software an. Um diesen Funkchip ansprechen zu können, brauche ich eine Bibliothek namens "rc-switch", die finde ich auf "code.google.com/p/rc-switch/". Und hier gibt es ganz groß den, naja, mehr oder weniger schönen Button "Download". Und wenn ich da draufgehe, dann kann ich mir hier eine ZIP-Datei herunterladen. Und diese ZIP-Datei, die kommt dann nach "Programme\Arduino". Und dann eben nach "libraries". Wichtig, nicht die ZIP-Datei, sondern der Inhalt der ZIP-Datei, die müssen Sie vorher noch entpacken, kommt einfach hier rein. So, dann kann ich meine Arduino- Entwicklungsumgebung neu starten, damit diese Bibliothek auch gelesen wird. Sie sehen hier noch mal den genauen Anschluss, Ground kommt auf Ground, mit 5 Volt wird das Ganze betrieben und in dem Beispiel habe ich als Daten-Pin den Pin Nummer 10 gewählt. Dann binde ich diese Bibliothek, die wir gerade installiert haben, ein, starte das Ganze, indem ich eben hier das Objekt instanziiere. Und dann sage ich, ich möchte auf dem Pin Nummer 10 das Ganze verwenden. Und dann sage ich einfach "switchOn" oder "switchOff". Und das hier sind genau die Zahlen, die wir gerade eben mit den Jumpern eingestellt haben, also 10101. Das ist die allgemeine Einstellung für alle Steckdosen und dann hier eben die Steckdose Nummer C ist 00100. Die möchte ich einschalten oder ausschalten. Also buchstäblich mit einer handvoll Codezeilen können Sie jetzt Funksteckdosen mit dem Arduino steuern.

Den Arduino kennenlernen

Lernen Sie den populären Minicomputer kennen und setzen Sie erste praktische Anwendungen um.

1 Std. 5 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.04.2015
Aktualisiert am:12.02.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!