Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Freie Formen zeichnen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Kurvenzeichner stellt in Adobe Illustrator das ideale Werkzeug dar, um freie Formen zu zeichnen. Der Trainer erläutert in diesem Video die hierfür notwendige Vorgehensweise.
05:12

Transkript

Wenn man Freiformen erstellen möchte bietet sich der Kurvenzeichner dafür an. Das Kurvenzeichner-Werkzeug findet man hier. Und wenn ich da jetzt draufklicke, kann man mit einem Klick einfach den ersten Ankerpunkt setzen, und danach, wenn ich hierher klicke, eine gerade Linie ziehen. Doch ab dem Moment, wo ich weiterfahre, sieht man, wie Illustrator eine Kurve zeichnet. Und wenn ich jetzt Punkte setze, wie z. B. hier und hier und dann da drauf klicke, dann sieht man, dass ich da eben diese vier Punkte habe und diese Fläche oder diese Form geschlossen ist. Wenn ich mit dem gleichen Werkzeug auf so einen Punkt fahre, den da jetzt nach unten ziehe und den da z. B. nach oben ziehe, und die beiden Punkte einmal da her und da her ziehe, dann sieht man, dass ich damit auch einen Kreis erstellen kann. Das geht natürlich genauer. Ich nehme mir hier das Linienwerkzeug, erstelle mir hier einfach eine Linie, schwarzer Pfeil ...das lösche ich mal weg ... dann kann ich diese Linie einfach kopieren mit gedrückter "Alt"-Taste, um 90° drehen mit gedrückter "Shift"-Taste und da jetzt einfach einmal in die Mitte ziehen. Genau, das passt soweit. Und wenn ich jetzt hier mit diesem Kurvenzeichner-Werkzeug hier, neben dem Pfad zu zeichnen beginne ... ich muss nämlich beim ersten Pfad aufpassen, dass der nicht geschlossen wird, also an diese Linie anknüpft ... gehe damal außen rund herum, schließe das. Nehme jetzt den diesen Anker und ziehe ihn auf diesen bestehenden Anker dann sieht man wie diese Elemente jetzt so angeordnet sind, dass das jetzt wirklich ein Kreis ist. Das nur so nebenbei. Ich lösche diese einzelnen Punkte wieder und auch die in der Mitte. Was kann man mit dem Kurvenzeichner noch so machen? Wir haben schon gesehen, wenn ich da jetzt Kurvenpunkte setze, wird da entlang dieser Punkte eben immer diese Kurve gezeichnet. Und ich kann da jetzt reingehen und noch mehr Punkte klicken und kann auch so kleinere Radien ganz gut erstellen. Wenn ich jetzt einen Doppelklick an einer Stelle mache, dann sieh man jetzt, wie ich an der Stelle gerade Linien erstellen kann. Also ein Doppelklick für gerade Linien. wenn ich da wieder normal weiterarbeite, also mit den normalen Klicks, dann wir das jetzt wieder zusammengefügt, also zu Kurven. Wenn ich an einer Stelle, die ich schon gezeichnet habe eine Ecke haben will, kann ich an diesem Punkt ein Doppelklick machen. Und dann ist das so, dass an diese Stelle rund die Kurve gefahren wird. hier habe ich dann eine Ecke, und von da wird dann wiederum rund weitergefahren. Also sehr praktisch. Wenn das Ding hier oben wieder rund werden soll, Doppelklick drauf, und dann ist es wieder rund. Oder eben Doppelklick, damit es wieder eckig wird. Genau das Gleiche hier: Doppelklick rund, Doppelklick eckig. Und wenn ich ein Segment verändern will, so wie hier, kann ich da klicken und ziehen und kann einfach dieses Segment anpassen, so wie ich das haben will. Sehr spannend an dem Werkzeug ist auch Folgendes. Ich lösche einfach mal diese Punkte raus, ... habe einfach auf die "Löschen"-Taste geklickt ... und erstelle mir da jetzt beispielsweise einmal ein Rechteck. Einfach so. Wechsle da wieder auf das Kurvenzeichner-Werkzeug , und ich kann natürlich diese Ankerpunkte mit dem Kurvenzeichner-Werkzeug anpassen. Wenn ich z. B. dieses Eck rund haben will, kann ich einen Doppelklick drauf machen und ich habe die Form jetzt umgewandelt. Also dieses Eck ist jetzt rund geworden und ich kann das jetzt anpassen. Wenn ich das auch hier machen will, Doppelklick drauf, dann sieht man, wie ich die Form so angepasst habe. Erneuter Doppelklick, und das ganze Ding wird wieder eckig. Wenn ich die Form hier anpassen will, kann ich einfach einen neuen Punkt setzen und die Form dahin ziehen, wo ich das haben will. Vielleicht da her. Dann klicke ich noch hierher für einen neuen Punkt und ziehe das z. B. hier nach unten. Und wenn ich da jetzt einen Punkt so nach unten ziehen will, kann ich das auch machen. Also ich kann die Form beliebig anpassen, kann auch dazwischen wieder Ecken erstellen, wenn ich eben einen Doppelklick mache, und diese Punkte einfach so anpassen, wie ich das will. Wenn ich einen Punkt löschen will, z. B. diesen hier, markiere ich mir den einfach und drücke auf die "Löschen"-Taste, dann ist dieser eine Punkt gelöscht. Dann kann ich das wieder an eine andere Stelle ziehen. Da ist das Kurvenzeichener-Werkzeug wirklich sehr intuitiv in der Handhabung und ich würde einfach mal empfehlen, experimentieren Sie damit. Und wie man jetzt gesehen hat, man kann natürlich auch bestehende Formen erstellen. Hier dieser Stern ein paar weniger Ecken und vielleicht nicht ganz so spitz, dann wechsle ich auf das Kurvenzeichner-Werkzeug, und kann hier jetzt diese Spitzenpunkte einfach einmal beliebig anpassen. So. Rückgängig. Wenn ich die rund haben will: Doppelklick drauf, Doppelklick drauf, Doppelklick. Kann jetzt so diese Bereiche rund erstellen, kann sie aber auch jederzeit an andere Positionen ziehen, so wie ich das einfach haben möchte, und da jetzt eigentlich sehr schnell sehr spannende Formen erstellen. Also wie gesagt, einfach damit experimentieren und schauen, was man mit diesem Werkzeug alles machen kann.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!