Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch

Fragen zu Ihrer Arbeitsweise

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch die Art Ihrer individuellen Arbeitsweise ist natürlich von Interesse: Mögliche Fragestellungen und passende Reaktionen bereiten Sie auch auf solche Fragen vor.
06:49

Transkript

Personalmanager sind bei Vorstellungsgesprächen bestrebt, Ihr Verhalten und Ihre Kompetenzen im Arbeitskontext zu ergründen. Daher kommt es oft vor, dass Ihnen Fragen zu konkreten Problemstellungen oder Ihrem Verhalten in bestimmten, oft kritischen Situationen gestellt werden. Eine moderne Variante Ihre Stärken und Kompetenzen abzufragen, ist das Stellen einer arbeitsrelevanten Aufgabe. In dem Fall wird Ihnen eine konkrete Problemstellung aus dem Arbeitsalltag dargelegt, und Sie werden gefragt, wie Sie die Aufgabe lösen, bzw. auf eine gewisse Situation reagieren würden. Beispiele hierfür sind nicht vorhergesehene Änderungen in einem Projekt, Probleme mit Kollegen, oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse, die im Arbeitsleben eintreten könnten. Sie können Ihre fachlichen und methodischen Kompetenzen nutzen, um eine passende Antwort zu geben. Versuchen Sie bei dieser Frage "outside the box" zu denken, also unkonventionelle Lösungen zu finden. Bleiben Sie sich jedoch selbst treu, und denken Sie immer an das Wohl des Unternehmens. Das war aber noch nicht alles. Nach Ihrer Darstellung der Problemlösung können Sie gefragt werden, warum Sie so reagierten. Legen Sie bei dieser Frage Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen dar, die Ihre Arbeitsweise unterstreichen. Eine weitere Frage könnte Ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit betreffen. Wie gehen Sie mit Veränderungen im Job um? Wie gehen Sie mit Kompromissen um? Wenn Sie z.B. antworten, aus jeder Situation das Beste zu machen, positiv zu bleiben und Veränderungen als Chancen zu sehen, zeigt das Ihre positive Einstellung zu Veränderungen und Ihre Motivation Neues zu erfahren und aus Situationen zu lernen. Wie gehen Sie mit "schwierigen" Kollegen um? Was "schwierig" bedeutet, wird meist bei dem Vorstellungsgespräch erläutert. Das könnten Kollegen sein, die die Arbeit nicht erledigen, streitlustig sind, sich nicht mit dem Team identifizieren könne etc. Hier gilt es, bei der Antwort Diplomatie zu wahren. Betonen Sie hier Ihre Fähigkeiten, andere Menschen zu motivieren und positiv zu stimmen. Auch das Zeigen von Empathie und Ihrer Kompetenz, anderen Menschen zuhören zu können, kann das Verhalten anderer positiv beeinflussen. Je nach Job und Situation ist es oft auch wichtig, Entscheidungen treffen zu können, Kritik zu üben, oder auch mal "nein" zu sagen. Bleiben Sie sich bei den Antworten zu solchen Fragen treu, achten Sie jedoch immer auf Ihre Wortwahl. Geben Sie sich verständnisvoll, aber auch zielorientiert, und dem Unternehmenserfolg verbunden. Was war bisher Ihr größter Misserfolg? Wie gehen Sie mit Niederlagen um? Wie reagieren Sie auf Kritik? Wie verhalten Sie sich in unangenehmen Situationen? Wie gehen Sie mit Fehlern um? Solche Fragen zielen auf Ihr Verhalten in negativen oder unangenehmen Situationen ab. Für das Bewerbungsgespräch ist es wichtig, sich zumindest ein Beispiel zu diesem Themenkreis vorzubereiten. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie aus Fehlern lernen, und Stolpersteine auch oft Chancen sind, künftige Aufgaben besser zu lösen. Auch Kritik oder Feedback zu erhalten bzw. zu geben, erfordert Empathie und Kommunikationsgeschick. Stellen Sie hier unter Beweis, dass Sie über diese Kompetenzen verfügen. Wie gehen Sie mit Stress und Zeitdruck um? Es gibt heutzutage kaum einen Beruf, in dem man nicht unter Stress oder Zeitdruck arbeiten muss. Da Sie sich ohnehin überlegt haben, in welcher Position Sie arbeiten wollen, wissen Sie sicher auch, inwieweit Stress oder Zeitdruck hier eine Rolle spielen. Auch hier ist es ratsam, sich ein positives Beispiel aus Ihrer Vergangenheit zu überlegen. Vorgezogene Deadlines erfordern z.B. oft Improvisationsgeschick. Stellen Sie das unter Beweis! Da Teamfähigkeit in der heutigen Zeit eine immer wesentlichere Rolle spielt, werden auch zu diesem Thema oft gezielte Fragen gestellt. Arbeiten Sie lieber im Team oder alleine? Welche Aufgaben lösen Sie lieber im Team, welche alleine? Können Sie sich im Team durchsetzen? Wie haben Sie sich durchgesetzt? Welche Methoden wenden Sie an? Wie verschaffen Sie sich Respekt im Kollegenkreis? Sollte Teamarbeit in Ihrem Beruf eine wesentliche Rolle spielen, bereiten Sie sich auf solche Fragen vor. Überlegen Sie sich die Antworten hierzu und bleiben Sie sich selbst treu! Sie können grundlegende Informationen über Teamarbeit, Teamstrukturen und Rollen der Teammitglieder und so weiter ganz einfach im Internet recherchieren. Wie treffen Sie Entscheidungen? Sind Sie in der Lage, auch mal "nein" zu sagen? Vielleicht können Sie mit Beispielen aus der Vergangenheit punkten, sei es beruflich oder auch privat. Entscheidungsschwäche unter Führungskräften ist ein großes Problem. Daher sollten Sie in diesem Fall betonen, dass Sie entscheidungsfreudig agieren. Wenn Sie sich im Allgemeinen eher schlecht entscheiden können, üben Sie das bewusst. Dasselbe gilt für "nein". Viele Menschen sagen eher "ja" als "nein", weil sie in einer Situation überfordert sind, gefallen wollen, oder einfach keine Zeit zum Nachdenken haben. Dabei läuft man Gefahr von anderen Menschen ausgenutzt zu werden. Wenn Sie sich darin wieder erkennen, üben Sie bewusst, in gewissen Situationen "nein" zu sagen. Im Berufsleben ist das eine wichtige Eigenschaft zur Abgrenzung der eigenen Aufgabengebiete. Wie Sie sehen, gibt eine Vielzahl von Fragen, die auf die Arbeitsweise mit Hilfe Ihrer Kompetenzen abzielt. Achten Sie bei dem Stelleninserat auf die Kompetenzen, die gefordert sind. Versuchen Sie, sich in das Unternehmen hineinzuversetzen, und überlegen Sie, welche Arbeitsbeispiele und mögliche Fragen Ihnen der Personalmanager stellen könnte, und bereiten Sie sich gezielt darauf vor.

Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch

Lernen Sie, wie Sie sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten und Ihren potentiellen Arbeitgeber von Ihren Qualitäten überzeugen.

1 Std. 59 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.07.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!