Einführung ins E-Learning

Fünf Tipps für den erfolgreichen Start

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ralf Hilgenstock verrät hier zum Abschied eine Reihe praktischer Tipps für Ihren Einstieg ins E-Learning.

Transkript

Ich möchte Ihnen fünf Tipps für den erfolgreichen Start mitgeben. Manchmal sind die Vorhaben für E-Learning-Projekte ziemlich groß. Man will das ganze Unternehmen beglücken, alle Zielgruppen, alle Themen abdecken und grundsätzlich alles mit E-Learning machen. Ich rate Ihnen, starten Sie klein. Starten Sie mit einzelnen Kursen, starten Sie mit einzelnen Projekten und sammeln Sie mit diesen Erfahrungen. Sie merken dann gut, was kommt bei Ihren Mitarbeitern an, in den spezifischen Arbeitsplatz-Situationen und was tut sich eher schwer. Was müssen Sie auch verstärkt nochmal kommunikativ unterstützen. Nicht alle Lerninhalte können Sie oder sollten Sie selber produzieren. Bestimmte Standardinhalte wie Office-Kurse oder Datenschutz-Themen oder Hygiene, Sicherheit oder so etwas hat sicherlich schon jemand anders erstellt. Sie können bei verschiedenen Dienstleistern derartige Inhalte einkaufen, meist in der Form von SCORM-WBTs. Diese können sie dann in Ihre Lernplattform integrieren. Konzentrieren Sie sich auf die unternehmensspezifischen Elemente und Sie kommen dann mit Ihren Budgets besser klar. Alle Lernplattformen, alle Autorensysteme haben so viele Funktionen, dass Sie sie eigentlich gar nicht alle nutzen können. Konzentrieren Sie sich auf diejenigen, die für sie wichtig sind. Ich nutze immer das Beispiel von Excel. Kein Mensch braucht alle Funktionen, die Excel mitbringt, trotzdem arbeiten wir alltäglich mit diesem Werkzeug. Was machen wir mit den Tools, die wir nicht brauchen? Entweder schalten wir sie ab oder wir ignorieren sie. Das Gleiche ist auch bei Lernplattformen oder Autoren-Software der Fall. Konzentrieren sich auf die Funktionen, die Sie brauchen, nutzen Sie die, ignorieren Sie die anderen oder schalten Sie sie ab. Das Erstellen eines Lernprozesses, eines Lerninhaltes, in der Autoren-Software oder in der Lernplattform ist etwas, was sehr aufwendig ist Es ist sehr hilfreich, sich vorher auf Papier einen Plan zu machen. Was will ich tun, was sollen die einzelnen Inhalte sein, wie sollen sie gestaltet sein, was ist die Reihenfolge. Dann können Sie das sehr zügig in Ihre Lernumgebung integrieren. Verschwenden Sie keine Zeit indem Sie im Vorfeld eine Planung machen. Etwas, was immer wieder, zumindest dann, wenn ich in größere Bereiche hineinkomme, einen großen Zeitumfang beim Start nimmt. Die Festlegung der organisatorischen Abläufe. Wer ist wofür verantwortlich? Wer ist verantwortlich für die Administration des Systems? Wer ist verantwortlich für die Nutzerregistrierung, wie läuft diese ab, wie vermeide ich hier unproduktive Doppelarbeit, indem ich zum Beispiel eine Lernplattform mit anderen Werkzeugen, in denen es schon eine Mitarbeiter-Registrierung gibt, verknüpfe, damit ich hier keine Doppelverwaltung mache und ähnliches. Wer ist nachher in der Lernplattform dafür zuständig, neue Kurse anzulegen, Berechtigungen zu vergeben und ähnliches? Oder aber, wie soll eine Dokumentation erfolgen, so dass anschließend Ihre Dokumentationspflichten zum Beispiel für Pflichtkurse gewährleistet sind. Legen Sie das fest und seien Sie sicher, dass die entsprechenden Personen mit den entsprechenden Funktionen auch gut arbeiten können. Mit diesen Tipps wünsche ich Ihnen einen guten Start in Ihr E-Learning-Projekt.

Einführung ins E-Learning

Machen Sie Ihre ersten Schritte in die Welt des E-Learnings und erfahren Sie, was es damit und mit Begriffen wie Lernplattform, Autorensoftware oder Webinar auf sich hat.

1 Std. 16 min (15 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!