Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop: Ebeneneffekte

Fülloptionen, Effekte und Stile

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video erläutert die Begriffe Ebeneneffekte, -stile und Fülloptionen sowie deren Anwendung in Photoshop.
04:06

Transkript

Sie werden im Laufe des Trainings bemerken, dass auch ich manchmal mit den einzelnen Bezeichnungen etwas durcheinander komme, denn im Photoshop spricht man zum einen von Ebeneneffekten, zum anderen von Fülloptionen, und dann wiederum von Ebenenstilen, und ich mِöchte Ihnen einfach mal erklären, wie Photoshop selbst diese Begriffe verwendet, Und wie wir sie verwenden können oder sollten. Und zwar gibt es zum Einen die Ebeneneffekte: Das sind Alles die die Sie nach einem Doppelklick auf der Ebene hier finden, und zwar auf der linken Seite hier im Ebenenstilfenster Also abgeflachte Kante und Relief wäre ein Effekt Kontur wäre ein Effekt Schatten nach Innen und so weiter. Alles was hier steht, das sind die sogenannten Ebeneneffekte, also Sie können einem einzelnen Effekt eine Ebene hinzufügen das kann auch irgendeine Ebene sein, also eine Pixelebene, eine Formebene, eine Einstellungsebene, da wird's schwierig, da können Sie zwar die Mischoptionen hier oben hinzufügen. Die könnte man auch als Ebeneneffekt sehen, die würde ich aber als Mischoption, beziehungsweise heissen die Fülloptionen, hier wurde nur ein anderer Begriff von Adobe natürlich eingefügt Also Fülloption, Mischoption, das können Sie verwenden, wie Sie möchten. Hier handelt es sich um die Fülloption. Das hier sind die Ebeneneffekte Und Fülloption können Sie wie gesagt, auch auf Einstellungsebenen anwenden, alle Ebeneneffekte, auf alle anderen beliebigen Ebenen, also wie gesagt Pixelebenen, Formenbenen und so weiter, auch 3D-Ebenen beispielsweise können Sie mit Ebeneneffekten versehen Aber was ist dann ein Ebenenstil? Ich würde sagen, die Gesamtheit aus den Ebeneneffekten die Sie einer Ebene hinzugefügt haben, also, zum Beispiel wie in diesem Fall bei dem Smiley, wenn Sie hier unten sehen das ist ein Ebenenstil, also alle Effekte, die Sie der Maske zugefügt haben, bildet den Ebenenstil, denn diese Effekte können Sie speichern und zwar ja eben genau als Stil und das finden Sie dann hier oben im Stilereiter, beziehungsweise im Stiletab und das ist im Prinzip nichts anderes als Zusammenstellung einzelner Ebeneneffekte und diese Stile die können beinhalten sowohl die Mischoption also die Fülloption als auch die Inneneffekte und Sie werden dann bemerken, dass bei hinzugefügten Ebeneneffekten Sie dieses Symbol an der einzelnen Ebene haben. Dieses FX-Symbol, also da wurden Effekte hinzugefügt, wenn wir beispielsweise auch Mischoption hinzufügen, zum Beispiel hier einfach mal diese Ebene teilweise ausblenden, erscheint ein weiteres Symbol und das deutet daraufhin, dass diese Fülloption beziehungsweise Mischoption hinzugefügt wurden. Also das sind diese beiden Symbole und nach dem Sie Ausschau halten sollten und an denen sehen Sie direkt, was hier passiert ist an der Ebene Mischoption hinzugefügt, Effekte hinzugefügt. Das können Sie hier ein- und ausklappen, um für mehr Platz in der Ebenenpalette der Ebenen zu sorgen. Auf jeden Fall wissen Sie jetzt Bescheid, was es gibt in Photoshop; wir haben zum einen die Ebeneneffekte das sind die Einzeleffekte die Sie einer Ebene hinzufügen können, wenn Sie mehrere Effekte oder auch Fülloption hinzugefügt haben, dann können Sie diese Gesamtheit als Ebenenstil speichern und die finden Sie dann entweder hier nach einem Doppelklick oben in diesem Stilereiter, oder aber in dem Fenster Stile. Das sieht dann so aus, dort können Sie die Ansicht auch umschreiben, zwischen Text, Miniatur, grosse Miniatur und so weiter und, ja, hier das sind auch Ebenenstile, also ich kann zum Beispiel hier mal draufklicken und einen ganz anderen Ebenenstil hinzuweisen, da sehen Sie auch gleich welche Effekte dafür benutzt wurden und, dass hier keine Fülloption zum Tragen kam Also selbst wenn ich mal von Ebenenstilen spreche, aber den Ebeneneffekt meine, oder umgekehrt, lassen Sie sich davon nicht verwirren, eigentlich ist ein Ebeneneffekt der Einzeleffekt, ein Ebenenstil, das was Sie einer gesamten Ebene zuweisen, beziehungsweise als Ebenenstil abspeichern und die Fülloptionen die sorgen dafür, dass Sie diese Ebene auf bestimmter Art und Weise mit den darunter liegenden Ebenen verrechnen können und das sind alles diese Optionen, die Sie hier im ersten Reiter finden,

Photoshop: Ebeneneffekte

Erfahren Sie, wie Sie die Ebeneneffekte und Ebenenstile in Photoshop in Ihren Grafiken und Fotos verwenden, um Schlagschatten, Konturen oder Licht- und Glanzeffekte zu erstellen.

3 Std. 22 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!