Projektmanagement: Team, Führung, Zusammenarbeit

Führungsstile und Führungsgrundsätze

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Von autoritär bis demokratisch: Lernen Sie hier die unterschiedlichen Ansätze bzw. Grundsätze von Führung kennen.

Transkript

Nachdem Sie nun den Unterschied zwischen Management und Führung in Projekten kennengelernt haben, und wissen, dass Projektführung primär Arbeit am System bedeutet, stellen Sie sich nun vermutlich die Frage, wie Sie das mit der Führung am besten anstellen sollen? Nun, lassen Sie uns hierfür zunächst einen Blick auf mögliche Führungsstile werfen. Zunächst eine kurze Definition. Unter Führungsstil versteht man ein Verhaltensmuster einer Führungskraft, welches ihre Grundeinstellung gegenüber den Mitarbeitern zum Ausdruck bringt. Beginnen wir zunächst mit einem Zitat aus dem Film Total Recall: Wer hat Ihnen befohlen zu denken?! Ich gebe Ihnen gar nicht genug Informationen, dass es sich lohnt zu denken. Sie werden nur das tun, was man Ihnen befiehlt! Dies ist ein Beispiel für einen autoritären Führungsstil. Der Vorgesetzte gibt Anweisungen, Aufgaben und Anordnungen weiter und erwartet, dass diese ohne Widerstand in die Tat umgesetzt werden. Der patriarchische Führungsstil ist eine abgeschwächte Form des autoritären Führungsstils, da der Vorgesetzte versucht, seine Mitarbeiter von seinen Entscheidungen zu überzeugen. Letztendlich trifft er aber auch bei diesem Führungsstil die Entscheidungen alleine. Die nächste Stufe ist der beratende Führungsstil. Auch wenn hier der Vorgesetzte die finale Entscheidung trifft, so gestattet er dennoch Fragen, um mit deren Beantwortung seine Entscheidung zu untermauern. Der kooperative Führungsstil erlaubt es dem Mitarbeiter sich zu den Entscheidungen zu äußern und Möglichkeiten auszudiskutieren. Die Diskussion erfolgt auf Augenhöhe, die Entscheidung wird aber vom Vorgesetzten getroffen. Beim partizipativen Führungsstil entwickelt die gesamte Gruppe Lösungsvorschläge. Die Führungskraft wählt anschließend aus den gemeinsam erarbeiteten und akzeptierten Lösungsmöglichkeiten, die von ihm favorisierte aus. Die letzte Variante, der demokratische Führungsstil, gibt die Entscheidung an die Gruppe. Die Gruppe entscheidet also, nachdem das Problem aufgezeigt und die Grenzen des Entscheidungsspielraums festgelegt wurden. Der Vorgesetzte fungiert als Koordinator, sowohl nach außen, als auch nach innen. Vermutlich denken Sie jetzt, die Art des Führungsstils wird je nach Situation unterschiedlich sein. Und damit haben Sie recht! Um aber sinnvoll an einem System wirken zu können, sollten Sie jedoch auf die erstgenannten Führungsstile nur in äußersten Notfällen zurückgreifen. Vielleicht stellen Sie sich einfach die Frage, wie Sie gerne geführt werden würden und handeln dementsprechend. Zum Abschluss dieses Films möchte ich Ihnen gerne noch die sechs Grundsätze von wirksamer Führung von Fredmund Malik ans Herz legen. Dies soll Ihnen helfen, die zuvor genannten Führungsstile einzuordnen, und situationsbedingt den Richtigen auszuwählen. Erstens, Ergebnisorientierung. Konzentrieren Sie sich in Ihrer Rolle als Projektleiter auf das Was und überlassen Sie das Wie Ihrem Team, den Spezialisten. Beitrag zum Ganzen. Machen Sie Ihrem Team klar, dass es um das große Ganze, also ihr Projekt geht. Jeder Beitrag des Einzelnen zum Gelingen des Projektes ist wichtig. Schauen Sie als Projektleiter darauf, dass sich die Experten in das Ganze integrieren. Kennen Sie Pareto? Pareto sagte, dass 20 Prozent des Aufwands 80 Prozent der Wirkung erzeugen. Handeln Sie danach und konzentrieren Sie sich also auf das Wesentliche, und verlieren Sie sich nicht in den Fängen des Mikromanagements. Achten Sie auf die Stärken und Talente Ihrer Projektmitglieder. Fördern Sie diese. Wenn es Ihnen gelingt, Stärken und Aufgaben in Deckung zu bringen, werden die Teammitglieder nicht über Motivationsprobleme klagen. Vertrauen Sie Ihrem Projektteam. Auch wenn es am Anfang schwer fallen wird, vertrauen Sie Ihrem Team, seien Sie ehrlich und offen, Ihr Team wird es Ihnen danken. Und zu guter Letzt seien Sie positiv. Sehen Sie Probleme als Chancen und leben Sie dies vor. Ich möchte diesen Film mit einem Zitat von Laotse aus dem 6. Jahrhundert vor Christus schließen. Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird, der zweitbeste der, welcher geehrt und gepriesen wird, der nächstbeste der, den man fürchtet und der schlechteste der, den man hasst.

Projektmanagement: Team, Führung, Zusammenarbeit

Lernen Sie die Rollen, Organisationsformen und Erfolgsfaktoren in und für Projektteams kennen.

1 Std. 22 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!