SQL Server Analysis Services im mehrdimensionalen Modus Grundkurs

Freundliche Namen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die vernünftigste Verwendung der Datenquellensicht ist das Ersetzen technischer Tabellenbezeichnungen aus dem Data Warehouse durch gemeinverständliche Bezeichnungen, die "friendly Names".
02:14

Transkript

Wir sehen hier eine einfache Datenquellensicht mit dem Blick auf unsere Adventure Works Beispieltabellen. Und in diesem Video will ich jetzt zeigen, was man Sinnvolles mit dieser Datenquellensicht anstellen kann. Zum Beispiel gibt es eine schwer zu findende, aber recht praktische Möglichkeit, die technischen Spaltennamen oder technischen Tabellennamen aus der Quelldatenbank an dieser Stelle in allgemein lesbare Namen zu übersetzen. Schauen wir zum Beispiel mal hier, wenn wir die Tabelle DimPromotion anklicken, dann haben wir hier rechts die Möglichkeit, den friendly name, den freundlichen Namen dafür einzustellen, und ich mache das mal, und nun ist das schon ein relativ natürlicher Name, Promotion für Werbeaktion, aber es gibt ja noch diesen Präfix, Dim, der zeigt, dass es eine Dimension ist. Und das ist vielleicht für unsere Endanwender gar nicht interessant, und soll auf gar keinen Fall später in unseren Berichten so erscheinen. Also wäre es durchaus denkbar, an dieser Stelle halt dieses Dim zu entfernen, ein Leerzeichen reinzumachen, damit es wirklich SalesTerritory heißt, hier zum Beispiel auch der Begriff Fact, das ist eine Faktentabelle, das mag für uns interessant sein, für jemanden der das später analysiert, gar nicht unbedingt, also, es gibt die Möglichkeit, vielmehr will ich dazu also auch gar nicht sagen, an dieser Stelle über die friendly names sehr sehr schön eine Übersetzung durchzuführen zwischen Originalspalten, und Spalten, wie sie später, nicht nur im Data Warehouse, sondern vor allem hier drauf bauen wir ja unseren Cube, und dann im Cube auch aussehen werden. Diese friendly names, diese freundlichen Namen werden jetzt wie man hier sieht überall in unserem Modell später verwendet werden, und die Originalnamen sind dann so gut wie weg, außer wenn man eben auf das Objekt klickt, und sich hier rechts unter den Eigenschaften die Übersetzung ansieht. Ich zeige hier mal, dass das nicht nur mit Gesamttabellennamen geht, sondern natürlich auch mit Spaltennamen. Also man könnte wirklich die Sache ganz perfekt machen, und nur in dieser Oberfläche eine Komplettübersetzung durchführen. Hier sehen wir, dass dahinter dann auch der Originalname noch angegeben wird, sodass man sogar noch sehen kann, was woher gekommen ist. Vielleicht eine gute Möglichkeit, die irgendwo erforderliche Übersetzung zwischen technischen und echtsprachlichen Spaltennamen vorzunehmen. Die Datenquellensicht und die freundlichen Namen.

SQL Server Analysis Services im mehrdimensionalen Modus Grundkurs

Lernen Sie eigene OLAP-Cubes und -Lösungen mit dem multidimensionalem Modus der SQL Server Analysis Services zu erstellen.

3 Std. 57 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!