Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: OneNote Grundkurs

Freigaben in OneDrive erstellen

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Freigeben eines Notizbuchs ist die Voraussetzung, um gemeinsam daran arbeiten zu können. Bei der Verwendung von OneDrive als Datenspeicher genügt schon die Eingabe einer E-Mail Adresse oder das Erzeugen eines Hyperlinks.
03:22

Transkript

Wenn ich ein Notizbuch, welches sich bereits in OneDrive befindet, an weitere Leute freigeben möchte, so kann ich dies beispielsweise über einen Rechtsklick, auf das entsprechende Notizbuch tun. Werde direkt weitergeleitet in den sogenannten Backstage-Bereich, der alternativ auch durch einen Klick auf Datei erreichbar ist, dann sind wir hier im Tab "Freigeben". Und hier in diesem Fall kann ich dann eine E-Mail-Adresse wie zum Beispiel jemand@outlook.com eingeben, optional eine kleine Benachrichtigung, und kann dann das Ganze mit einer Bearbeitungsberechtigung beziehungsweise einer Leseberechtigung versehen, in dem Fall lassen wir das bei einer Bearbeitungsberechtigung, und kann hier in dem Fall die Freigabe erzeugen. Nun sehen wir in dem Fall, dass an die Person jemand@outlook.com eine Freigabe erzeugt worden ist. Der Hintergrund ist nun, der jemand@outlook.com muss die Microsoft ID beziehungsweise der Mictosoft Account von einer bestimmten Person sein, die diese E-Mail nun empfängt und anschließend mit dieser empfangenen Freigabe sich bei OneDrive anmeldet mit dem Microsoft Account, der jemand@outlook.com heißt, und hat dann entsprechend die Möglichkeit, schreibend auf dieses Notizbuch zuzugreifen. Alternativ dazu kann ich auch einen Freigabelink abrufen für Mitarbeiter beziehungsweise Freunde, die nicht über einen Microsoft Account verfügen und sich auch keinen anlegen möchten. So kann ich beispielsweise für den anonymen Lesezugriff einen Link erzeugen, den ich herumschicken kann. Das Gleiche gilt auch für das Bearbeiten. Und diesen kann ich per Mail oder Instant Messenger herumschicken, um entsprechend Gastzugriff auf mein Notizbuch zu gewähren. Dies ist nicht nur aus OneNote heraus möglich, sondern ich kann genau das Gleiche auch aus OneDrive heraus tun. Das bedeutet, wenn ich hier in diesen Ordner mit meinen Notizbüchern gehe, kann ich mir ein bestimmtes Notizbuch auswählen und hier oben auf "Share" klicken. Und nun kann ich auch hier beispielsweise jemand@outlook.com als Adressaten eingeben und anschließend mit einem Klick auf "Share" die Freigabe erzeugen. Alternativ kann ich hier ebenfalls für das Lesen oder Editieren einen Hyperlink erzeugen, den ich verteilen kann. Dieser kann wiederum per Link Shorten noch einmal deutlich verkürzt werden. Und ich kann, sofern ich das möchte, diesen Hyperlink per beispielsweise Facebook oder Twitter veröffentlichen. Sie haben in diesem Video nun gesehen, wie Sie ein Notizbuch entweder über OneNote oder über OneDrive direkt mit anderen Leuten teilen können.

Office 365: OneNote Grundkurs

Nutzen Sie OneNote in Office 365 für die Erfassung und Verwaltung Ihrer Notizen.

2 Std. 22 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!