Interkulturelles Verhandeln

Fragen stellen: wertvolle Tipps

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ob Testfragen oder bewusster Verstoß gegen die alte Schule der Verkäuferzunft: Diese Tipps bringen Sie weiter!

Transkript

In diesem Video bekommen Sie noch zwei wertvolle Tipps zum Thema Fragen. Tipp 1: Stellen Sie Testfragen, testen Sie ob ihr gegenüber grundsätzlich bereit ist auf Ihre Fragen zu antworten. Stellen Sie ihm beispielsweise eine geschlossene Frage: Liefern Sie die Ware regelmäßig an Herr Lo? Wichtig ist, dass die Frage einfach ist. Wenn Ihr gegenüber die Frage nicht beantwortet, so will oder kann er nicht. Immerhin wissen Sie jetzt wo sie dran sind. Tipp 2: Nicht fragen, sondern sagen. Verstoßen Sie gegen die Grundsätze deutscher Verhandlungs-Rhetorik. Die lehrt: Wenn der Verhandler in der Informationsphase ist, muss er viele Fragen stellen. Die Alternative für Sie: Stellen Sie in der Informationsphase einmal keine Fragen. Sondern erzählen Sie Ihren Kunden Neuigkeiten aus der Branche, welche Trends Sie gerade erkennen. In jeder Szene und Community gibt es Ratsch und Tratsch, Wissenswertes und wichtiges rund ums Geschäft. einfach zwanglos mit Ihrem ausländischen Partner plaudern und austauschen. Geben Sie und Ihnen wird gegeben. Sie durchbrechen so Ihre verinnerlichte Direktheit und Druck Konditionierung. Sie öffnen sich, Sie nehmen mehr wahr und wenn Sie sich öffnen, dann macht auch Ihr Partner auf. Sie unterscheiden sich dann wohltuend von so manchen Kollegen, der sein gewohntes Frage Stakkato beim Gesprächspartner abfeuert. Die Folge: Die Stimmung wird kollegialer, Sie verständigen sich zwanglos über die unterschiedlichen Perspektiven und so bauen Sie Normalität auf. Sie schaffen die Voraussetzung für ein konstruktives Verhandeln. Die richtigen Fragen begeben sich dann von selbst. Und die Antworten auch.

Interkulturelles Verhandeln

Lernen Sie an einem Beispiel die Fallstricke des interkulturellen Verhandelns kennen. Anschließend erfahren Sie, warum es an welchen Stellen schiefgeht und wie Sie das vermeiden.

1 Std. 47 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.01.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!